Sweden
Högsböle

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day11

      Das Mienenabenteuer

      July 1, 2021 in Sweden ⋅ ☀️ 23 °C

      Während wir mit Blick auf den See frühstückten, kamen einige Schweden, die bei dem guten Wetter offenbar den gleichen Plan hatten. Und weil die Schweden super lieb sind haben wir von denen Erdbeeren aus dem eigenen Garten bekommen 😁
      Danach ging es für uns in den Adventure Park. Hier gibt es eine alte Mineralmiene, die Mitte des 20.Jahrhunderts aufgegeben wurde, 50 Jahre unter Wasser stand, nun aber wieder zugänglich ist und besichtigt werden kann. Der Adventure Park bot außerdem noch einen Hochseilgarten und so wurden wir an der Kasse verwundert angestarrt, dass wir nur die Miene besichtigen wollten. In einem Hinterzimmer hingen einige Arbeiterkittel und Schutzhelme, außerdem gab es Gummiestiefel und sehr schlechte Taschenlampen um die Ausrüstung zu komplettieren. Wir wurden mit einem Einleitungsfilm (auf Schwedisch) und den Worten "dann da raus und dem Weg nach" alleine gelassen. Nach dem Filmchen ging es eine nasse Holztreppe hinab in die Tiefe. Begleitet vom stetigen Plätschern des Wassers und dem dumpfen Wummern der Pumpanlage konnten wir einen Sternenhimmel betrachten, aus Feldspatkristallen, die im Scheinwerferlicht leuchteten. Unten angelangt lag vor uns allerdings nur Dunkelheit, die Scheinwerferanlage war nicht im Betrieb. Allerdings wurde sie auf Nachfrage extra für uns in Betrieb genommen, sodass wir die Miene doch noch erkunden konnten.
      Nach der Miene sind wir weiter nach Skeleftea gefahren und haben uns dort Bonnstan angeguckt. Eine Kirchenstadt aus der Zeit zu der die Leute zur Gottesdienstpflicht oft über weite Strecken hinweg anreisen mussten und dann auch einige Weile blieben. Die Häuser standen also einen Großteil der Zeit leer. Außerdem ist der Stadtteil, aus Holz erbaut, auch schon häufiger Bränden ausgesetzt gewesen, wie ungefähr jede Stadt in Schweden (der offensichtliche Nachteil von Holzhütten). Bonnstan ist eine der am besten erhaltenen Kirchenstädte und auch heute noch bewohnt (Wochenend- und Ferienwohnungen).
      Danach ging es weiter. Wir haben unterwegs noch einen Anhalter mitgenommen und sind bis zum Naturparkstrand (mit Aussicht aufs Industriegebiet o. O) gefahren und dort geblieben. Unser Anhalter hat dort im Wald geschlafen und wir, vor Mücken geschützt, im Auto.
      Read more

      Traveler

      Und jetzt wart ihr auch noch in Moria. Sehr cool😲

      8/10/21Reply
      Traveler

      das war wirklich super, hatten wir auch komplett für uns alleine 😁😁 eine Spitzhacke hat uns noch gefehlt

      8/10/21Reply
       
    • Day7

      Elche in freier Wildbahn

      July 26, 2019 in Sweden ⋅ ☁️ 29 °C

      Bei 33 C° und toller Landschaft verging das Fahren wie im Flug. 3 Elche haben wir am Straßenrand gesehen und nicht schlecht gestaunt, wie groß die Tiere sind. Hinter Härnösand waren wir auf einem tollen Rastplatz frühstücken, Aussicht inklusive. Leider sind wir auch an einem Waldbrand vorbei gefahren.
      Der heutige Campingplatz wurde uns gepriesen als das Mekka des Nordens. Das Versprechen hat er nicht gehalten. Kaputt, dreckig, Menschenmassen.
      Den Abend lassen wir bei Tageslicht ausklingen, um 3 Uhr morgen Früh ist bereits wieder Sonnenaufgang. Ob es heute noch Dunkel wird, wir sind gespannt.

      Zurückgelegte Strecke: 563 km
      Zurückgelegte Strecke insgesamt: 2.622 km
      Routenplaner sagt: noch 897 km
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Högsböle, Hogsbole

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android