Sweden
Hedentorp

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day3

      Nice tracks and blue skies arriving.

      May 7, 2022 in Sweden ⋅ ☁️ 11 °C

      These are some nice roads here. And the forest is a welcome windshield. Headwind today. And pretty strong as well. But beautiful landscape, nice villages with actual people. Quite the difference from all the goast towns in Denmark.Read more

    • Day5

      UFO Monument

      June 13, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 16 °C

      Das UFO-Denkmal Ängelholm ist wahrscheinlich das erste Denkmal in Europa, das an eine vermeintliche UFO-Landung erinnert. Es wurde 1963 auf einer Waldlichtung in Kronoskogen, einem Ortsteil von Ängelholm in Schweden errichtet. Es besteht aus einem Modell des vermeintlichen UFOs im Maßstab 1:8 und den in Originalgröße mit Beton ausgegossenen Landespuren. Erinnern soll es an die vermeintliche Landung eines UFOs, die der schwedische Unternehmer Gösta Carlsson am 18. Mai 1946 an diesem Platz erlebt haben soll.Read more

    • Day14

      Weiter nordwärts

      April 24, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 12 °C

      Auch wenn wir uns noch ein wenig schwach auf den Beinen fühlen und das Wetter noch ziemlich trüb ist, fahren wir weiter. In Ängelholm kaufen Valentin und ich für Nick ein wenig Medizin, da es ihm noch nicht so gut geht. Er bleibt mit Friedrich und Torvi am Strand. Wir alle machen dort noch Pause.Read more

    • Day9

      Nr 6 Din Verkstad

      August 6, 2021 in Sweden ⋅ ☁️ 23 °C

      Ich werde am Ende noch mal erzählen warum ich wohnmobilreise eigentlich scheiße finde es gibt so viele Gründe die daneben sprechen und meiner Art von Reisen nicht entgegenkommen.

      Ein Grund ist wenn du eine Panne hast hilft dir niemand.

      Ich habe einen Poller getoucht und danach ist die hintere Stoßstange oben abgegangen. Scheinbar nicht zum ersten Mal an diesem Auto aber so, dass ich nicht mehr (weit) weiterfahren konnte.

      Ja hat mir das prophylaktisch wieder ran gemacht konnte aber nicht die losen Kabel bei dem rechten hinteren Licht verstehen.

      Also hatte ich erst einmal keinen Blinker mehr das gute ist ein rechter Blinker ist nicht so wichtig wie ein linker blinker,dann ausscheren ist wichtiger als mit Abstand wieder einzuscheren.

      Ich bin dieser Werkstatt sehr sehr dankbar, dass sie das quickgefixt haben. Das mit dem Licht sollte dann Fiat tun.

      Die fände ich in Varberg. Angekommen sagte man mir, es so kein Mechaniker mehr da, ich sollte morgen wiederkommen.

      Ich kann wieder, da sagte man mir, man könne mit nicht helfen, das sei kein Fiat mehr,das sei von Hymer. Ich sollte doch zu einem Wohnmobil Handel fahren 9 km weiter.

      Dort sagte man mir, man habe keine Werkstatt und bat mich weiter zu einer zu fahren, ca 10 km weiter.

      Da war niemand.

      124 km dann ist aber ein Hymer Händler.

      Da konnte (wollte) man mir nicht helfen und schicke mich zu einer kleinen Werkstatt...

      Da sitze ich nun seit bald zwei Stunden und Name ob die das hinbekommen, den das dauert alles viel zu lange... ,😐
      Read more

    • Day25

      Day 22 - Coasting on...

      June 3, 2016 in Sweden ⋅ ☀️ 26 °C

      After a quick calculation the night before, we realised that the lightning storm had set us back a bit more than we thought. So today needed to be a big push, with a planned distance of 90km, to keep us on track to reach Denmark by Friday night or Saturday morning.

      Aside from the distance, we also had the 25 degree heat to contend with. But we did a good job of getting out of our camp quickly, being generally well organised with tent-packing and breakfast.

      The day before was also a long ride in the sun, so I was struggling to find the energy this morning for the first time in the trip. I was.more driven by will power than anything else for the first hours - struggling to keep pace against a headwinds even on the flat route.

      By 2pm we were rolling into Halmstad for lunch, having covered 55km already. It was a later lunch than planned, as we were following the winding coastal path, and also got lost finding our way into Halmstad (the biggest city that we have cycled into so far)

      After a long stop at a Subway, we pushed on with the last 35km and managed to do it in one ride - no doubt helped by the food and cooling weather. We were still following the coastal route, but we were led a bit in-land and back across farmland before arriving in the town of Basted and finding our (much better) campsite.
      Read more

      Rhys Peters

      No need to be rude for the campsite name

      6/3/16Reply
      Dad Peters

      Just caught up on reading your blog, really enjoyed it, have this funny vision of you and Simon with all the bugs following you😀 Very glad you got out of the storm. Cycle paths look amazing xx

      6/4/16Reply
       
    • Day33

      Ängelholm

      August 24, 2020 in Sweden ⋅ ☀️ 17 °C

      The old settlement Rynestad was mentioned around the year 1600.[clarification needed]

      The city was founded in 1516 as Engelholm by King Christian II of Denmark, who moved the settlement from Luntertun on the coast because it was difficult to defend. As a founder, King Christian II personally identified the boundaries of the new city, granting the city a charter in 1516. At Luntertun there is only a church garden left today.

