Satellite
Show on map
  • Day208

    Tauranga - Mt Maunganui

    September 5, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Am 5. September kamen wir in Tauranga an, einer nicht so großen Stadt mit mehreren Distrikten. Und einer schönen, modernen Bücherei, in der wir erst einmal unsere technischen Geräte wieder aufladen konnten. Den Tag darauf hat es uns zu dem Vorort Mt Maunganui verschlagen, in der auch der gleichnamige Berg ist, mit 232 Metern Höhe. Nach ca. einer knappen Stunde steilem Weg konnten wir die Aussicht genießen, die einem ganz oben geboten wurde. Mit Panorama-Blick sahen wir die Stadt unterhalb des Berges sowie auch Tauranga, mehrere kleine Inseln und natürlich die ewigen Weiten des Ozeans. Workout für diesen Tag geschafft und natürlich war es auch eine Vorbereitung für das Tongariro Alpine Crossing, da sind die Berge mehr als 1000 Meter hoch! Und wir haben bei 232 Metern schon geschnauft, naja, Übung macht den Meister! Am letzten Abend haben wir uns mit einem italienischen Backpacker, den wir noch aus der Lodge in Kerikeri kannten, auf ein Bier/einen Cider getroffen. Schön, wenn man seine Backpacker-Freunde auf Reisen wiedersieht!
    In Tauranga haben wir dieses Mal mehr als eine Nacht geschlafen, insgesamt waren es drei Nächte.

    Kleiner Tipp am Rande: Wir hatten einmal so Lust auf Burger, dass wir uns zwischen zwei Take-aways entscheiden mussten und dummerweise den günstigeren gewählt haben. Das war in einem Chinese Take-away, weshalb die Burger auch chinesisch waren, d.h. kein Patty, sondern eine Art Rührei, obendrauf eine heiße Ananas (ieeeeh), viele Pilze und asiatisches Gemüse, alles sehr matschig. Pfuiiiii, mit Abstand das widerlichste Fast Food!
    Read more