Poland
Podkarpackie Voivodeship

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Podkarpackie Voivodeship
Show all
Travelers at this place
    • Eingemachtes

      July 15, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 18 °C

      Ab morgen bin ich für eine Woche verschollen.

      Zumindest haben mir Marta und Andrej, die in den Bergen hier einen Hof betreiben, gleich die Koordinaten zu ihrem Anwesen und nicht erst eine Adresse durchgegeben. Ich werde den beiden für ein paar Tage beim Bau ihres Wellerlehmhauses helfen - mein bisher unentdecktes Spezialgebiet. Alternativ gäbe es auch Gemüse zu ernten (da bin ich mir meines Talentes sicherer), die beiden sind Selbstversorger (und pflegen zudem auch den Wald um sich herum).

      Bevor es ans Einmachen geht, dann aber doch kurz ans Eingemachte...

      Ich habe von Krakau aus Auschwitz besucht, nicht ohne ein wenig Schiss davor. Zum Glück in Fahrgemeinschaft mit einer Großfamilie aus Bremen, die mich gleich ein wenig adoptiert hat. Bei der Führung ist dann noch eine zweite kleine deutsche Gruppe zu uns gestoßen, und deren fünf Teilnehmer waren... besonders. Wie auch immer man es pc sagt, geistig leicht behindert. Sehr interessiert, aber mit einer Art Kindlichkeit in manchen Fragen, die an diesem schweren Ort schon irritierend war.

      Und irgendwann musste ich denken, ihr schnallt gar nicht, dass ihr vielleicht selbst hier gelandet oder anderswie ‚aussortiert’ worden wärt, hättet ihr damals gelebt. (Ich bin nicht grad stolz drauf, es ist schon arrogant).

      Nachts ist dann noch ein anderer Gedanke dazu über meine Bettdecke geschlichen: Warum kommt mir eigentlich nicht genauso in den Sinn, dass es mich selbst hätte treffen können? Nicht wegen meiner Ethnie oder körperlicher Merkmale, sondern weil ich wie auch immer gegen das Naziregime gehandelt hätte und nicht still mitgelaufen wäre. Weshalb bin ich auch heute noch froh, kein Länderfähnchen anstecken zu haben, wenn uns in Buchenau eine Delegation aus Israel entgegenkommt? Weil ich ihnen doch nicht offen in die Augen blicken und wirklich 100% überzeugt sagen kann, mit mir nicht?

      Ich hoffe, ich vertue mich. Mein Selbstbild ist anders, doch schon im Kleinen ist man so oft feige und auf sein eigenes Wohl bedacht. Ich hoffe, wir lassen gar nichts erst groß werden.
      Read more

    • Wieder einsteigen bitte!

      July 20, 2019 in Poland ⋅ ☀️ 21 °C

      Cześć, hallo aus dem ‚normalen‘ Leben, mit Wlan und warmer Dusche.

      Welches ist das normale Leben, gibt es das?

      Für meinen ‚Workaway‘-Kollegen Cheng, Anfang 20, aus einer 14-Millionen-Stadt in China, war alles höchst skurril und logisch nicht nachvollziehbar, dieses Leben, das Marta und Andrej, bei denen ich die letzte Woche war, sich ausgesucht haben.

      Das Lehmwellerhaus auf ihrem 27 Hektar Anwesen ist ein Riesenprojekt, wer weiss, ob es jemals fertig wird. Die beiden träumen davon, dass es auch ein Begegnungszentrum werden könnte. Und schon jetzt begegnen sich bei den beiden - höchst improvisiert - höchst unterschiedliche Menschen, so wie Christian aus Estland, Cheng und ich.

      Ich habe sie genossen, die Zeit auf der Holzpritsche in dem kleinen Kabuff im halbfertigen Haus, der später mal den Ofen beherbergen soll. Die kalte Dusche in der freien Natur nach einem Tag voll Erdbeerbeete mulchen und Gräben in den Lehmboden hacken. Das Wolfsgeheul bei Nacht, das Mäuschen und das Vogelnest in meinem Zimmer.

