Serbia
Bačka Topola

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 16

      Durch Ungarn nach Serbien

      April 2, 2022 in Serbia ⋅ ☁️ 4 °C

      Gesamtkilometerstand 1300. Wir sind jetzt in Serbien angekommen.
      Ungarn hatte schwierige Voraussetzungen. Es war nass und grau, und es war nur ein Land, durch das wir durchmussten. Bis zum Ende hat es einen eher trostlosen Eindruck gemacht und ich hab den Eindruck, wir Schulden dem Land noch eine Chance, es besser kennenzulernen, die Menschen und die Städte, all die Orte zwischendurch. Aber jetzt wollen wir ins Warme.

      Was Ungarn und gebracht hat, sind Einkaufserlebnisse.
      Wir haben bei einem Tesco gehalten, eher, um uns ein wenig die Zeit zu vertreiben und ein wenig Abwechslung vom Fahren zu bekommen.
      Masken und Co sind hier Fehlanzeige. Mit Maske wird man eher komisch angeguckt, also seit Langem das erste Mal einkaufen ohne Maske. Ein komisches Gefühl, und ganz wohl war uns dabei nicht.
      Außerdem gab es Mehl, Nudeln, Öl und so weiter. Keine Lieferengpässe oder sonstiges.

      Irgendwann kommen wir an den Grenzübergang nach Serbien.
      Das erste, was wir sehen: Stau.
      Das nächste ist eine lange Schlange an Autos vor den Grenzschaltern, und wir beide überlegen einerseits, wann wir wohl das letzte Mal in eine richtige Grenzkontrolle geraten sind, andererseits, was wir jetzt alles bereit halten müssen.
      Alle Autos vor uns folgen einem eingespielten Rhythmus: Reisepass zeigen, aussteigen, Kofferraum öffnen, Pass wieder abholen und weiterfahren.
      Als wir nach 20 Minuten aufgeregtem Warten endlich an der Reihe sind, war es dann erstaunlich unspektakulär. Pass gesehen, durchgewunken. Alles klar, dann auf zum Platz, aber denkste.
      Plötzlich stellen wir fest, dass wir gar nicht über die Grenze gekommen sind. Da Serbien nicht EU Mitglied ist, kommt die richtige Grenze erst noch.
      Also in den nächsten Stau, wieder langes Warten. Zwischendurch wilde Spurwechsel und Wendemanöver anderer Fahrer, die unsere Aufregung nur steigerte.
      Wie gut, dass wir die Reisepässe dabei hatten, irgendwie waren wir ganz naiv von EU ausgegangen und haben gar nicht in Erwägung gezogen, dass zwischen Deutschland und Griechenland was liegen könnte, was nicht in der EU ist.
      Naja, im Endeffekt bekamen wir unseren Stempel in unseren Pass und durften sogar noch alle Türen und Klappen für die Grenzbeamten öffnen, und endlich waren wir in Serbien.
      Read more

    • Day 47

      Agrarland Serbien

      August 3, 2022 in Serbia ⋅ ⛅ 31 °C

      Wir fuhren heute vorwiegend durch Agrarland. Die Felder mit Sonnenblumen, Mais, Weizen und Soja waren gigantisch und reichten bis zum Horizont. Dementsprechend gross waren auch die Lagersilos und die Sonnenblumenölfabriken.

      Da wir gerne am Wasser übernachten, nahmen wir die Schotterstrasse zum Zobnatica-See und haben es uns dort gemütlich gemacht. Rund um den See gab es etwa alle 50 m einen Steg, meistens mit einem Häuschen, für die Fischer.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Bačka Topola, Backa Topola, RSBTO

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android