United States
City of Ridgecrest

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 33

      Dag 30, Afscheid woestijn

      May 28, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

      Vandaag geen wekker, gisteren was het al wat minder warm en ik heb geen grote plannen voor de dag. Het volgende dorp loop ik morgen binnen, ik wil nog graag iets van 15km morgenochtend doen. Dat laat ongeveer 40km voor vandaag over, wat inmiddels onder mijn gemiddelde is. De dag heeft wel twee relatief flinke klimmen ten opzichte van voorgaande dagen, totaal iets van 1300m.

      Ik ben gekampeerd niet ver van een klein stroompje, waar ik gisteren nog mijn voeten in heb kunnen wassen. Je hebt geen idee hoe goed dat voelt na enkele dagen door droge stukken land waar elk water dat beschikbaar is voor inwendig gebruik is! Ik neem twee liter water mee, de watersituatie ziet er goed uit vandaag, verschillende opties om de flessen te vullen.

      De ochtend begint fris, er hangt een stevig wolkendek en de wind is ook niet mis. Naarmate ik hoogte win neemt de temperatuur meer af, ik begin te overwegen om mijn regenjas, die al geruime tijd onder in mijn tas zit gepropt, te pakken. Het is me te veel werk, dan maar wat koud, laten we elkaar geen mietje noemen!

      Na de eerste klim heb ik hetzelfde uitzicht dan de dag ervoor, wat is hier gaande? Loop ik de verkeerde kant op? Blijkbaar was het nodig om enkele bergen te passeren om dan weer op dezelfde uit te komen waar ik gisteren ook op was, maar dan aan de ander kant. Ik snap de PCT soms niet.

      De tweede klim brengt me nieuw terrein, spectaculair terrein. Als ik de top (of brede pas, ik kan het er niet echt uit op maken) bereik loop ik letterlijk met mijn mond open. De horizon is weer gevuld met bergen zover het oog reikt, links van me de ‘limestone’ achtige bergen, recht voor me de hogere bergen met wat ik denk dat een dennenbos is. Ik vraag me af welke bergketen ik in zal lopen de komende dagen, ik zoek het niet op, ik laat me wel verrassen.

      Eind van de middag daal ik weer af tot ongeveer het hoogteniveau waar ik de dag gestart ben. Ik eindig de dag wederom bij een klein stroompje met een strandachtige omgeving. Het ziet er leuk uit, maar dat klerezand ziet nu al overal 😠.

      Morgen heb ik nog een klein stukje van wat het woestijngedeelte genoemd word over. Ik ben er niet rouwig om, om de hitte achter me te laten en hoger berggebied in te trekken.

      👋👋
      Read more

    • Day 74

      Sonne, Hagel und Gewitter

      May 22, 2023 in the United States ⋅ 🌧 23 °C

      Liebes Tagebuch. Heute ging es zurück auf den Trail, zum Walker Pass. Diesmal ging es mit dem Cabrio dorthin. Gefahren von James, einem ziemlich coolen Typen 😎. Mit wehenden Haaren durch den Sunshine State. Die Sonne knallte schon wieder. Langsam gewöhnt man sich dran. Am Walker Pass angekommen, trafen wir Bianca und Paddi wieder, die wir das letzte Mal in Big Bear gesehen haben. Sie heißen jetzt Crispy und Propeller. Wir tauschten uns über die letzten Wochen aus und wanderten los.
      Die Sonne ballerte weiter und es gab kaum Schatten. Natürlich ging es mal wieder Berg auf.
      Mit der Zeit tauchten dann aber doch plötzlich Wolken auf, die sich am Berg stauten und immer dunkler wurden. Der Trail führte direkt in sie hinein. Irgendwann fing es an zu hageln und der Himmel grummelte. Na toll.. hoffentlich kein dolles Gewitter. Das ist meine größte Angst beim Wandern. In ein heftiges Gewitter hinein zu kommen und ohne Schutz zu sein.
      Zum Glück blitzte es nur in der Ferne.
      An unserem heutigen Campspot angekommen, verzogen sich die Wolken langsam wieder und ein wunderschönes Licht breitete sich über die Landschaft aus.
      Lila, pink und orange. Ich konnte mich gar nicht satt sehen und versuchte das alles in mich aufzusaugen. Wenn etwas zu schön ist, kann ich manchmal nicht glauben oder fühlen, dass es wirklich echt ist. Mit beglückten Gefühlen gingen wir in unsere Zelte, um hoffentlich was schönes zu träumen.
      Read more