      Wo kann man vom ‚stillen Örtchen‘ aus schon einen Fuchs beobachten? Martas Küche, das selbstgebackene Brot, Milch von der Kuh des Nachbarn mit Sahne obendrauf und Butter mit Geschmack (ich esse auch vegetarisch unterwegs, nicht nur vegan). Die neugierigen Eidechsen. Die Kartoffeln aus der Glut des Lagerfeuers, der Malzkaffee... Jupiter und die ISS nachts am Himmel, wenn mal keine Wolken warn.

      Anders ticken und klarkommen miteinander. Marta, die Gastgeberin, und ich, haben direkt gespürt, dass wir eine Verbindung haben. Was Cheng wirklich dachte und fühlte... es wird das Geheimnis hinter seiner Freundlichkeit bleiben (und macht mich neugierig auf China).

      Doch obwohl ich mich so wohl gefühlt habe, würde ich selbst nicht in dieser Form ‚aussteigen‘ wollen. Ich teile Martas und Andrejs Achtung vor der Schöpfung und auch ihre Sorge. Aber ich könnte mich nicht so zurückziehen in mein Leben. Mal sehen, was kommt...

      Ich drehe jetzt erstmal eine Runde durch die Karpaten (Polen, Slowakei, Ukraine), und bin dann Anfang August ein paar Tage in Lemberg - Lviv.

      Es gibt tatsächlich noch unberührten Wald hier, wunderschön, sogar der heutige Nieselregen passt irgendwie. Einen Adler habe ich auch gesehen. Und zig Störche... und und und...
      Read more

    • Day 10

      nothing to see here

      August 7, 2022 in Poland ⋅ ⛅ 22 °C

      ... cause there is not that much more to look at. the east of poland is a little void of points of interest which fits to us still having some 1000kms to get to the ignalina nuclear power plant as the next check point.

      only highlights of the day:
      - milchreis breakfast with fresh fruit
      - it took us only 6 attempts to find a place for lunch
      - our second 4wd car in the convoy blew the rear suspension
      Read more

    • Day 59

      51. Tag Duklapass u. Einstieg Polen

      April 23, 2023 in Poland ⋅ ☀️ 18 °C

      Bei herrlichem und schon fast zu warmen Sonnenwetter wanderten wir auf dem Duklapass entlang vieler Kriegstechnik und Soldatenfriedhöfen. Wir mussten Leo entlang langer Asphaltwege tragen. Gegenüber dem tschechisch-slowakischen Soldatenfriedhof gab es einen Laden, der Sonntags geöffnet hatte und in dem Polen reichlich Alkohol kauften, wohl günstiger als im eigenen Land. Wir kamen mir einer deutschsprechenden Polin ins Gespräch. Wir besichtigten den Friedhof und wollten auf den Aussichtsturm. Der war leider geschlossen. Nachdem wir die Grenze nach Polen passierten ging es entlang der Europastraße bis wir in dem Dorf Barswick unseren Wanderweg wieder erreichten. Der Weg über den Berg Ostra war schlecht markiert und zugewachsen. Doch am Ende landeten wir an einem tollen Biwakplatz. Hier waren 2 überdachte Hütten, mehrere Sitzbänke, ein Dixi, ein Bach und 5 Feuerstellen. Die waren laufend belegt, weil die Polen aus den umliegenden Orten sich zum Wurstgrillen auf dem schönen Platz trafen. Wir bekamen ein Brot und 2 Würste geschenkt. Wir bauten unser Zelt auf. Gegen 22 Uhr hatten wir den Platz für uns allein.Read more