      The town remained small for centuries. Following the Treaty of Roskilde in 1658, Ängelholm, together with the rest of Skåne, was assigned by Denmark to Sweden. The town began to grow in the 19th century due to industrialization. It was also a garrison town until 1883 and had an air force base between 1941 and 2009. The older spelling Engelholm was retained until 1912, when the city council decided to adopt a more modern spelling in line with the Swedish spelling reform of 1906. The high-performance car manufacturer Koenigsegg Automotive is based on the premises of the decommissioned Scania Air Force Wing (F 10).
      Read more

    • Day6

      Den ganzen Tag Regen

      July 4, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

      [Sebo]
      Heute ging's im strömenden Regen gegen 9:00 Uhr los! Ich bin mir sicher, dass ich mich den Rest der Reise immer wieder über die 50m Kabeltrommel freuen werde.. jedes Mal ab und wieder aufrollen nervt unglaublich! Dafür ist sie durch Regen, Erde und Gras aber schön sauber und nett anzusehen.. 🙈

      Die Fahrt war abgesehen vom Regen ganz angenehm! Die dänischen Autobahnen sind einigermaßen entspannt.. so sind wir ganz gut durchgekommen und waren gegen 16:00 Uhr auf dem nächsten Campingplatz - Rabocka Camping in Ängelholm! Schneller geht mit Körbi einfach nicht.. obwohl er super drauf ist und einen großen Teil schläft, müssen wir doch regelmäßig an die Milchbar.. heute haben wir auch ne Bett Pause gemacht und Mal ne halbe Stunde rumgeturnt! Dann geht alles entspannter..

      Letzte Woche hat mich meine Kollegin Jenifer gefragt, ob wir unsere Route nach den skandinavischen Outlets planen! (So machen wir ja unsere Deutschland-Urlaube!) Da wir ja einen Campingurlaub und keine Shoppingtour wollten, haben wir das vorher nicht gemacht.. und siehe da: ich hab das heute nachgeholt! Die Outlets sind nämlich in genau passender "Körbi-Pausen"-Entfernung.. und große Parkplätze und saubere Toiletten gibt's da ja auch.. also wird das ab jetzt mit in die Planung einbezogen! Am Samstag geht's zum Hede Outlet 😎

      Der heutige Campingplatz macht nen ganz anderen Eindruck als der letzte! Das idyllische, ruhige ist rum.. hier stehen Wohnwagen an Wohnwagen und das Kinderbad hat keine Robbe sondern ein Edelstahlbecken mit Edelstahlbrause! Sauber ist es trotzdem.. und es gibt ein Restaurant (OK, Dönerbude mit Tischen)!
      Blöd ist halt, dass mein 10m-Stromkabel nicht reicht, weil wir falsch rum stehen! Aber dafür haben wir ja die Kabeltrommel 🙈

      Morgen wollen wir Ängelholm erkunden.. Carolin muss zu nem Optiker und ihre Brille zusammenbauen lassen (blöd, wenn man Optiker in ist, aber keine Schraube und keinen Minischraubenzieher hat) und wir wollen Körbi noch ein paar Sachen bei H&M kaufen.. anscheinend gibt's in 3km Entfernung sowas wie ne Fußgängerzone! Wir hoffen also auf trockenes Wetter!
      Read more

    • Day7

      Sonne, Zimtschnecken und Köttbullar

      July 5, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 15 °C

      [Carolin] Nach einer erneuten stürmischen Nacht war es heute wie ausgewechselt; strahlender Sonnenschein und nur verhältnismäßig wenig Wind. Perfekt für einen Ausflug nach Ängelholm. Nach einem kurzen Frühstück mit original schwedischen Zimtschnecken und Fischrogen-Creme sind wir zu Fuß die 3 Kilometer in die Stadt gelaufen. Ein bisschen bummeln, meine Brille reparieren lassen, Churros vom Stand gegessen und ein paar Klamotten für Körbi bei H&M gekauft. Auf dem Rückweg noch mit Köttbullar für's Abendessen eingedeckt. Papi hat dann Mittagsschlaf gemacht und klein Körbi mit Mama draußen die Sonne genossen. Auf dem Platz war ganz schön was los. Und in der Toilette hört es sich an als würde eine Party stattfinden. Doch was ganz anderes als auf dem ersten Campingplatz. Es gibt wohl schon große Unterschiede. Mal sehen, was uns noch so erwartet...

      Campingplatz-Fazit (Rabocka Camping):
      Hat alles was man braucht, wirkt Recht rustikal, ist aber sehr sauber! Zu den Versorgungshäusern muss man einige Meter laufen! Es sind viele Schweden auf dem Platz! Es gibt einen guten Shop mit allem drum und dran fast auf Supermarkt-Niveau! Dazu gibt es ein "Restaurant", ziemlich runtergekommen, aber Döner und Pizza sind gut!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Hedentorp

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android