Switzerland
Strandbad Ufschötti

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
204 travelers at this place
  • Day18

    Luzern und Meldestelle für Glücksmomente

    August 5, 2021 in Switzerland ⋅ ⛅ 16 °C

    Nun könnte hier viel über die Geschichte Luzerns geschrieben werden, denn heute steht Stadterkundung statt Töff-Fahren auf dem Programm. Statt dessen startet der Blog mit dem Hinweis auf eine sehr hübschen Initiative, nämlich der 'Meldestelle für Glücksmomente'. Wir finden eine kleinen "Altar" mit einem QR-Code unweit der Luzerner turmbestückten Stadtmauer, und dahinter verbirgt sich der Versuch, den Fokus auf das Positive bzw. gute Neuigkeiten zu lenken. Am besten, Ihr schaut einmal selbst: www.gluecksmomente-teilen.ch. Zuvor haben wir einen solchen Glücksmoment mit unserem Luzerner Freund Andi Küchler, der uns das Konzept seines wunderbaren Geschäfts "Wohnidee" nahebringt - Ihr seht ihn auf dem dritten Bild vor einem Schrank des Designers Nils Holger Moormann, mit dem er eng zusammenarbeitet und der mir bereits früher einmal durch einen besonders schönen Innenausbau eines VW-Bullis aufgefallen war (zu googeln via "Moormanns Holzklasse"). Andis Hintergrundwissen, Designkompetenz und Einfühlungsvermögen sind aussergewöhnlich, und so rücken die typischen Luzerner Sehenswürdigkeiten etwas in den Hintergrund. Aber je ein Bild der Kapellbrücke und des Kultur- und Kongresszentrums Luzern ("KKL") machen wir doch noch. Und dann noch eines vom Plauderbänkli, das altmodisch und völlig undigital Vernetzung fördert, sozusagen "social ohne media". Wer all diese hübschen Ideen finanziert, fragt Ihr? Nun, die Chinesen sind sicherlich nicht ganz unbeteiligt, denn die Schweiz liegt für sie als Tourismusziel ganz vorne, und das spiegeln auch die Schaufenster und Firmenlogos der Luxusgeschäfte um den Schwanenplatz wider. Man hat sich, nicht nur bei Cartier, auf den Besuch der asiatischen Touristen hervorragend eingestellt.Read more

    Lindi

    Euer Blog ist jeden Abend ein Glücksmoment! Jetzt schicke ich euch Sonne, Sonne, Sonne.

    8/5/21Reply
     
  • Day90

    Altstadt von Luzern

    April 1, 2021 in Switzerland ⋅ ☀️ 17 °C

    Vorbei an wunderschön hergerichteten bemalten Häusern und kleinen und vor allem offenen Geschäften (das ist man ja gar nicht mehr gewohnt) bummeln wir durch die Gassen. Insgesamt ist wenig los in Luzern, eigentlich ein Hotspot asiatischer Reisegruppen, die wenigen Touristen fallen gar nicht auf.

    Gegen Mittag machen wir uns auf den Weg zurück nach Hergiswil. Noch schnell ein paar Einkäufe erledigt, dann sind wir gerüstet für den Heimweg.
    Read more

    Reisefan

    ich habe teilweise die gleichen Fassaden fotografiert 👍

    4/1/21Reply
    Hase und Ritter on tour

    Die sind aber auch alle schön... 😉

    4/1/21Reply
    Bastrock B.

    Sieht schon schön aus Luzern ...

    4/1/21Reply
    Hase und Ritter on tour

    Hat auch eine Stadtmauer, bis dahin haben wir es aber nicht mehr geschafft...

    4/1/21Reply
    2 more comments
     
  • Day87

    Mit der Gondel zum Pilatus

    March 29, 2021 in Switzerland ⋅ ⛅ 11 °C

    10 Stunden Schlaf und ein Frühstück später überlegen wir uns, was wir mit dem schönen Frühlingstag anfangen. Im Vorfeld hatten wir uns mehr mit der Zeit danach beschäftigt, denn mit der Planung vor Ort.

    Kurzentschlossen fahren wir nach Kriens zur Seilbahnstation, um mit der Gondel zum ersten Must see am Vierwaldstätter See zu gondeln: hoch auf den Pilatus. Die Pilatusbahn, die steilste Zahnradbahn der Welt, fährt zu dieser Jahreszeit noch nicht. Also nehmen wir die Gondelbahn, die wir für uns alleine haben, von Kriens–Krienseregg–Fräkmüntegg und danach die Luftseilbahn Fräkmüntegg–Pilatus. Manchmal ist es ganz gut, wenn der Hase nicht so genau weiß, was da so passieren wird.

