United States
Humboldt County

Here you’ll find travel reports about Humboldt County. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

20 travelers at this place:

  • Day28

    Slippery when wet

    July 22, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 30 °C

    Hanno schreibt:

    Bernd und Franz informieren uns, dass sie sich gestern zu lange in Spielcasinos aufgehalten haben 🤭 und deshalb noch eine Zwischenübernachtung einlegen müssen.
    Nach einer erholsamen Nacht (gute Betten) fahren deshalb Hans und ich alleine los. Nachts hat es stark geregnet. Heute morgen allerdings: klarer Himmel. Die GS muss wieder ran: die KTM mag nicht alleine starten.

    Wie gestern geht die Tour von einem sehr weitläufigen Tal ins nächste. Auf einem Bergzug angekommen, erstreckt sich die Vegetation des unter uns liegenden Tals in einem leichten Grünton. Ich denke sofort an den botanisierenden Bäckermeister Bernd. Der Weg führt als Schotterpiste bergab. Unten angekommen, löst ein vermeintlich fester Lehmweg den Schotter ab. Vor mir wird die Wegoberfläche etwas dunkler. Noch während ich über mögliche Konsequenzen dieser Beobachtung nachdenke, liege ich schon im feuchten Lehm. Ich stehe auf, sehe nach Hans: der liegt schräg hinter mir. Nichts passiert; Motorräder aufheben und weiter. Jaja, Hans hat recht: ich hab gleich noch einmal gelegen.
    Allerdings müssen wir dieses Tal extrem vorsichtig durchqueren: immer die dunklen Wegstellen vermeiden; wo das nicht geht, schauen, ob durch Bewuchs oder eingestreute Steine nicht wenigsten etwas Stabilität der Oberfläche genutzt werden kann. Im Spiegel sehe ich hinter mir sehr oft eine deutliche Spur meiner Reifen, die sich in die weiche Oberfläche eindrücken.
    Nach vielen Kilometern verlassen wir diese Fahrspur und befahren eine deutlich breitere Schotterstraße; auch hier ist Vorsicht angebracht: immer wieder sind durch Regen aufgeweichte, rutschige Bereiche zu passieren.

    Ich finde es für die beiden, den Highway benutzenden, Schlachtschiffkapitäne sehr bedauerlich 😉, dass sie nicht in den Genuss dieses exquisiten Fahrvergnügens kommen! 🤪

    Über schöne (und auch nicht so schöne) Wege überqueren wir den letzten Höhenzug vor unserem Etappenziel. Mit einem Mal riecht es deutlich nach Rauch. Der Hang rechts über uns brennt deutlich; Löschflugzeuge werfen direkt schräg über uns Ihr rotes Löschmittel ab. Nichts wie weg!

    Das Etappenziel muss noch 80 Kilometer verlegt werden. Im vorgesehenen Ort Battle Montain ist jedes Motelbett durch Firefighter belegt. Hier scheint es im Moment öfter zu brennen. Auch vom Highway, der uns nach Winnemucca führt, sind oftmals abgebrannte Flächen zu sehen.

    In Winnemuca angekommen, nutzen Hans und ich die Zeit mit einem Bad im Pool. Anschließend erreichen uns Bernd und Franz. Wir sind wieder komplett!
    Read more

  • Day29

    Jetzt reicht's mit Steppe!

    July 23, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 32 °C

    Hanno schreibt:

    Gestern Abend waren wir in einem Barbecue-Grill essen. Das war ein voller Erfolg: Erstens haben wir gelernt, nicht die größten Portionen zu bestellen; zweitens waren die Ribs echt klasse; drittens haben wir mit zwei amerikanischen Motorradfahrern (BMW), die im gleichen Motel eingekehrt sind, zusammen gegessen und den Abend verbracht. War eine tolle Sache!

    Ein neuer Tag im unendlichen Nevada. Nachdem wir im KTM-Anschleppen mittlerweile routiniert sind, geht’s los: zurück von Winnemucca auf den Trail. Der erste Versuch des Quereinstiegs endet nach 20 Kilometern auf einer einsamen Weide. Der zweite Versuch klappt dann. Oder auch nur halb, denn wir irren (bzw. werden vom Navi irregeleitet) durch eine riesige Steppenlandschaft. Hatte ich schon von den Sandwegen, den fiesen, berichtet 🤔? Hier gibt’s jede Menge davon.