    • Day 61

      53. Tag Katy Flucht vor Regen nach Jaslo

      April 25, 2023 in Poland ⋅ 🌧 9 °C

      In der Nacht gab es Dauerregen. Auch morgens regnete es noch. Das hieß wieder Umziehen und Zeltabbau ohne viel Wasser in den Rucksack zu bekommen. Abmarsch um 7.30 Uhr. Frühstück gab es erst in der Bushaltestelle in dem 4 km entfernten Dorf Katy. Wir aßen die restlichen Piroggen und den Rest vom Schnitzel von Vortag. War echt noch lecker. Die anderen Wartenden schauten etwas mitleidig. Der Regen nahm noch zu und so suchten wir bei Booking nach einer festen Unterkunft in der Nähe. Wir würden in Jaslo fündig. Dahin fuhren auch die Busse von Katy. Um 11 Uhr waren wir in der Pension. Zuerst alles zum Trocknen aufhängen, Wäschewaschen und Essen kaufen. Torsten wollte zum Friseur, doch alle hatten nachmittags schon zu. Wir gingen zeitig schlafen, da uns der Bus am nächsten Tag schon um 7.24 Uhr wieder zurück zum EB bringen soll. Hoffentlich hört dann der Regen wieder auf.Read more

    • Day 1

      Przemsyl

      May 1, 2023 in Poland

      Llegamos a Przemsyl, muy cerca de la frontera. Hemos te ido que correr para no perder el tren, pero aquí estamos. Hemos cenado en una bonita plaza y nos vamos a descansar. Mañana a las 6h de la mañana baños al puesto fronterizo.Read more

    • Day 2

      En la frontera de Medyka

      May 2, 2023 in Poland ⋅ ☁️ 15 °C

      Ha costado llegar. Después de correr de un lado para otro desde las 6h de la mañana. Atravesar las vías, equivocarnos de tren e ir en sentido contrario, hemos cruzado la frontera. Un polaco de Gdansk nos ha dado consejos turísticos... será para otra ocasión.Read more

    • Day 4

      Dia 4. Cracovia

      May 3, 2023 in Poland ⋅ ☁️ 9 °C

      Tras tres horas de carretera llegamos a Auschwitz. Hoy es festivo nacional y estaba casi todo cerrado. La visita guiada impresiona, son más de tres horas de explicación. Salimos casi a las 4 y tardamos una hora en llegar a Cracovia. Dejamos el coche en un parking, vamos al hotel y a recorrer la ciudad. Pasamos un rato en una de las plazas que hay un coro cantando y llegamos hasta la puerta de Florian. Volvemos hacia el castillo y nos vamos a cenar en un restaurante típico. La comida muy buena.Read more

    • Day 4

      De regreso

      May 4, 2023 in Poland ⋅ ☁️ 9 °C

      Iniciamos el regreso, desandamos lo andado. Lo que hemos visto nos ha encantado. El viaje, arduo; cruzar la frontera lleva su tiempo. No hablando nada de inglés y entendent con mucha dificultad. Repetiré en tiempos de paz.Read more

    • Day 9

      tag 09

      May 14 in Poland ⋅ ☀️ 5 °C

      Die Nacht war ziemlich scheiße, es hatte 3°C (und ich nur den Sommerschlafsack dabei) und der Hund auf dem Nachbargrundstück meines Schlafplatzes (Speditionsparkplatz) hat die ganze Nacht wegen mir gebellt. Daher recht früher Start und zeitig in Rzeszów angekommen. An einem Badesee geschimmelt, ausgiebig essen gegangen und dann in den Nachtzug nach Poznań.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Województwo Podkarpackie, Wojewodztwo Podkarpackie, Woiwodschaft Karpatenvorland, Podkarpackie Voivodeship, Subcarpàcia, Podkarpatské vojvodství, Województwo podkarpackie, Subcarpacia, Podkarpacie vojevoodkond, Voïvodie des Basses-Carpates, Provinsi Podkarpacie, Voivodato di Precarpazi, ポトカルパチェ県, Pakarpatės vaivadija, Piekarpatu vojevodiste, Subkarpaten, Subcarpácia, Voievodatul Carpaților de Jos, Подкарпатское воеводство, Podkarpatské vojvodstvo, Podkarpacie, Ряшівське воєводство, 喀尔巴阡山省

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android