Thailand
Ban Ao Wai

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

9 travelers at this place

  • Day67

    Bangkok / Ko Samet

    March 3 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    Zwoi Täg in Bangkok send sehr idrücklech gsi. D Luft esch mega steckig vom ganze Smog & au fast alli sind mit Mundschutz umegloffe wägem Virus. Nach dem mir denn s erste mol i die vollgstopft Metro ine sind, wo mer vor luter Körpernöchi nömm hed chönne omgheie, hend sälbst mer eus sone Schotz kauft! Mir hend aber mega cooli Märt bsuecht, gshopped, en Bootstour gmacht & sälbst am Obig ide Rooftop Sky Bar simmer fast allei gsi, wells momentan kei Chinese ome hed! 😋

    Die letschte 5 Nächt vo eusere Reis semmer denn no zom Abschloss eusi Seele chli uf de Insle Ko Samet loh bambele loh. Vo Bangkok us hemmer es privat Taxi gha, wo eus 2h 30min bis uf Rayong zum Pier abegfahre hed. Vo det us semmer denn mitem Speedboat no 10min uf d Insle öbere gfahre. Mir hend au do weder es mega häzigs Resort becho för die nöchste 5 Nächt & direkt de wunderschöni Ao Prao Beach vor eusere Nase gha. Demets eus aber doch ned zu langwilig worde esch, hemmer denn no am gliche Obe en Roller gmietet & hend schomol die ganz Insle abklapperet (20km vo Süde nach Norde). Somit semmer denn jede Tag ane andere Strand gange & hend au schnell mol eusi Lieblings- Restaurant entdeckt. De Vorteil esch au gsi, das Prise einiges besser gse send osserhalb als im Hotel. D "Banana Bar" hed eus beidi voll verwötscht - mer hed dete för paar wenigi Fränkli die feinste Menüs becho, Curry's, Steak, Fried Rice & die allerliebst & härzigst Bedienig (Big Mama wie mer sie gnennt hend) obedruf. Mir hed sich werkli gfühlt wie im Wohzimmer vode eiget Grossmuetter, wo der jede Wonsch vode Lippe ablest. Denn sälbst d Schueh hemmer mösse vorem Igang abzieh! Glaub das mer 3 mal det send go Ässe innerthalb vo 5 Täg spricht för sich. ☺ Mir hend eus also bestens erholt, ganz vell Sonne tankt , gläse, gschnauset , eus loh massiere & send no go Jetski fahre. S 'ganze Desaster vom Coronavirus esch eus do völlig erspart blobe, mer esch wie inere andere Wält det droff gsi. Jedoch hemmer devo profitiert, dass deshalb die ganze Chinese Scharene ned ome gsi send & hend ei Rueh gha ade Stränd. Mer wörded die Insle also absolut witerempfähle, wemmer vo Bankok schnell as Meer wett go & wunderschöni Traumstränd wett gniesse. Nichts desto trotz freued mer eus etz mega uf's Zrogg cho id Schwiiz. Vorallem uf's feine Ässe, eusi Wohnig, weder eusne Hobbys nochego, eusi Family & Frönde und sälbst s'go schaffe ged eim s Gfühl das mer weder chli bruucht werd 😉 Eifach mol weder chli en greglete Arbetsalltag zha ohni das mer gross muess nochedänke was mer höt mache well. Mir hend wundervolli Erläbnis gha i dene 10 Woche & nämed sovell schöni Erennerige i eusne Härze mit zrogg. Mir schätzt wieder meh was mer hed & esch eifach nor glöcklech met sim Läbe. Und au för eusi Beziehigs heds eus vell brocht & mer hed sech nomol besser kenneglehrt ond anderi Siite entdeckt. 😃

    ♡-liche Dank a alli wo die Brichte stets mitverfolgt hend & en Teil miterlebe hend chönne & sich mit eus gfreut hend. Das esch euse Abschlossfootprint gseh...ämel för die Reis. Jetzt werds es Zitli ruhiger zue und här go, aber wer weiss wie lang dases god, bis mer weder euses nöchste Abentüür zom plane in Agriff nähmed?! 😀👄