    Schließlich stehen wir vor einer Mine, wo man uns die Weiterfahrt über das Minengelände untersagt. Nachdem ich erfragt habe, dass es eine Goldmine ist, erwähnte ich, dass ich für meine liebe Frau noch ein Mitbringsel brauche. So ein kleiner Goldnugget wär doch schön. Falls einer überzählig sein sollte.... Davon wollte man dort aber nichts wissen.

    Wir fahren über einen Bergzug, der über sehr viele Kilometer komplett abgebrannt ist. Dort wuchs zwar nicht viel, aber die schwarzen Reste der Pflanzen über eine so riesige Fläche sind schon bedrückend.
    Nach vielen steinigen und sandigen Wegen (ich fand‘s echt anstrengend heute) sind wir in McDermitt. Glaubt mir, da wollt Ihr nicht hin. 2 Motels, davon eins geschlossen, 2 Tankstellen, davon eine geschlossen, 1 Casino, und wahrscheinlich ein paar Einwohner, von denen ich noch keinen gesehen habe.

    Hans und ich hoffen stark, dass sich morgen endlich die Landschaft ändert: 4 Tage lang Steppe und Berge im Wechsel, das reicht!

    A propos Motel: jeder von uns hat zwar eine Zeltausstattung mit, aber gezeltet haben wir noch nicht. Die hiesigen „Campgrounds“ sind mit europäischen Campingplätzen nicht vergleichbar: wenn man Glück hat, gibt‘s eine Toilette dort. Wasser oder gar Duschen im allgemeinen aber nicht. Wir vier sind zwar die Härtesten, so hart aber doch nicht. Also: Motel. Deren Bandbreite, was die Qualität angeht, ist riesig. Ich glaube, dies hier ist das zweitschlimmste auf unserer Tour. Na ja, Dusche und Klimaanlage laufen!
    Read more

  • Day28

    Von Eureka nach Winnemucca

    July 22, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 34 °C

    Zu gestern Abend noch. Wir fragten in unserem Motel nach wo man Essen gehen könnte. Dieser Empfehlung folgten wir. Das hätten wir leichter gelassen. Die Bedienung war, wir in Bayern sagen dazu "krachad" und noch besser war der Koch. Den wenn ich vorher gesehen hätte, hätte ich mir das mit dem Essen überlegt.

    In Eureka selber ist der Hund begraben, deshalb sind wir gestern relativ früh eingeschlafen. Lag wahrscheinlich an den Betten die waren wirklich top👍👍👍👍.
    Die heutige Tour war teilweise ein wenig heftig. Von breiten sandigen bis teilweise kleinen steinigen Pisten war alles mit dabei. An einer Stelle lagen wir beide auf der Schnauze. Es war ein kleiner schlammiger Abschnitt, in dem wir mit relativer geringer Geschwindigkeit hinein gefahren sind.
    Bevor wir es richtig registrierten lagen wir schon im Dreck. Hanno rechts ich knapp dahinter links. Wir sahen uns an in gingen an zu lachen.
    Motorrad aufstellen und weiter ging die wilde Fahrt. Doch nicht weit. Hanno wollte zum Ausgleich gleich nochmal das hinfallen und das aufheben üben. Nicht aus Strafe nur zur Übung😂😂😂😂😂.
    Als wir kurz vor Battle Mountain waren kamen wir noch zu einem Bergfeuer dazu welches von den Fire Fighters am Boden und von der Luft aus bekämpft wurde.
    Deshalb hab es in ganz Battle Mountain kein freies Zimmer was uns veranlasste nach Winnemucca zu fahren. Hier bekamen wir ein Motel erstens günstig und zweitens mit Pool. So konnten wir uns von den Strapazen und der Hitze sehr gut erholen.
    Read more