    • Day 75

      Wiedersehen mit Blitzen

      May 23, 2023 in the United States ⋅ 🌙 16 °C

      Liebes Tagebuch. Heute morgen war alles ganz ruhig und während die Sonne sich noch hinter den Bergen versteckte machten wir uns auf die Suche nach Crispy und Propeller, die den Abend noch weiter gegangen waren. Also erstmal schön Bergauf. Auf dem Kamm fanden wir Spuren eines Lagerplatzes und Fußspuren. Mein Trapperinstinkt sagte mir "Keine zehn Minuten alt." Ind so war es dann auch. Ein paar Switchbacks weiter fanden wir sie. Für uns ging die Reise ins Tal und an einer der wenigen Wasserstellen bereitete Crispy einen Kaffee zu, während ich eine Zimtschnecke in vier Teile schnitt. Wohl gestärkt ging es dann an den finalen Anstieg des Tages. Mal gemäßigt und mal steil steinig ging es sechs Meilen dem Berg hoch. Dann war es Zeit für eine Mittagspause. Doch an der steil aufragenden Felswand, auf dessen anderer Seite nur die flache heiße Wüste lag, stauten sich wie am Vortag wieder die Wolken und verdichteten sich zu einer dunklen Masse. Für uns das Zeichen zum Aufbruch. Zum Glück drückte der Wind die Wolken in die Ebene, wo sich das Gewitter entlud. Wir waren wieder direkt auf der Grenze und während wir bei Sonne und Hitze den Hang heruntergingen, zuckten über der Wüste die Blitze. Der Trail bog in einen Canyon ab und wir wanderten dem blauen Himmel entgegen. Nach 18 anstrengenden Meilen erreichten wir den Chimney Creek Campground. Es ist schön Propeller und Crispy wieder bei uns zu haben, nachdem wir uns zwei Wochen nicht gesehen haben und jeder so unterschiedliche Dinge erlebt hat. Es wurde noch viel erzählt und gelacht.
      Mir ist außerdem aufgefallen, dass sich die Landschaft verändert. Andere Gesteine, schroffere Felsen. Mehr Bäume und Sträucher, auch anderer Arten als bisher. Weniger Kakteen. Nur die Eidechsen sitzen wie eh und je auf ihren Steinen und beobachten einen beim Latschen. Wir verlassen bald die Wüste. In zwei Tagen sind wir in Kennedy Meadows. Das Tor zu der fast komplett schneebedeckte Sierra.
      Read more

    • Day 59

      Wasser, Klapperschlangen und Sonne

      July 8, 2023 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

      Tag 57 & 58
      Meilen: 682,1
      25% des Trails sind geschafft und es war wieder mal bergig. Insgesamt über 2000 Höhenmeter hoch und runter. Dafür war die Aussicht umso schöner. Dann haben wir auch schon die erste natürliche Wasserquelle seit über einer Woche erreicht.
      Am nächsten Tag sahen wir die bisher größte Klapperschlange auf dem Trail. Die hat wohl gerade ein paar Mäuse oder ähnliches gefressen.
      Am Ende mussten wir noch ein bisschen krabbeln bis wir den Campground erreicht haben. Nur noch 34 km bis Kennedy Meadows!
      Read more

    • Day 109

      Chimney Creek

      October 31, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 16 °C

      23.4 miles. Happy Halloween! Days are getting warmer and we were able to hike a little later tonight without freezing our asses off.

      Throwback picture from almost exactly a year ago around Halloween. My sister, Melissa and I went to the pumpkin patch and went through the Washington state corn maze. I excitedly asked them to take a picture of me on the maze’s Pacific Crest Trail. Doing the PCT has been a dream of mine for awhile now but at that point it was a very distant dream that deep down, I admittedly thought I would probably never have the balls to actually set out on and setting foot on the corn maze’s “trail” would be the closest I would come to completing it. Only a couple months later, I made the decision to apply for the permit. If accepted, I wouldn’t look back, I would start planning and just go. If not, it wasn’t my time and I would try again another year….but probably not.

      Now a year later I’m standing with my feet on the actual trail and more than half way through 🥰 still can’t believe it.
      Read more

    • Day 110

      Ridgecrest

      November 1, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

      18 miles. Decided to break up the long section and head into a bail out town for a couple days to wait out the storm and recover from a bad cold I got on trail about a week ago from the freezing cold temps that I have been trying to fight off, unsuccessfully.

      Luckily we got a hitch from an awesome fellow backpacker named Will who turned around and went out of his way to take us into town so we didn’t have to stealth camp on the side of the road in the crazy wind storm that was brewing.
      Read more

    • Day 41

      D41 Flipping Soon

      June 8, 2023 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

      645 - 670
      25 mi

    You might also know this place by the following names:

    City of Ridgecrest

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android