Singapore
Kampong Chantek Baharu

Here you’ll find travel reports about Kampong Chantek Baharu. Discover travel destinations in Singapore of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day4

    Singapur Culture Slam

    January 1 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Was gibt es heute zu erzählen? Ich kann es gar nicht alles aufzählen! Von Little India bis zur Arab Street alles mit unseren "Feet"!
    Heiß und schweissgebadet lassen wir uns treiben und versuchen die "Affenhitze "zu vermeiden. Jeder Flecken Schatten wird genutzt auch wenn es die Inder etwas verdutzt. Denen macht es natürlich nix aus und halten sich aus dem Schatten fein raus.
    Wir lassen uns treiben und sehen das bunte Treiben. Bunte Kleidung und bunte Wände, wie schön ich das doch in Deutschland fände.
    Garden by the Bay und Cloud Forest lassen anschließend grüßen, wo wir an unfassbar vielen Pflanzen vorbeidüsen. Denn es geht weiter zu den Super Trees und die sind gar nicht mal so fies.
    Im Gegenteil sie sind superschön und wir lassen uns wieder mal visuell verwöhnen. Daran könnte man sich glatt gewöhnen...
    Während der Kopf voll ist mit Pflanzen, Lichtern und Farben, lassen wir uns so langsam ins Bettchen tragen.
    Man kann wirklich nicht über Singapur klagen, es tut einem einfach die Sprache verschlagen.

    Hier trifft sich die Natur mit der Moderne und es kommen die Menschen aus aller Ferne!
    Read more

  • Day3

    Singapur Modern Arts in Superlative

    December 31, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Lange ausschlafen, der blaue Himmel und die Sonne lachen uns entgegen, vor dem Frühstück noch ein paar Bahnen im großen kühlenden Swimmingpool schwimmen, dabei umgeben von Palmen und den Geräusche des Dschungels, anschließend entspanntes Frühstück mit freundlichen Kellnern auf der schattigen Veranda des Swiss Club... der Tag könnte durchaus schlechter starten 😁
    Gestärkt wagen wir den Aufbruch in die Millionenmetropole. Jegliche Sorgen, in Singapur verloren zu gehen, lösen sich schnell auf: Singapur ist Großstadtfeeling für Einsteiger! Alles ist übersichtlich ausgeschildert, die Landessprache ist Englisch, die Menschen sind freundlich, die Metro extrem sauber und pünktlich. Einen Moment vergleicht mein Verstand die Lage mit dem Nürnberger Hauptbahnhof... kein wirklich fairer Vergleich 😊
    Wir wollen heute eigentlich bis zum Garden Bay fahren, eine futuristische Parkanlage mit zukunftsweisendem Ökosystem. Wir steigen aber eine Station zu früh aus und landen schließlich in der riesigen Shopping Mall des Marina Bay Sands Hotels. Absolut verrückt: Die Mall ist einfach nur gigantisch und zu Beginn erwartet uns ein kleiner Wasserkanal im venedischen Stil mit Gondeln, in denen sich die kauffreudigen Gäste entlang exklusiver Geschäfte chauffieren lassen. Am Ende des Kanals ergießt sich ein Wasserfall aus einer mehrere Meter großen gläsernen Glashalbkugel. Also, in einer solchen Atmosphäre muss man doch einfach Lust bekommen, auf dem Rückweg noch eine zweite Rolex-Uhr oder die neuste Kollektion von Gucci-Handtaschen mit nach Hause zu nehmen 😀
    Da das Wetter draußen inzwischen nach tropischem Regen aussieht, entscheiden wir uns für einen Besuch des angrenzenden ArtScience Museum. In der derzeitigen Ausstellung „Meet the Future“ sollen uns einzigartige visuelle Effekte erwarten, die mit den Besuchern in Interaktion treten. Es wird tatsächlich nicht zu viel versprochen, etwas Vergleichbares haben wir bisher noch nicht gesehen. Schwer zu beschreiben, aber vielleicht können die Fotos ein wenig für sich sprechen... 🙂 Wir haben jedenfalls einen super Nachmittag mit tollen Fotos. Wir lernen schnell, dass Singapur eine Großstadt der Superlative ist und können uns nur schwer vorstellen, was uns die nächsten Tage noch alles erwarten wird...
    Read more

