January - April 2020
  • Day67

    Letztes Kapitel einer wundervollen Zeit

    April 6 in Canada ⋅ ⛅ 9 °C

    Am Sonntag nachmittag erreichte uns die Nachricht der Deutschen Botschaft in Wellington, dass wir beim ersten Evakuierungsflug der Bundesregierung von Christchurch aus mitfliegen dürfen. Wir hatten uns schon noch auf ein paar Tage Warten eingestellt. Es galt also umzudisponieren und unsere Sachen zu packen, das Haus zu putzen, die Dinge auszusortieren, die wir leider zurücklassen mussten. Wir haben es uns aber nicht nehmen lassen, den letzten Abend nochmal mit einem guten Essen und Beerpong (in der gemäßigten Version) auf der Terasse ausklingen zu lassen. Am nächsten Morgen fuhren wir dann über weitgehend leere Straßen zum Flughafen. Dort wurden wir von Botschaftsangehörigen erwartet die unseren Eintrag in der Liste überprüften und konnten dann für einen bei Air NZ gecharterten Flug nach Frankfurt über Vancouver einchecken. Vieles war auf dem weitgehend stillgelegten Flughafen improvisiert, am Ende klappte dann aber doch alles. Der Flug selbst war schon eine Tortour, 25 Stunden eingeklemmt im vollbesetzten Flugzeug. In Vancouver wurde nur aufgetankt und neue Verpflegung geladen und aussteigen durften wir nicht. Am Ende sind wir gut in Frankfurt angekommen und freuten uns sehr auf das Wiedersehen mit unseren Lieben und wieder in der Heimat zu sein. Es waren wundervolle, erfüllte Wochen zusammen mit einem turbulenten, aber glücklichen Ende in der verrückten Zeit. Mal sehen, was diese uns noch bringen wird.
    Anbei noch ein paar letzte Eindrücke der Reise um die halbe Erde.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day66

    Rückflug

    April 5 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

    .... morgen! Wir haben großes Glück 🍀 sind im ersten Flieger der Christchurch bedient .... via Vancouver nach FRA ....

  • Day65

    Die göttliche Lammkeule

    April 4 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

    Heute Abend hat Chefkoch Markus eine so hervorragende Lammkeule zubereitet, dass in der Hempleman Road kurzerhand ein Michelinstern vergeben wurde. Ein Traum von zart rosa gegartem Lamm mit einer einer Kruste aus Rosmarin, Zitronenschale und Meersalz. Dazu Ofenkartoffeln an Olivenöl und einer geschmorten Gemüsevariation in Heumilchbutter. Bon Appétit!

    Von Finn
    Read more

  • Day64

    Update zur Rückkehr

    April 3 in New Zealand ⋅ ☀️ 12 °C

    Diesen Brief hat die Deutsche Botschaft gestern veröffentlicht... nun hoffen wir, dass wir bald dabei sind ....

    Liebe Landsleute,

    die wichtigste Information vorweg: Die Rückholflüge werden wieder aufgenommen.

    Wie die meisten von Ihnen erfahren haben werden, erklärte die neuseeländische Premierministerin Ardern am heutigen Donnerstag Nachmittag, den 2. April 2020 in einer Pressekonferenz, dass Rückkehrflüge wieder möglich seien, namentlich für die Deutschen als größte Gruppe der hier Gestrandeten.

    Damit starten die ersten Rückflüge – nach aktuellem Stand, voraussichtlich – wie folgt:

    - die ersten Abflüge ab Auckland bereits ab morgen, am Freitag Nachmittag, den 3. April 2020 (mit Air New Zealand oder Lufthansa (wenn Sie auf dem ersten Air New Zealand-Flieger morgen Nachmittag sind, werden Sie kontaktiert! Bitte begeben Sie sich nur dann zum Flughafen!)

    - die ersten Abflüge ab Christchurch ab Montag, den 6. April 2020, evtl. auch früher, mit Air New Zealand oder Lufthansa (auch hier: Sie werden kontaktiert! Bitte begeben Sie sich erst dann zum Flughafen!).

    Ich freue mich sehr, dass das für Sie nervenaufreibende Warten und die belastende Ungewissheit nun ein Ende haben! Premierministerin Ardern hat Details zur konkreten Umsetzung angekündigt, u.a. zur Frage der Anreise zu den Flughäfen.

    Eine wichtige Voraussetzung für die nun beginnende und hoffentlich zügige Durchführung der Ausreise von Ihnen allen haben Sie selbst in den letzten 24 Stunden geschaffen: Ich bin beeindruckt und stolz auf Sie, wie rasch und zahlreich Sie die von uns erst gestern Mittag erbetene Aktualisierung Ihrer Angaben in der Rückholdatei des Auswärtigen Amtes https://www.rueckholprogramm.de/ vorgenommen haben. Stand heute Nachmittag: knapp 11.000 von Ihnen aktualisierte Eintragungen; davon über 6.000 Personen für Flüge ab Auckland, ca. 4.700 Personen für Flüge ab Christchurch.

