Satellite
Show on map
  • Day155

    Wanderung zum Vulcan Baru

    March 13, 2019 in Panama ⋅ ☀️ 22 °C

    Mit Paule, Robert und Sophie haben wir uns die Wanderung auf den Vulcan Baru, den höchsten Punkt Panamas vorgenommen. Wir stehen sehr früh auf und fahren in den Nationalpark in dem wir um kurz vor sieben loslaufen. Der erste Teil der Wanderung führt durch einen schönen Wald. Dies ist der angenehme Teil. Es Folgt ein anstrengender Aufstieg, der in einer schweißtreibenden Kletterpartie am steilen Geröllhang sein finale nimmt. Auf halber Strecke trennt sich unsere Gruppe auf. Sophie braucht etwas Erholung und Robert bleibt bei ihr. Nach fünf einhalb Stunden stehen wir dann völlig entkräftet am Gipfelkreuz auf 3474 Metern. Als wir mit Paule den Abstieg beginnen kommt uns nach zwanzig Minuten Robert entgegen, der sich den Gipfel nicht entgegen lassen möchte. Er ist entkräftet, kämpft sich aber noch bis auf den Gipfel. Wir steigen derweil bergab und pausieren noch etwas mit Sophie auf halber Strecke. Für uns geht es weiter runter und Paule wartet noch auf Robert. Wir müssen uns beeilen, um vor Sonnenuntergang zurück zu sein. Unten angekommen schöpfen wir aus unseren letzten Kraftreserven und schleppen uns bis zum Sprinty indem ein kühles Radler auf uns wartet. Nach einer weiteren Stunde trecken dann auch Robert und Paule im Dunkeln, mit der Handy Taschenlampe, durch den Wald. Im Unterholz ist ein größeres Tier zu hören. Sie denken dabei an die hier lebenden Puma und aktivieren die letzten Energiereserven, bis auch sie schließlich, nach 12 Stunden, völlig erschöpft am Sprinter eintreffen.Read more