    Schon die Fahrt ist ein Genuss.
    Read more

    Reisefan

    Traumhaft 👍 War im September oben, mit der Zahnradbahn hoch und am nächsten Tag mit der Gondel runter.

    3/29/21Reply
    Hase und Ritter on tour

    Das war bestimmt auch ein Erlebnis 👍

    3/29/21Reply
    Reisefan

    siehe meine Schweizreise

    3/29/21Reply
    Hase und Ritter on tour

    Da sehen wir nur die Karte 😉

    3/29/21Reply
     
  • Day89

    Kapellbrücke

    March 31, 2021 in Switzerland ⋅ ☀️ 12 °C

    Weils gestern so schön war (und weil wir den Tell-Pass für 2 Tage gekauft haben), machen wir das heute nochmal genauso wie gestern: Wecker um 7 Uhr (braucht’s gar nicht, die Hergiswiler Dorfkirche läutet laut und ausdauernd um 7!), Frühstück halb 8 (gemütlich), am Bahnhof von Hergiswil um kurz nach 9 Uhr. Weil wir noch eine Bahn früher als gestern nehmen, sind wir auch früher in Luzern, so dass wir bis zur Schiffsabfahrt noch Zeit für die Kapellbrücke haben.

    Die Kapellbrücke ist eine mittelalterliche gedeckte Holzbrücke über die Reuss und gilt als ein Wahrzeichen Luzerns. In ihrer Mitte steht der Wasserturm, der um 1300 herum errichtet wurde. Die Kapellbrücke selbst stammt vermutlich aus dem Jahr 1332. Sie diente nicht nur als Fußgängerbrücke, sondern über Jahrhunderte hinweg auch als Wehrgang. 1993 fiel die Brücke einem Brand zum Opfer, wurde aber restauriert.

    Wir schlendern über die eine Brücke hin und über die Kapellbrücke zurück, und sind pünktlich um 10 auf demselben Schiff wie gestern.
    Read more

  • Day88

    Unterwegs mit dem Schiff

    March 30, 2021 in Switzerland ⋅ ⛅ 12 °C

    Die Schiffe auf dem Vierwaldstätter See gelten als öffentliches Verkehrsmittel, halten in jedem Käffchen, verbinden auf die Art aber natürlich auch die Orte miteinander. Oder man macht es so wie wir und lässt sich einmal von Luzern aus bis fast ans andere Ende und zurück schippern und genießt die Landschaft und das herrliche Wetter.Read more

    Tina Herking

    Oh mein Gott, was für ein schöner Footprint. Ich beneide euch um dieses Urlaubsfeeling. Genießt es.

    3/30/21Reply
    Hase und Ritter on tour

    Dankeschön 😊

    3/31/21Reply
     
  • Day90

    Luzern - Jesuitenkirche

    April 1, 2021 in Switzerland ⋅ ☀️ 16 °C

    Heute ist unser „wir-lassen-uns-treiben“-Tag, heißt der Ritter hat keinen Plan 😊. Nach einigen Überlegungen - Technikmuseum? Ziemlich teuer! - Cabrio-Seilbahn? Kein öffentliches Verkehrsmittel, also geschlossen! - entscheiden wir uns, nochmal mit dem Zug nach Luzern reinzufahren und uns zumindest einmal durch die Altstadt treiben zu lassen.

    Wir starten mit einem kurzen Abstecher in die Jesuitenkirche St. Franz Xaver, die als erste grosse Barockkirche der Schweiz von 1666 bis 1677 erbaut wurde.

    Dann nehmen wir die nächste Brücke über die Reuss, einen Abfluss des Sees, und flanieren kreuz und quer durch die Altstadt...
    Read more

  • Day14

    Lucerne

    July 16, 2020 in Switzerland ⋅ 🌧 16 °C

    En 1986, nous avions passé un week-end à Zurich et Lucerne. La ville nous avait laissé un très bon souvenir, et c'est avec plaisir que nous la redécouvrons.
    Située au bord du lac des quatre cantons et possédant 2 ponts en bois de toute beauté, nous sommes de nouveau comblés par cette visite.
    Une autre curiosité que nous apprécions énormément : le panorama Bourbaki.
    Cette peinture de 10 metres de haut et 112 mètres de long nous entoure entièrement et retrace, sur fond sonore, la retraite de l'armée du général Bourbaki en Suisse après une défaite face aux prussiens, et renforce cette impression d'immersion totale.
    Read more

