Joined October 2018 Message
  • Day9

    Rückfahrt

    September 27, 2020 in Italy ⋅ 🌧 15 °C

    Nach einigen schönen Tagen auf Sardinien nutzen wir die Autofähre um über Nacht zurück nach Genua zu fahren. Von dort aus fahren wir über die Autobahn zurück nach Hause.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day8

    Wanderung am Capo d'Orso

    September 26, 2020 in Italy ⋅ 🌧 17 °C

    Heute ist kein Wind vorhergesagt, so dass wir uns eine kleine Wanderung herausgesucht haben. Das Capo d'Orso ist ein kleiner Berg an der Küste von Palau. Dieser Platz ist für seine schöne Aussicht und den Felsen, der wie ein Bär aussehen soll, bekannt.

    Wir laufen quer durchs Gestrüpp in Richtung Meer und kommen schließlich zu einem kleinen Trampelpfad, dem wir folgen. Die Aussicht auf die vorgelagerte Insel La Magdalena ist prima. Wir laufen an einem alten Leuchtturm vorbei und besuchen schließlich einen alten, verlassenen Militärstützpunkt namens Batteria Capo d'Orso. Dieser hat eine jahrhunderte alte Geschichte als strategischer Militärstützpunkt im Mittelmeer. Insgesamt sind wir 3 Stunden bei schönen Wetter unterwegs gewesen.
    Read more

  • Day7

    Kitesurfen am Hafen von Olbia

    September 25, 2020 in Italy ⋅ 🌬 18 °C

    Da in Sardiniens Norden das Wetter regenerisch ist fahren wir in Richtung Osten. Es scheint so, als ob die Regenwolken nicht über die Bergkette kommen. Der Plan geht auf und am Strand bei Olbia ist das Wetter besser. Mit Daniel gehen wir etwas Kitesurfen. Am Abend grillen wir dann unter den Bäumen auf der schönen Landzunge.Read more

  • Day6

    Viel Wind auf Sardinien

    September 24, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir haben unseren Reiseplan aufgrund der Wettervorhersage angepasst. In der Toscana wird es sehr regnerisch. Wir fahren daher mit einer Autofähre von Genua nach Sardinien. Die Fähre fährt über Nacht von Genua nach Olbia. Hier treffen wir uns mit Robert und Sophie die Ihren Sardinienurlaub heute Abend leider schon beenden. Wir frühstücken und gehen zusammen Baden. Dann fahren wir weiter zum Surfspot Porto Pollo. Dort sind wir mit Daniel und Louise verabredet. Als wir am Kiebeach ankommen, ist der Wind gerade eingeschlafen. Wir verbringen einen schönen Abend mit Grillen auf dem Strandparkplatz.

    Nach einer sehr verregneten Nacht kommt der Wind aufgrund von schlechtem Wetter nicht recht in Schwung. Wir nutzen die Zeit um unsere Münchener Freunde Christian und Corinna mit ihrem Sohn Nick in ihrem Urlaubsappartement in Porto Pollo zu besuchen.

    Dann kommt schließlich doch noch in Schwung und Jens geht mit seinem kleinsten Segel auf auftobende Wasser. Bereits nach wenigen Minuten braucht er eine kleine Pause. So anstrengend ist der starke Wind. Insgesamt ist nach 4 Stunden Schluss mit dem Windsurfen.
    Read more

  • Day5

    Genua — Die historische Hafenstadt

    September 23, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 21 °C

    Da das Wetter in der Toscana in den nächsten Tagen nicht so toll werden soll, entschließen wir uns dazu mit der Autofähre nach Sardinien überzusetzen. Wir fahren von Portofino aus, über kleine Straßen zum Fähr-Terminal um Tickets zu kaufen. Da wir bis zur Abfahrt am Abend noch Zeit haben, laufen wir in die Altstadt. Genua ist eine stark gewachsene Hafenstadt am Scheitelpunkt der italienischen Mittelmeerküste. Die Stadt scheint förmlich aus den Nähten zu platzen. Seit Anbeginn der Schiffahrt diente sie dem Handel und dem Militär. Die alten Gebäude in der Altstadt sind teilweise aus dem 18. Jahrhundert. Wir spazieren über einige schöne Plätze und unzählige verwinkelte Gassen.Read more

