Portugal
Porto Santo Municipality

Here you’ll find travel reports about Porto Santo Municipality. Discover travel destinations in Portugal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day2

    1.-2. Tag: Porto Santos nach Madeira

    October 4, 2017 in Portugal ⋅ ☀️ 24 °C

    03.10.2017
    16:00h:
    Wir sind jetzt am Hotel in Porto Santo eingetroffen. Die Rezeption ist aber nicht besetzt. Wir warten jetzt mit 10 anderen gestrandeten Reisenden darauf einchecken zu dürfen. Das Positive: Das Wetter ist gut und wir sind weiterhin (fast) tiefenentspannt.

    17:00h:
    Wir haben eingecheckt und werden jetzt mal zum Strand gehen. Dann einige Bierchen und dann beschäftigen wir uns mit der Fähre. Die soll wohl morgen um 11:30 ablegen.

    19:50h:
    Alles gut! Wir haben den prächtigen Strand gesehen und mit anderen gestrandeten „Germania“ Touris in einer Strandbar einige Drinks genommen. Der Veranstalter hat uns Tickets für die Fähre besorgt und wird uns morgen um 10:00 abholen.

    Fazit: Insgesamt ein aufregender Tag. Erst der Abbruch des Steigflugs in Bremen, wegen Vogelschlag in einem Triebwerk. Dann nach 2 Stunden doch noch der Start. Dann die vielen Schleifen vor Madeira mit anschließender Landung in Porto Santo. Dann die Frage was tun? Spätestens, als der Pilot die Alternativen aufgezeigt hatte:
    1.) IN Porto Santo aussteigen und sich selbst helfen
    2.) Zurück nach Bremen und vermutlich erst in zwei Tagen ein erneuter Versuch nach Madeira zu fliegen
    stand für und fest, dass wir uns lieber in Porto Santa durchschlagen wollten. Vermutlich 60 Prozent aller Passagiere haben nach langen Diskussionen die gleiche Entscheidung getroffen. Dank booking.com war alles ganz easy. Die örtliche Reiseleitung von Schauinsland war auch hilfreich. Ich frag mich nur was eine Oma ohne Handy, App und ohne Internet in der Situation gemacht hätte.

    04.10.2017
    08:00h:
    Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob die Highlights dieser Insel der Strand und die Fährverbindung nach Madeira sind. Der Hotelkasten, in den wir für eine Nacht geflüchtet sind, ist auch nichts Besonderes.

    16:00h:
    Die Überfahrt war schön und jetzt haben wir in Funchal ein spätes Mittagessen in einem sehr originellen Restaurant gehabt. Auf die Frage, ob wir eine Speisekarte haben könnten, kam die Antwort „ wir hassen Speisekarten“. Auf die Frage, ob der Wein trocken ist, kam die Antwort „der Wein ist gut“. Alles gut ...

    20:00h:
    Die Altstadt mit ihren vielen Open Air Restaurants ist wirklich interessant. Wir freuen uns auf mehr.

    Editiert am 19.11.2017
    Read more

  • Day5

    Den5

    December 19, 2017 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

    Druhy den na ostrove Porto Santo bol turisticky. Ciel bolo zdolat spicaty kopec v strede ostrova Pico do Castelo 445m.n.m. Po ranajke sme zbalili ruksaky a hor sa do kopca. Vystup 1,5h, celkom makacka. Vyhlad na atlantik 👍 a ten vzduch. Inak nikde ziadny turista. Takto sa nam to paci.

    Cestou spät bolo nutne doplnit cukor, takze zastavka v cukrarni na kavu a Pastel de Nata ( portugalsky zvrhly zakusok ).

    Na veceru sme si vyhliadli az 20min vzdialenu restauraciu, mala vyborne hodnotenie. A stalo to zato. Jednoznacne nase najlepsie jedlo na ostrove.

