Satellite
Show on map
  • Day3

    Auckland Tag 1.

    September 15, 2016 in New Zealand ⋅ ☁️ 13 °C

    Am Flughafen angekommen wurden wir gleich von Maorikultur empfangen, was uns kurzzeitig von der bevorstehenden Kontrolle abgelenkt hat. Letztendlich war die Kontrolle aber doch nicht so schlimm wie gedacht. Sachen vorzeigen und durchleuchten und noch einmal vom Hund beschnuppern lassen. Schneller als gedacht haben wir also das Gebäude verlassen und unseren Bus gesucht, der uns nach einer Stunde Fahrt in der Nähe unseres Hostels abgesetzt hat. Dort haben wir erfahren, dass wir erst in drei Stunden auf unsere Zimmer könnten. Zum Glück durften wir unser Gepäck da lassen, denn auf unserem Weg durch die Stadt hätten sie uns sicherlich gestört. Schon nach einiger Zeit wurde uns klar, dass wir wohl im Chinatown von Auckland gelandet waren. Wir haben dort nur eine Kleinigkeit gegessen und uns dann auf den Weg zur Organisation gemacht. Im strömenden Regen haben wir gefühlt die halbe Stadt durchquert bevor wir endlich angekommen sind. Es war wirklich gemütlich und wir haben uns noch ein bisschen nach Jobs erkundigt bevor wir dann zurück zum Hostel gegangen sind. Es ist wirklich schön und auch sauber hier nur ziemlich kalt...Wir waren dann noch in einem chinesischen Supermarkt einkaufen (einen anderen haben wir leider nicht gefunden...) und zusammen im Hostel gekocht. Jetzt geht es gleich ins Bett, ich bin total müde. Morgen früh haben wir eine Infoveranstaltung und werden danach noch ein paar Bewerbungen schreiben. Liebe Grüße aus dem nassen und kalten Neuseeland!Read more

    Katharina Müller

    Ich wünsche dir eine super erste woche. So intensiv wie in der ersten woche nimmt man die neuen Sachen nicht wieder auf. Genieße jede Minute :) :*

    9/15/16Reply
    Saskia Martens

    Danke schön :* wenn der ganze Papierkram durch und der erste Job da ist kann ich das bestimmt noch besser :D

    9/16/16Reply