  • Day1

    Luzern am Vierwaldstättersee

    October 3, 2019 in Switzerland ⋅ ⛅ 10 °C

    Am Nachmittag erreichen wir das Seehotel Baumgarten, dass direkt am Vierwaldstättersee liegt. Die Saison scheint zu Ende, das Personal macht die Anlage winterfest. Wir schnappen uns noch schnell zwei Liegestühle und machen es uns auf der Sonnenterrasse gemütlich.
    Zur späteren Stunde fahren wir ins Zentrum von Luzern. Der Magen knurrt, also Zwischenstopp beim „Best Kebab in Town“, so verspricht es uns eine Rezension. Die beiden Rollen sind tatsächlich äußerst schmackhaft. So fällt es einem vielleicht leichter sich einzureden, dass ein 10er pro Kebab gerechtfertigt ist.
    So schlendern wir bei Mondschein über die Kappelbrücke, passieren den alten Marktplatz und landen schließlich an der Mussegmauer, die zur historischen Stadtbefestigung gehört und sich etwas abseits vom Zentrum auf einem Hügel befindet. Weit und breit keine Menschenseele. Auch nicht verwunderlich, es ist zappenduster. Die Taschenlampe unseres Handys weist uns den Weg hinauf zum Zytturm, einem von neun Türmen der Museggmauer. Hier lassen wir den Blick in die Ferne schweifen, wo der Mond über den Konturen der Bergketten thront und die Lichter der Stadt flimmern. Eine Minute vor 8 läutet die Turmglocke einen Meter neben uns, es vibriert im ganzen Körper.
    Mit einer Flasche Rotwein, Luzerner Bier und Schweizer Schoki lassen wir den Tag am Stadtfluss ausklingen.
    Read more

  • Day36

    Luzern, Schweiz

    April 20, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ 12 °C

    Ich bleibe erst mal in der Schweiz. Luzern. Nettes Städtchen am Vierwaldstättersee und direkt in den Bergen hat schon was.
    In Erinnerung ist aus der Gegend ein Termin bei einem Kunden. Wir hatten eine Ausschreibung abgegeben. Der Einkäufer hatte wohl nicht besseres zu tun, und 2 Stunden alle möglichen - und unmöglichen - Internas zu erzählen.
    Geschichten waren köstlich - Auftrag hatten wir aber nicht bekommen.
    Read more

  • Day2

    Das Kennenlernen - Luzern

    August 2, 2020 in Switzerland ⋅ 🌧 19 °C

    Heute sollte es richtig losgehen und ich lernte den Rest der Gruppe kennen. Insgesamt waren wir 10 Personen und später sollten noch zwei dazu kommen. Das spannende war, dass keiner alle aus der Gruppe kannte und wie ich neu dazu kamen.

    Nehle und Nico wollten direkt am ersten Tag nach Luzern, unser erstes Ziel in der Schweiz, trampen. Wir anderen wollten mit dem Auto hinterherfahren, um sie, falls es nicht klappen würde, einzusammeln und gemeinsam nach Luzern zu fahren. Wir nahmen auch die Rucksäcke der beiden mit, damit sie weniger Gepäck hatten. Das Trampen funktionierte aber so gut, sie mussten nie mehr als 15min. warten, sodass sie bereits eine Stunde früher in Luzern ankamen als wir. Gemeinsam konnten wir einen Campingplatz ausfündig machen.

    Bevor wir dorthin fahren wollten, schauten wir uns die Stadt an. In Luzern gibt es eine wunderschöne, alte Brücke die über den Fluss führt. Auch der Hafen ist schön. Alles ist mit Blumen geschmückt, was Farbe und Charme in die City bringt. Leider fing es bereits gegen Mittag an zu regnen. Uns störte es wenig, aber wir wollten doch schnell auf den Campingplatz um die Zelte einigermaßen im trockenen aufzubauen.

    Das klappte nur so halb, aber auf dem Platz gab es einen großen Aufenthaltsraum und eine Küche, sodass wir immerhin im trockenen kochen und essen konnten. Der erste Tag ging schnell zu Ende. Wir besprachen die Pläne für die nächsten Tage und lernten uns weiter kennen. Wir hatten viele Zelte dabei, sodass wir jeweils zu zweit in einem schliefen. Nico und Sandra hatten eine Matratze im Auto und konnten dies umbauen um drin zu schlafen. In der ersten Nacht schlief ich mit Nehle in einem Zelt und auch wenn wir uns erst 24 Stunden kannten, konnten wir uns über viele Dinge unterhalten und hatten direkt eine spezielle Connection entdeckt, die uns mehr zusammenschweißen ließ.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Strandbad Ufschötti, Strandbad Ufschotti