  • Day2

    Dampfkessel Singapur

    December 30, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 29 °C

    Um 11 Uhr morgens öffnen sich uns die Türen des Flughafengebäudes von Singapur und wir betreten die asiatische Großstadt. Die Abwicklung am Flughafen lief überraschen schnell und unkompliziert, von den strengen Einreise- und Einfuhrbedingungen Singapurs war nichts zu spüren, im Hintergrund dudelt noch Weihnachtsmusik in leicht asiatisch klingelnden Tönen und die Flughafenangestellten sind alle durchweg sehr freundlich und begrüßen uns mit einem Lächeln. Wir spüren schnell, dass wir nicht mehr in Deutschland sind 😄
    Mein Cousin Martin und seine Frau Joanna empfangen uns herzlich am Terminal und so können wir direkt ins Abenteuer Singapur eintauchen. Das klimatisierte Flughafengebäude und die Außenwelt sind nur durch eine dünne Schiebetür getrennt... und durch etwa 20 °C Temperaturunterschied und gefühlten 150% Luftfeuchtigkeit. Willkommen im südostasiatischen Sommer 🙂
    Unsere Unterkunft befindet sich etwas außerhalb vom Zentrum im Swiss Club, eine Art Sportclub mit Tennisplätzen, Schwimmbad, Basketball- und Fußballfeld und einigen sehr komfortablen Gästezimmern. Wie wir erfahren ist es Singapurs größte Landfläche unter Privatbesitz, Besitzer natürlich die Schweizer 😉 Nach einem kurzen zweistündigen Nickerchen fühlen wir uns wieder gestärkt genug für die ersten Aktivitäten, es ist inzwischen 15 Uhr aber nach deutscher Zeit gerade mal Zeit zum Aufstehen... Martin macht mit uns einen Ausflug in den Dschungel, wo wir uns bei einem ca. 5 km langen Spaziergang an das asiatische Klima gewöhnen können. Höhepunkt des Wegs ist eine ca. 100m lange Hängebrücke, die über den Baumkronen des Dschungels ragt. Der Kontrast zu Deutschland könnte nicht größer sein und wir sind sofort von der neuen Welt gefangen.
    Am Abend machen wir noch einen kleine Tour ins Zentrum von Singapur. Die Fahrt geht über die berühmte Orchard Road, eine pompöse Einkaufsmeile mit exklusiven Einkaufszentrum, an der man sich zeigt und gerne gesehen wird. Große Schriftzüge von Gucci, Versace, Rolex und vielen weiteren preisgünstigen Anbietern zieren die Gebäudefassaden. Die Straße selbst ist noch festlich von den Weihnachtsfeiertagen beleuchtet. Das Motto dieses Jahr waren Disney Movies, so dass die Lichter im kitschigen Eiskönigin-Blau, Prinzessin-Pink und Toy Story-Orange erstrahlen. Wir kehren in ein gut besuchtes China-Restaurant ein (eine Art Vapiano mit chinesischer Küche) und haben ein fantastisches Abendessen mit ganz neuen Geschmäckern. Nicht vergleichbar mit unserer europäischen China-Küche. Mit gut gefüllten Mägen machen wir noch einen abschließenden Verdauungsspaziergang durch das quirlige China Town mit seinen zahlreichen kleinen Geschäften und Imbissbuden, bevor wir schließlich zu unserer Unterkunft zurückkehren und müde, aber vollkommen zufrieden ins bequeme Bett fallen. Ein toller erster Tag voller schöner Eindrücke!!!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kampong Chantek Baharu

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now