Satellite
Show on map
  • Day117

    Eine waghalsige Wanderung

    March 2 in Guadeloupe ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir mieten uns ein Auto und erkunden Basseterre, die gebirgige Seite von Guadeloupe. Unser erstes Ziel ist ein Wasserfall, der laut Reiseführer 5 Minuten zu Fuß von der Straße entfernt ist. Wir parken das Auto und laufen los. Regina und Jens in Flipflops und Maria und Peter in festen Schuhen. Jens trägt Marie in der Trage. Schnell merken wir, dass der Weg durch den vergangenen Regen sehr matschig ist. Wir versuchen um den Matsch herum zu laufen aber der Weg wird immer schwieriger und steiler. Vergebens halten wir nach dem Wasserfall Ausschau. Da man den Matsch nicht mehr meiden kann, ziehen Regina ind Jens ihre rutschigen Flipflops aus. Weiter geht es über die Baumwurzeln in den matschigen, rutschigen Hängen. Nach ca. 30 Minuten kommen uns zwei Frauen entgegen und sagen uns, dass das Ziel noch 15-20 min. entfernt ist. Wir überlegen kurz umzukehren, entscheiden uns dann aber doch dafür weiterzugehen. Marie beobachtet gespannt das Treiben aus ihrer Trage heraus.
    Nach gut einer Stunde kommen wir am Fluss an. Da es zum Wasserfall noch weiter wäre entscheiden wir uns dazu hier am Fluss zu Baden und nicht mehr weiter bis zum Wasserfall zu gehen. Das wäre noch ein gutes Stück bergab. Wir machen hier Rast und erfrischen uns im kühlen Fluss.
    Dann treten wir die schwierige Rücktour an. Nun hat Regina Marie in der Trage. Bergauf ist es etwas einfacher, so dass wir nach ca. 30 min. wir zurück am Auto sind. Neben den Füßen sind auch unsere Hosen und Shirts voller Schlamm. Das war ein richtiges Abendteuer! Zum Glück sind wir alle unbeschadet zurück gekommen.
    Read more

    Traveler

    Kneipp-Kur in der Karibik 🤔🤔😂😂😂

    3/13/22Reply
    Traveler

    Ja, so kann man es nennen 😂

    3/13/22Reply