Satellite
Show on map
  • Day10

    Super Flug vom Mo*n*tlinger Schwamm

    June 8 in Switzerland ⋅ 🌧 15 °C

    Früh waren wir auf den Beinen - 07:15 ging der Wecker, 08:15 waren wir aufbruchbereit. Allerdings war schlafen auch noch mehr möglich, da nebenan eine Baustelle war und dann auch noch die Straßenreinigung kam :-)

    Wir schauten erst den Landeplatz an - eher klein und umrundet von Agrarwirtschaft (siehe Foto des Getreides) - und schauten schon nach Ausweichmöglichkeiten, falls es nicht so gut laufen sollte ;-) da lernten wir dann auch, dass es wohl eher Montlinger Schwamm heißt, und nicht Motlinger Schwamm :-)

    Danach wurde das Auto am Wanderparkplatz geparkt und es ging los mit der 1.5-stündigen Wanderung zum Startplatz. Unterwegs sahen wir immer mehr Greifvögel aufdrehen und die Sonne ließ sich auch nicht lumpen.

    Oben angekommen hatten wir beide super Starts (beide Vorwärts, weil der Wind recht gering war) un flogen sofort aus dem langen Tal zu einem Hügel, an dem wir auf guten Aufwind hofften. Der kam auch :-) wir verbrachten knapp 20 min dort und flogen hin und her mit einem Milan, der auch in den Winden hin und her surrte. Dann ging es über das Tal zur Nähe des Landeplatzes und dort nochmal soaren. Toll!

    Glücklich waren wir um 13:00 Uhr wieder am Auto. Dann ein Abstecher zurück nach Österreich in eine hoch gelobte Eisdiele. Das Eis war hervorragend mit ausgefallenen Sorten wir „Karamell-Rosmarin“, „Mohn“, oder „Heidelbeer-Topfen“. Hmmm 😋

    Auf dem Weg zurück erfuhren wir dann am eignen Leib, dass die Grenze in die Schweiz wohl doch noch zu ist - zumindest kamen wir nicht mehr rein.

    Also dann: neue Pläne ohne den Süden :-/ doof mit den Wetteraussichten, aber egal. Wir fuhren nach Schwarzenberg, wo wir abends sogar noch klettern konnten. Und dann Stellplatz suchen!

    Leider ereignete sich dann auch noch ein Haushaltsunfall: Anna schnitt sich beim Spülen die Hand auf, vorsichtshalber in die Ambulanz und mit 4 Stichen wieder zunähen.... das hätte es nicht geraucht...
    Read more