Satellite
Show on map
  • Day23

    Vom Gegenteil überzeugt ...

    February 27, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 32 °C

    So das wars dann auch schon mit den Gilis. Weiter gehts nach Lombok... Über Lombok haben wir schon einiges gehört, leider meist nur Negatives, aber okay machen wir uns selbst ein Bild davon.

    Mit der public ferry ging es von Gili T bis nach Bangsal auf Lombok. Dort angekommen, dass gleiche Bild wie in Padang Bai oder sonst wo, an jeder Ecke wird einem der "günstigste" Weg sonst wohin angeboten. Hahaha. Nicht mit uns :D Also ging es mit dem Backpack etwas ausserhalb vom Hafen. Und siehe da nicht mal 10min später hielt ein Auto an. Okay was wollen die uns jetzt schon wieder andrehen? Die Fensterscheibe ging runter und uns begrüßten zwei nette Damen. Sie wollen uns kostenlos zur Shuttle Bus Station fahren. Alles klar als ob in Indonesien irgendwer irgendwas umsonst macht... Haha. Aber nein die beiden Damen meinten es wirklich ernst. Also okay Augen zu und rein ins Auto(Man muss dazu sagen, es war heute extrem heiß und ja unsere Backpacks sind halt auch nicht mehr ganz so leicht wie am Anfang). Und tatsächlich ca. 5min später standen wir beim shuttle bus und die Damen verhalfen uns sogar, dass wir sehr günstig mit dem Bus sogar direkt bis zu Dewas Haus gefahren würden. Vielen Dank an diese beiden herzzerreißenden Damen! Euch hat der Engel geschickt :)

    Also ging es nun mit dem Shuttle Bus Richtung Mataram (dort wohnt Dewa). Der Weg dorthin fphrte uns durch Wälder mit vielen Affen, Reisterrassen, Berge und Flüsse. Sehr schön anzusehen. Lombok ist anscheinend und zum Glück noch nicht ganz so touristisch geprägt. Es gefällt mir hier auf dem ersten Blick wieder sehr gut. Ich liebe dieses normale Leben ohne viel SchnickSchnack. Nach einer Weile standen wir tatsächlich vor Dewas Haus, der uns sehr freundlich empfangen hat. Ja wie er schon sagte, er kann uns kein Luxus bieten, heißt eine kleine Matratze am Boden und kaltes Wasser müssen reichen. Mit kaltem Wasser meine ich, dass man eine große Wanne mit Wasser hat und dann noch eine kleine dazu. Aber hey so leben halt die meisten Indonesier und sind sie glücklich mit dem bisschen was sie haben? Ja :) Nur komisch, dass die meisten nicht stinken 😂 Sicherlich hätten sie nichts gegen mehr Luxus, aber es geht ihnen gut und das sieht man auch.

    So versuchte ich auch mit Händen und Füßen mit Dewas Opa und Dewas Cousine (1Jahr und 5Monate) zu kommunizieren. Und so schlecht stellte ich mich gar nicht an. Es ist so niedlich zuzusehen wie sich alles um das kleine Mädel dreht und einfach alles sehr viel lachen und sich lieb haben. Bei diesen Momenten oder der Liebe die man hier spürt, merkt man quasi gar nicht, wie "billig" sie eigentlich leben. Es ist wirklich wieder eine Bereicherung für mich. Danke Dewa 😊 denn ich finde, es ist nicht selbstverständlich, dass jemand der selbst nicht viel hat, einem so viel zurückgeben kann.

    Wir werden allerdings keine 4 Nächte hier bleiben, hat mehrere Gründe. Grund 1 wir würden stinken wie .... (wobei ich es glaube ziemlich gut gemacht habe :D ) , 2. Steffi ist leider ziemlich krank geworden und wenn man krank ist, sollte man zumindest vernünftig schlafen und duschen und 3. Hat Dewa auch nur 2 Tage für uns Zeit.
    Also haben wir schon ein Hotel (auch minimalistisch) für die letzten beiden Nächte auf Lombok gebucht.

    2208 Schritte (1,62km)
    Read more