United Kingdom
Anniesland

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
136 travelers at this place
  • Day1

    Glasgow

    August 13, 2017 in the United Kingdom ⋅ 🌙 9 °C

    Der erste Tag ist immer etwas Besonderes. Uns blieb viel Zeit zum Frühstücken, Packen und Loslegen, da der Flug erst kurz vor 6 uhr abends startete. Ryanairs neuste Strategie zur Gewinnmaximierung liegt darin, selbst für die Sitzplatzauswahl Geld zu verlangen. Somit landeten wir durch Zufallsgenerator in vier verschiedenen Reihen. Doch wie es der Zufall wollte, konnten wir uns doch immerhin jeweils zu zweit setzen, da niemand mit seinem Platz zufrieden war. 2h später waren wir auch schon da. Eine kurze Busfahrt in die Stadt, ein kurzer Fußweg zur Unterkunft und um 20 Uhr Ortszeit bezogen wir unsere kleine zweistöckige Wohnung, welche durchaus großzügig und offen wirkt. Der Hunger trieb uns zu "handmade burgers", was früher offensichtlich ein Kino war, und der Durst danach in die "schilling brewery". Man war das lecker! Da fällt es fast schon ein bisschen schwer, dass es morgen früh direkt auf die Piste gen Norden geht!Read more

    Olf-Sören Heß

    Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub mit vielen Glücksmomenten.

    8/13/17Reply
    Phillipp und Sandra

    Bei Ryanair kostet alles Geld. Wir saßen auch meistens getrennt. Quatar-Airlines war genau das Gegenteil. Da bekommt man sogar Whisky und Cognac. Hat was. 😎

    8/13/17Reply
    Christa Reineboth

    Bi

    8/13/17Reply
    2 more comments
     
  • Day9

    Goodbye Edinburgh, hello Glasgow

    August 21, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 15 °C

    Den Vormittag nutzten wir, um nochmal in die Innenstadt von Edinburgh zu laufen, um das ein oder andere zu Shoppen. Nachdem wir alle wirklich gute Bagels zum Frühstück hatten, stürzten wir uns in das Gewimmel der Stadt. Wirklich erfolgreich waren wir nicht, nachdem wir in ein paar Läden waren (bis auf einen schönen Siebdruck), so dass wir uns auf den Rückweg zur Wohnung machten. Unterwegs hielten wir in einem Kiosk, um unsere Flugtickets auszudrucken - dass der Druck einer Seite 5 Minuten dauerte und Danny somit 20 Minuten auf unsere Tickets wartete, hätten wir nicht gedacht. 😁 Halb 2 starteten wir nach Glasgow und gaben das Auto ab. Unsere Unterkunft für die letzte Nacht war nahe der Uni. Nachdem wir uns ein wenig ausgeruht hatten, machten wir uns auf und erkundeten die Gegend - sahen viele Cafés, Pubs und Restaurants, Gebäude der Uni und liefen ein Stück durch einen idyllischen Park am Fluss entlang. Zu unserer Freude entdeckten wir ein vietmanesisches Restaurant und wurden sehr satt. Die Jungs machten noch einen Spaziergang im Hafenviertel. Den Abend verbrachten wir in unserer Wohnung mit Kartenspielen und Bier.Read more

    Christa Reineboth

    Schottland ist sehr schön. Habe die Bilder von euch gesehen, cool.

    8/22/17Reply
    Christa Reineboth

    Danke für die interessanten Berichte. Habe mich jeden Abend gefreut , war auch ganz gespannt von euch Allen was neues zu hören ! Heut Abend sind nur noch Sandra und Phillipp für noch 2 Wochen unterwegs! Bis bald , Magdalena und Danny

    8/22/17Reply
    Birgit und Sören

    Das kann auch ich bestätigen! Sehr interessant und schön. Man kann es kaum erwarten bis der nächste Bericht kommt😘

    8/22/17Reply
     
  • Day19

    Henderson's hangouts

    September 13, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    Waking around the streets of Glasgow we wandered around the Henderson's old stomping grounds. We visited their apartment then did some shopping in Merchant City before having a pub lunch. We then visited Cup/Gin 71 before walking the streets and having some cocktails.Read more

  • Day11

    Glasgow 2nd

    March 13, 2020 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 5 °C

    Sun? Is that you? Well hello! Vitamin D is kicking in and I got so much power for the day so I started it with a nice walk at the riverside and discovered many great architectures. Taking my way back to the city center to get some food, clouds started covering the sky and let the wind blow pretty cold.
    Had a meetup with my host at a vegan cafe and so I tried my first vegan cake which was so delicious (and fucking expensive 🙄)
    Decided to have a relaxed evening and took a bath while Robert was out.
    Read more

  • Day17

    Glasgow Brauerei

    September 6, 2019 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 15 °C

    Vorweg GPA (German Pale Ale) wird im Netz als Kölsch tituliert. Hat damit aber nun wirklich nichts zu tun.

    Aber mal von Anfang an: Die Tour durch Glasgow schließen wir am Peoples Palace ab. Daneben noch ein schöner Brunnen und ein weiteres Gebäude - pittoresk.
    Eine Brauerei. Draußen steht "Achtung, Achtung".
    Riecht nach TouriFalle - also rein da.
    Es ist toll!!! Leckere Biere und Cider und eine wirklich gute Atmosphäre - wie in einem Brauhaus!
    Read more

  • Day17

    Riverside Museum ...

