A short but fine adventure by Peter
  • Day3

    Rastatt, Fortsetzung folgt...

    July 15, 2020 in Germany ⋅ 🌧 15 °C

    Es regnet. Nicht stark, aber genug, um mir nicht die Laune, aber die Lust zu verderben. Das Spritzwasser der überholenden Autos ist schon sehr lästig, so macht es keinen Spass. Und deshalb unterbreche ich meine Reise, Fortsetzung folgt, irgendwann.Read more

  • Day2

    Schwarzach

    July 14, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 22 °C

    Meine Unterkunft in diesem schönen Fachwerkhäusle befindet sich gleich neben dem Schwarzacher Münster (Bild 3 aus Wikipedia geliehen).

    Heute sind etwas mehr als 110 km zusammengekommen. Ich fahre nur noch auf der Strasse oder auf parallel dazu geführten Radwegen. Alles andere endet meistens in Frustration: lange Umwege, schlechte Wege oder beides :-((

    Zum Beispiel heute: ein vielversprechender Radweg, vorbildlich beschildert, biegt vorhersehbar (Karte!) ab, aber der asphaltierte Weg wird zur Holperpiste, führt zu einem Fischweiher, verengt sich schliesslich zu einem Wanderweg, und mit einem quer liegenden Stamm endet das gutwillige Experiment.

    Da nehme ich auf der Strasse gerne etwas (!) mehr Verkehr inkauf, und bisher klappte das nicht schlecht.
    Read more

  • Day2

    Europa-Brücke Strassburg-Kehl

    July 14, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 26 °C

    Ich hatte eine spektakuläre Brücke erwartet, voller Symbolismus für das Miteinander in der Europäischen Union. Aber nichts da, nur eine öde, langweilige Brücke ohne Aufbauten, etwa wie die Palmrainbrücke bei Weil am Rhein.
    Stattdessen habe ich ein Foto von der parallel verlaufenden Tram-, Velo- und Fussgängerbrücke abgebildet.

    Jedenfalls bin ich jetzt wieder auf der deutschen Rheinseite.

    Das zweite Foto zeigt einen ziemlich ausrangierten Güterzug auf dem Abstellgleis, den ich im Strassburger Hafenareal gesehen habe.
    Read more

  • Day2

    Ottenheim Stauwehr

    July 14, 2020 in France ⋅ ☁️ 23 °C

    Ich wechsle wieder mal die Rheinseite und fahre bis vor Strasbourg am französischen Ufer entlang.

    Wieso das Fischereischild auch auf russisch angeschrieben ist, weiss ich nicht. Datiert es vielleicht noch aus dem Zweiten Weltkrieg? Sieht aber nicht so aus.Read more

  • Day1

    Endingen am Kaiserstuhl

    July 13, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 24 °C

    Endstation der heutigen Etappe. Habe meine Zielvorgabe von 100 km knapp verpasst. Aber wenn ich erst um 11 Uhr aus Basel losfahre und mit so viel Gegenwind kämpfen muss, kann ich kaum viel mehr erwarten.

    Leider sah ich unterwegs keine genügend schönen Fotomotive mit Rebstöcken oder Rebbergen, immer störte etwas im Bild, und so gibt's heute davon keine Bilder, sorry.
    Read more

    Angela Lacher

    Wie weit hesch vor? Bzw wie lang hesch Zyt?

    7/14/20Reply
     
  • Day1

    Breisach am Rhein

    July 13, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 25 °C

    Zurück auf die deutsche Seite für ein Zvieri mit Milchkaffee. Die Strasse auf der Elsässer Seite war sehr monoton, vor allem Maisfelder, kilometerweise Maisfelder, dazwischen mal Gebüsch oder etwas Wald, dann wieder Maisfelder...

    Aber die Strasse war gut, wenig Verkehr. Wenn nur der Gegenwind nicht geblasen hätte – Spassbremse!
    Read more

  • Day1

    Centrale Nucléaire de Fessenheim

    July 13, 2020 in France ⋅ ☁️ 26 °C

    Eine schwer bewehrte Einfahrt, aber sonst ist hier nicht viel zu erkennen.

    Habe ein Foto davon gemacht, und keine drei Minuten später rollt ein Auto an, zwei Polizisten steigen aus, der eine mit Gewehr bewaffnet und mit allerlei Utensilien vollgehängt wie ein Weihnachtsbaum.

    Ich dürfe hier nicht fotografieren. – Aber die Anlage sei doch stillgelegt, nein? – Er antwortet, nur die Stromproduktion sei ausser Betrieb, die Anlage laufe noch, wegen des nuklearen Materials. Jedenfalls müsse ich meine Fotos löschen, wegen Terrorismusgefahr. – Ich tat, wie mir befohlen, schade, aber auch egal. Und dann fuhr ich weiter.
    Read more