  • Day30

    McDermitt nach Nevada Outback

    July 24, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 37 °C

    Heute hatten wir nur 125 km vor uns. Wir dachten das wird bestimmt nicht so schlimm. Falsch gedacht. Die erste Strasse wurde bereits Ihrem Namen gerecht : Desaster Road🤤🤤
    Zuerst über Breite fein ausgebaute Offroadpisten ging es immer tiefer in das Steppengebirge. Die Strassen wurden schmaler und steiniger und teilweise mal ein bisschen sandig.
    Auf Grund dieser Tatsache müssten die Kühe immer wieder aufgestellt und eingesammelt werden. Teilweise montierten die Fahrer zu "Fussgänger aus Leidenschaft".
    Nachdem wir ein Mittagsbubu gemacht hatten beschloss Franz den weiteren aber den einfacheren Weg zum Motel zu fahren. Wir beschlossen den zweiten Berganstieg zu fahren. Teilweise wieder sehr knackig. Heute wurde das
    Wasser knapp obwohl wir wieder über 16 Liter dabei hatten.
    Als wir am Motel waren überfielen wir zuerst die Bar. Es machte nur noch Zisch🍺🍺🍺🍺🍺. Heute Abend gibt es noch Freibier, da Bernd zum Zweiten Mal Grossvater geworden ist.
    Was lernen wir draus?
    🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔
    Wasser und Prit ist das wichtigste Gut in der Steppenwüste.
    Read more

  • Day29

    Von Winemucca nach McDermitt

    July 23, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

    Da Hanno schon alles ausführlich geschildert hat kann ich heute mich ein wenig kürzer fassen.
    Wir haben heute ein paar extra km gemacht da das Navi zu Beginn ein wenig uns in die Irre geführt hat.
    Ansonsten Steppe , Steppe, Steppe.
    Langsam aber sicher reicht es . Ich hoffe es ist bald aus mit Steppe.🤤🤤🤤🤤🤤🤤Read more

  • Day5

    Leaving Nevada, Entering Oregon

    June 14 in the United States ⋅ ☀️ 70 °F

    Turned onto a 2 lane road that went thru ranchland. Not much of nothing out there. We drive and drive and drive through what looked like a desert or west Texas. No water, not much wildlife to see, no services either. Drove down a ridgeline with a 8% grade and that opened up into a wildlife preserve. I saw no wildlife.

    This might not be labeled the loneliest road in the West, but it should be.
    Read more

  • Day6

    Winnemucca Holiday Inn

    July 25 in the United States ⋅ ⛅ 33 °C

    Nach dem Mittagessen haben alle ihre Bedürfnisse gestillt und wir sind über den Mount Rose und dann über die Interstate 80 Richtung Salt Lake City gefahren. Dank der Autobahn sind wir sehr zügig vorwärts gekommen und haben in Winnemucca ein Motel bezogen.

    Fahrleistung heute 274 Meilen (441km)

  • Day14

    Another Travel Day

    July 4, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 93 °F

    Today was a traveling day. We stopped at a campground in Nevada. It was HOT! Our bodies are not use to 100 degrees. The kids were happy that there was a pool. There was also a water balloon launching game that we all played. We met some nice people from southern California who gave us some tips for when we get to California. Riann and Rileigh had some good bonding time 😊Read more

  • Day4

    Winnemucca - a neat little town

    May 10 in the United States ⋅ ☀️ 54 °F

    Winnemucca is a nice little town. I'd like to come back here. It's got lots of motels from the old days As well as the new ones. I went over by the park by the river and rolled up the shades on Pickles. He's all ready to go to Utah or Idaho or Colorado or wherever it is we're going next. I looked in the weather is a little better to the north so as we go east I think we'll slip up that direction some. I just ate at a place called The Griddle or something like that, a cute little Log Cabin type of place with Knotty Pine interior and everything. A neat little diner from way back when. I enjoyed a good breakfast there so now it's time to hit the road.Read more

You might also know this place by the following names:

Humboldt County, مقاطعة هومبولت, Хъмбоулт, হামবোল্ডট কাউন্টি, Condado de Humboldt, Humboldti maakond, Humboldt konderria, شهرستان هامبولت، نوادا, Comté de Humboldt, Համբոլդտ շրջան, Contea di Humboldt, ハンボルト郡, Humboldt Kūn, Hrabstwo Humboldt, ہمبولٹ کاؤنٹی، نیواڈا, Гумбольдт, Округ Хамболт, Quận Humboldt, Condado han Humboldt, 洪堡縣

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now