    September 6, 2019 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    ... oder auch Transportmuseum.
    Eigentlich sind wir hier wegen der Architektin Zara Habib. Aber nicht nur das Gebäude ist interessant sondern auch die Ausstellung. Alles was sich auf den Strasen, Flüssen etc. bewegt und bewegt hat ist hier gefühlt ausgestellt. Alles sehr lebendig. Einfach toll!
    Lektion gelernt: Wenn man auf einem langweiligen Fahrradsimulator sitzt und daraus eine riesen Show macht, sich dann Kinder um einen versammeln und man dann fragt "who's next?" Brauch man sich nicht wundern wenn die Horde einen platt macht.
    Read more

  • Day2

    Ein bisschen Kultur muss sein

    December 27, 2019 in the United Kingdom ⋅ ☁️ 5 °C

    Um den Kulturellen Teil der Reise abzuhaken sind Jacob und ich in das Riverside Transportation Museum gegangen.

    Da wurden alle möglichen Transportmittel von A wie Ambulance bis Z wie Zweirad ausgestellt.
    Natürlich war das Museum aufgrund der Ferien in Schottland auch gut gefüllt.

    Trotzdem hab ich es mir nicht nehmen lassen das die Feuerwehrautos sowie den Rettungswagen genauer anzuschauen.
    Read more

  • Day4

    A wee bit cold (and windy)

    October 2, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 13 °C

    Have been exploring Glasgow in the wind and rain. I quite enjoyed walking around Kelvin Grove

    Refer to Rozzies post if want to see more run pics from yesterday 😀
    https://findpenguins.com/2uwtbqnpudyyv/footprint/59d115fc0d2954-09961509
    Read more

    Ash Prakash

    Nice one! Loved Rozzie’s Pride in you, so sweet! And check out Glaswegian super man in his silver cape behind your post-run poses (#jamiematerialprobsnot)

    10/3/17Reply
    Sherelle Parrott

    Nice jacket!

    10/3/17Reply
    Emma Nicholls

    Weird!

    10/4/17Reply
    2 more comments
     
  • Day1

    Glasgow Auswärtssieg

    March 12, 2020 in the United Kingdom ⋅ 🌧 5 °C

    Seit Wochenbeginn schließen Länder ihre Grenzen, Fußballspiele finden zum Teil schon ohne Fans statt und die Grenzkontrollen wurden um Fiebermessen erweitert.
    Die Ungewissheit ob unser Spiel in Glasgow überhaupt stattfindet war selbst heute noch groß.
    Um kurz vor 7 Uhr ging es mit Ryanair erstmal nach Manchester.
    Nach pünktlicher Landung hatten wir gut eine Stunde am Airport bevor der Zug Richtung Glasgow fahren sollte.
    Die Fahrt war quasi eine Sonderzug Fahrt von LEVs und dementsprechend war die Atmosphäre.
    Das Ibis Styles George Square liegt gut 10 Minuten vom Bahnhof entfernt, es schüttete leider nur aus Eimern.
    Nach einem Stadtbummel und der Auswahl an Flüssignahrung ging es mit der Metro zum Ibrox Park.
    Zwei Eingänge für 900 Fans veranlasste uns zu einer sehr frühen Anreise und so war auch die wohl engste Metro der Welt noch entspannt nutzbar.
    Das Spiel war insgesamt sicher nicht hochklassig, aber wie immer in den letzten Wochen sehr erfolgreich. Was der 3:1 Sieg am Ende wert sein wird, kann man leider aktuell nicht sagen.
    Die Atmosphäre im Stadion war bei gelungen Aktionen der Rangers schon extrem, der Gästeblock über 90 Minuten aktiv.
    Vorerst war es das letzte Spiel im Stadion und inzwischen sogar das letzte Spiel der Mannschaft für die nächsten 3 Wochen.
    Read more

  • Day4

    Charles Rennie Mackintosh

    August 8, 2017 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 17 °C

    For me, Glasgow means Charles Rennie Makintosh, Scotland's celebrated architect and designer, who became a leading figure in the Art Nouveau movement in the late 19th/early 20th century. His work is immediately recognisable with its fluidity of form and simplicity of line. He was well known for his treatment of a room as a complete "work of art". Much of his work was an artistic collaboration with his wife Margaret Macdonald. He took inspiration from Scottish traditions and blended them with the flourish of Art Nouveau and the simplicity of Japanese forms. There are still excellent examples of his work throughout Glasgow, not only in museums, but also whole buildings (such as the Willow Tea Rooms, Glasgow School of Art, Queens Cross Church and Hill House). The next few entries will highlight some of our key Mackintosh experiences.

    Our first introduction to Mackintosh was at the Kelvingrove Museum, where a large collection of works by key names in the Glasgow Style are exhibited. Amongst them are Margaret Macdonald's stunning gesso panels "The Wassail", which were made for the Ladies Luncheon Room at Miss Cranston's Ingham StreetTea Room. Tea rooms were all the rage during this period and Miss Kate Cranston was an early proponent and leading entrepreneur. The panels depict the pagan fertility ceremony of wassailing, which aimed to promote a successful fruit crop. Another beautiful gesso panel "O Ye, All ye that walk in the Willowwood" was created for the Salon de Lux in the Willow Tea Rooms. Also on display was a setting from the Chinese Room (also known as the Blue Room), again from the Ingham Street Tea Rooms. This brief introduction to the work of Mackintosh and Macdonald set the scene for the remainder of our Glasgow exploration.
    Read more

    John Phillips

    that is a very beautiful piece , the whole place is awesome

    8/15/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Anniesland