Satellite
Show on map
  • Day328

    Bären & Nordlichter

    September 2, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 8 °C

    Auf unserer Rückfahrt vom nördlichsten Punkt unserer Reise finden wir am Dempster Highway ein tolles Übernachtungsplätzchen an einem See. Regina bereitet eine asiatische Mahlzeit vor, Daniel hält zur Entspannung die Angel in den See, Louise baut ihr Auto für die Nachtruhe um, Jens schaut sich etwas in der Natur um, als plötzlich ein ordentlicher Hecht an Daniels Angel anbeißt. Wir disponieren um und grillen den Hecht auf einem Lagerfeuer. Ein Weißkopfseeadler dreht auf Nahrungssuche seine Runden über den See und ein Biber sammelt im See Holz für seinen Bau. Wir genießen unser Abendessen am Feuer, als wir einen Fuchs in der Ferne herumschleichen sehen. Wir räumen unser Geschirr weg und entdecken ein Schwarzbär, der wohl den Fisch gerochen hat. Zum Glück haben wir ihn rechtzeitig in 10 Meter Entfernung gesehen. Wir machen uns groß, bleiben in der Gruppe zusammen und reden laut auf den Bär ein. Da er seine Stellung hält, räumen Regina und Louise alle Sachen zusammen. Wir fahren lieber zu einem anderen Schlafplatz, der nur wenige Kilometer entfernt ist. Als wir alle Sachen wieder sortiert haben, ist es schon nach Mitternacht. Über unseren Köpfen erscheinen plötzlich die berühmten Nordlichter. Das Spektakel der grünen Himmelsschweife dauert circa eine Stunde. Obendrein sieht Regina noch zwei Sternschnuppen. Wunderschön, was die Natur alles so zu bieten hat!

    Am nächsten Tag kommen wir dann wieder bei den gastfreundlichen Straßenbauern vorbei. Rentiere werden hier zwar nur zum Eigenverzehr gejagt, aber unsere neuen bekannten haben, auf Daniels Nachfrage hin, etwas Rentierfleisch für uns organisiert. Da sie eine Bezahlung oder andere Gegenleistung vehement ablehnen, bedanken wir uns vielmals. Wir sind voller Vorfreude auf das leckere Abendessen, welches wir in Dawson City einnehmen werden. Bis dahin sind es aber noch gut 400 Kilometer. Auf dem Weg dorthin machen wir bei schönstem Wetter noch einige Fotos der atemberaubenden Natur. Sogar ein Grizzlybär kommt uns auf der Straße entgegen. Er steht nur ca. 3 Meter entfernt vor uns. Er interessiert sich nicht sonderlich für uns, denn er sucht gerade Beeren am Wegesrand.

    Den Tag lassen wir dann beim gemütlichen Abendessen in Dawson City ausklingen. Zum Rentierfleisch gibt es Süßkartoffeln und Bohnen. Das Fleisch schmeckt nach Wild und ist sehr zart. Was für ein toller Tag!
    Read more