    Möchets guet ond bis gli!
    LG
    Yasmin & Fabio
    Read more

  • Day6

    So viele Farben und Lichter überall

    November 22, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Inselbesichtigung? Ich kannte den Inselumriss, allerdings nicht den genauen Weg, aber das ist ja bei dieser Flächengröße nicht dramatisch. Die Straße hier ist sehr hügelreich, eher bergig mit ordentlichen Neigungen und Kurven, und immer wieder mal mit toller Aussicht. Rollerfahren? Masterleague - ich bin jetzt Profi 🤓🏆🏅 Mantra: links fahr'n, links fahr'n, links fahr'n!💆🙇‍♀️

    Nach dem ersten Stop am Strand "Ao Prao" hielten wir als nächstes am Südeck der Insel. Wir entschieden uns die Gegend zu Fuß zu erkunden und den bald beginnenden Sonnenuntergang auf dem Meer von hier aus zu verfolgen. Und so setzten wir uns schließlich auf die großen Felsbrocken, waren dort ganz alleine in der Bucht, wir aßen die geschenkten Pringel-Chips (Evi:"Sind das die aus Kranichfeld? Die schmecken!') und wir bestaunten das Live-Naturkino: all die kräftigen Farben im Himmel zusammen mit den mächtigen Wolken, die soo rote Sonne - wie sie auf dem Meer stand, das aufziehende Tropengewitter mit deutlichen Blitzen und lautem Gebrumme und hinter uns entdeckte Evi den Vollmond. Achjaaa...... 🌅

    So fuhren wir (mit bald leerem Tank, was mich etwas beunruhigte) im Dunkeln sicher und erfolgreich zum Hotel.

    Nach kurzer Pause gingen wir wieder ins Lieblings-Restaurant, tranken Lieblings-Smoothie und aßen Lieblings-Thaigemüse mit Reis, und statteten dann noch kurz einem großen Thai-Fest in unserer unmittelbaren Nähe einen Besuch ab. [🎉🇹🇭🏮🕯️🎎🎏🎊"Loi Krathong" ist ein Lichterfest, das in Thailand landesweit am Tag des Vollmonds im zwölften Monat des traditionellen thailändischen Lunisolarkalenders gefeiert wird.] So sahen wir dort auch viele bunte Lichter, auf dem Teich schwimmende Gestecke mit flackernden Kerzen, hörten Thai-Musik, zu welcher die Kinder auf der Bühne tanzten. Im Hintergrund sind der große Buddah und der Tempel. Danach sind wir nochmal in unseren Lieblings-Supermarkt, kauften Schokoladensticks, verschlemmten diese vorm ThaiTV,.. duschen, dem Festival lauschen und einschlafen.. ✨🌌🌕
    Read more

  • Day13

    Süd

    December 7, 2019 in Thailand ⋅ 🌙 24 °C

    Also die Insel kann ich'weder empfehlen noch würde ich ein zweites mal her kommen .
    Die Insel über und über voll mit Touris . In Massen! Ist wirklich nicht schön. Das hat Ballermann Charakter. Der Führer berichtet über wunderschöne Strände... Der Hauptstrand ist in der Hand von Chinesen. Vermutlich 90% der Touris sind Chinesen. Andere muss man schon suchen.. !
    Die Strände weiter im Süden sind vermüllt und umrandet von heruntergekommenen Unterkünfte Bruchbuden die sich Resort nennen. Überall Müll und Bauschutt.

    Einzig an der Südspitze ist ein Stückchen Strand die einigemaßen schön Ist und nicht belagert ist von Massen an Chinesen. Und etwas Ruhe herrscht.
    Sind 6 km zu laufen oder eben Taxi . 🤷🏾‍♂️🤷🏾‍♂️🤦🏾‍♂️🙈😵🙄🙄
    Read more

  • Day8

    Koh Samet - Tag 5

    November 27, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    Stromausfall auf der Insel, Handynetz deswegen ebenfalls tot. Aus einem One-Way-Hike wurden (weil ich kein Taxi rufen konnte) 3,5 Stunden Straßen, Strand und Waldwanderung in Flipflops. Füße tot 💀

You might also know this place by the following names:

Ban Ao Wai, บ้านอ่าวหวาย

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now