    Predjedlo: pecena klobaska - podavana tak, ze sam som si ju piekol na roste
    M: grilovane hovädzie na meci
    D: babkina dusena chobotnica na sladkokyslo 🔝👌

    A rastli tam medzi borivicami masláky!
    Read more

  • Day3

    Den3

    December 17, 2017 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

    Rano sme zbalili svestky a hor sa do pristavu na trajekt smerujuci na ostrov Porto Santo. Ked sme nastupovali, kufre museli ist do podplaubia. S kufrom odisli aj tabletky proti morskej chorobe. Co uz, pomysleli sme si, ved trajekt je obrovsky a vlny nebudu. Opak bol pravdou. Presne o osmej sme vyplavali a prva vlna atlantickeho oceanu nam dala naznamost, ako prezijeme najblizsie dve hodiny. Zlvadli sme to hrdinsky narozdiel od domacich, ktori vyzarali 5 krat horsie ako Dominika 😀.

    Po uviazani v pristave sme sa hned ubytovali. Domaca pani je super. Vsetko nam povedala. Zila od Angoly po Azerbajdzan. Aj v Bratislave bola 3 mesiace. Cez den sme sa flakali po mini mestecku a plazi. Plaz na ostrove ma 8km, cez cely ostrov. Vecera bola znamenita.

    M: grilovana chobotnica
    D: husta rybacia polievka

    Na druhej fotke ta dlha cierna zubata ryba je scabbard fish. Maju ho tu vsade lokalnu specialitku.
    Read more

  • Day6

    Den6

    December 20, 2017 in Portugal ⋅ ⛅ 19 °C

    Posledny den na Porto Santo sme si nechali na kulturne vyzitie. Navstivili sme muzeum Kristofa Columba, ktory tu a na Madeire zanechal stopy v historii. Bol to fičúr.

    Zvysok dna sme sa flakali po plazi. Bose nohy v piesku a zastavky s obcerstvenim. Konecne vyslo slnko a pieklo teda poriadne. Vecer som bol jak rak.
    O siestej nas uz cakal v pristave dostavnik smer Madeira. Z mora je vianocny Funchal neskutocne vysvieteny. Neskoro vecer sme sa ubytovali v hoteli a odpadli.
    Read more

  • Day7

    Vereda do Pico Branco e Terra Chã

    June 6, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Auf Porto Santo angekommen machen wir uns mit dem Taxi auf den Weg Richtung Nordosten. Porto Santo hat ca 5000 Einwohner und ist mit ca. 42 km2 sehr klein - nach 15 min Fahrt hält der Taxifahrer mitten im nirgendwo der nördlichen Insel an - wir haben unser Ziel erreicht - der Start des Wanderwegs Vereda do Pico Branco e Terra Chã. Der Pico Branco ist der zweithöchste "Berg" der Insel mit 450 m Höhe. Wir sind hier oben ganz alleine, auf der Straße, die wir während unserer Wanderung fast immer sehen, kommt nie ein Auto entlang. Man hört auch keinen künstlich erzeugten Lärm - ein sehr angenehmes sowie seltsames Gefühl.Read more

  • Day7

    Pico Branco

    June 6, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir stehen auf dem Gipfel des Pico Branco und legen eine kleine Rast ein und bekommen rasch Besuch - überall wimmeln Eidechsen rum und sind sehr neugierig ja sogar aufdringlich - Anna ist wenig begeistert von den kleinen Kerlen, hat sie sich doch schon auf dem Weg nach oben permanent vor ihnen erschreckt 😂.
    Wir genießen trotzdem den Blick über die ganze Insel und den atlantischen Ozean ebenso den direkt gegenüberliegenden Pico do Facho mit 517m die höchste Erhebung auf Porto Santo.
    Nach unserer Rast gehen wir zum 500 m weiter und 100 m tiefer gelegenen Aussichtspunkt Terra Chã.
    Danach machen wir uns wieder an den Abstieg, währen dessen wir bereits wieder den Taxifahrer anrufen damit er uns auch wieder abholen kommt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Porto Santo, Porto Santo Municipality

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now