  • Day4

    Portofino - Hübsches Örtchen am Meer

    September 22, 2020 in Italy ⋅ 🌧 23 °C

    Wir parken mit unserem Camper etwas außerhalb von Portofino und fahren mit dem Linienbus in die hübsche Stadt am Mittelmeer. Portofino ist ein alter Naturhafen und liegt in felsigem Gebiet. Die kleinen Gassen sind mit noblen Geschäften und Gastronomiebetrieben besetzt. Wir schlendern hindurch und besteigen einen kleinen Berg auf dem eine alte Festung steht. Von hier oben haben wir eine schöne Sicht auf die bunten Häuser und den Hafen. Als Regen aufzieht, begeben wir uns in Caffee am Hafen und genießen die Kulisse bei einem leckeren Eis.Read more

  • Day4

    Überlandfahrt nach Portofino

    September 22, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 8 °C

    Vom Gardasee aus fahren wir nicht über die Autobahn, sondern über Landstraßen durch die schöne Natur. Wir kommen durch viele kleine Ortschaften. Teilweise wird es mit dem Wohnmobil ziemlich eng. Ernsthafte Probleme begegnen uns aber zum Glück nicht. Wir übernachten an einem ruhigen Ort an dem auch zwei weitere Camper stehen. Sogar Wasser gibt es hier, so dass wir vor der Weiterfahrt am nächsten Morgen unseren Wassertank nochmal voll machen. Nach Portofino sind es noch gute drei Stunden Fahrt über eine tolle geschlängelte Bergstraße.. Die Wälder sind saftig und erinnern uns an einen Regenwald. Als wir durch einen Wald mit unzähligen Maronenbäumen fahren, halten wir an. Regina hüpft aus dem Wagen um Maronen zu sammeln. Mal schauen wie die uns schmecken werden. Nach Portofino geht es nun nur noch Bergab. Je näher wir dem Ort kommen, desto enger werden die Straßen. Da in dem sehenswerten Örtchen am Mittelmeer kein Parkplatz für uns zur Verfügung steht, parken wir etwas außerhalb am Meer.Read more

  • Day3

    Kurzer Badestop

    September 21, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 21 °C

    Wir kommen beim Camping Alpino vorbei und halten am Straßenrand an, um ein erfrischendes Bad im Gardasee zu nehmen. Wir können das Wohnmobil hier kostenfrei direkt am Wasserzugang parken. Das Wasser ist glasklar und sehr erfrischend. Lange halten wir es aber, aufgrund der niedrigen 20 Grad Wassertemperatur, nicht im See aus. Die spätsommerlichen Sonnenstrahlen haben jedoch ausreichend Energie, um uns zu trocknen und zu wärmen.Read more

  • Day3

    Torbole am Gardasee

    September 21, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 24 °C

    Wir übernachten im Wohnmobil irgendwo auf einem Aldi-Parkplatz im Innsbrucker Raum. Nachdem wir dort am Morgen eingekauft haben, machen wir uns auf den Weg zum Gardasee. Wir entschließen uns dazu, die Landstraße und nicht die Autobahn zu benutzen. Zum Einen ist das landschaftlich schöner und zum Anderen sparen wir so einige Euro an Mautgebühr.

    Eine Straßensperrung versucht uns einen Strich durch die Rechnung zu machen. Anstatt zurück zu fahren und die Autobahn zu benutzen, befahren wir eine kleine Straße die durch die Dörfer hoch über Innsbruck führt. Schließlich führt uns unsere Route über die schöne alte Brenner-Landstraße nach Torbole zum Gardasee.

    Leider weht hier am nördlichen Lago kein laues Lüftchen, so dass Windsurfen offensichtlich nicht in Frage kommt. Wir spazieren ein Weilchen durch Torbole und trinken ein kühles Radler in der Sonne, bevor wir uns wieder hinters Steuer vom Knausi setzen und gen Süden fahren.
    Read more

  • Day2

    Kurzer Badestop am Tegernsee

    September 20, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 17 °C

    Nach der Rotwand-Wanderung wollen wir uns im Tegernsee erfrischen. Wir kommen noch vor Einbruch der Dunkelheit dort an und finden einen kleinen Seezugang direkt an der Straße, an dem wir auch direkt parken können. Die Abendstimmung ist total schön und wir genießen die Abkühlung nach der anstrengenden Wanderung.Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android