    Für diejenigen, die diese Aktualisierung bisher noch nicht vorgenommen haben: Die gestrige Aktualisierungs-Bitte und -Anleitung ist meinem heutigen Brief nochmals angehängt.

    Wie geht es nun weiter?

    Alle diejenigen, die sich im Rückholprogramm eingetragen haben, werden nach und nach Ihre Mitteilung für Tag und Zeit Ihrer Ausreise erhalten: entweder ab Auckland oder ab Christchurch.

    Ich möchte Sie aber noch ein letztes Mal um ein wenig Geduld und Verständnis bitten. Denn bei so vielen Eintragungen in unserer Rückkehrliste können nicht alle schon in den ersten Fliegern nach Hause reisen. Natürlich verstehe ich sehr gut, dass viele von Ihnen den Wunsch und die dringende Bitte haben, jetzt so schnell wie möglich auszureisen. Viele oder die meisten von Ihnen möchten bei den Ersten sein. Ich wäre dankbar, wenn Sie uns jetzt in der Berücksichtigung von Härtefällen und anderen eiligen Fällen vertrauen.

    Bitte warten Sie daher, bis Sie die Information über den Ihnen zugeteilten Sitz in einem Rückholflug entweder der Lufthansa oder von Air New Zealand erhalten.

    Auch sind zu dieser Stunde noch nicht alle Details zu der Frage geklärt, wie Sie zum Flughafen kommen (können/dürfen). Sie werden auch hierüber zeitnah informiert. Bitte sehen Sie daher zum jetzigen Zeitpunkt von Nachfragen zur Transportfrage ab.
    Read more

  • Day62

    Heute morgen ...

    April 1 in New Zealand ⋅ ☀️ 12 °C

    Die Deutsche Botschaft Wellington ist sich der Sorgen, Nöte und Enttäuschungen aller Deutschen, die momentan in Neuseeland gestrandet sind, sehr bewusst. Wir tun unser Möglichstes, um in dieser Lage weiter für Sie da zu sein.
    Die Entscheidung der neuseeländischen Behörden, Rückholflüge nach Deutschland nach dem ersten Lufthansa-Flug auszusetzen, kam auch für die Botschaft überraschend.
    Wir hatten bereits mit den Vorbereitungen für die weiteren Rückholflüge (in engem Kontakt mit Air New Zealand und unseren beiden Regierungen) begonnen. Für uns bleibt es dennoch weiterhin oberste Priorität, die deutschen Reisenden schnellstmöglich nach Deutschland zurückzubringen. Das muss nach unserer Auffassung auch im Interesse Neuseelands sein.
    Wir stehen dazu mit der neuseeländischen Regierung und den zuständigen Behörden in engem Kontakt – auch Außenminister Maas hat mit seinem neuseeländischen Amtskollegen telefoniert – und arbeiten mit Hochdruck daran, eine schnelle Lösung zu finden.
    Eine große Anzahl der deutschen Reisenden in Neuseeland befindet sich bereits in der Nähe der großen Flughäfen in Auckland und Christchurch und hat den Rat der Botschaft befolgt, sich schnellstmöglich auf den Weg dorthin zu begeben.
    Wir haben der neuseeländischen Regierung deutlich signalisiert, dass wir zu jeder Unterstützung bereit sind, damit das Verfahren auf geordnete und sichere Art durchgeführt werden kann und alle Ansteckungsrisiken minimiert werden. Dabei sind wir allerdings auf die Zusammenarbeit mit der neuseeländischen Seite angewiesen. Deshalb können wir Ihnen für die Wiederaufnahme der Flüge noch kein Datum nennen.
    Wir bitten Sie weiterhin um Verständnis und Geduld und versichern Ihnen, dass wir alles Mögliche unternehmen werden, um Sie zu unterstützen. Wir verstehen, dass Ihre Situation schwierig ist, aber es liegt nicht allein in unseren Händen.
    Bitte informieren Sie sich auch weiterhin über unsere Website zu neuen Entwicklungen.
    Read more

  • Day61

    Schlechte Nachrichten

    March 31 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

    Das kam eben ....

    Coronavirus - Rückholprogramm Neuseeland
    (Stand: 30. März 2020, 22 Uhr MEZ)
    Rückholflüge aus Neuseeland auch über den 31.3.2020 hinaus weiterhin ausgesetzt.
    Nach wie vor sind weitere Rückholflüge durch die neuseeländischen Behörden ausgesetzt. Die Botschaft und das Auswärtige Amt stehen auf allen Ebenen in engem Kontakt mit der neuseeländischen Regierung, um eine Wiederaufnahme der Rückholflüge zu erreichen. Die neuseeländische Regierung hat uns versichert, dass sie die Ausreise der deutschen Staatsangehörigen ermöglichen will, aber das genaue Vorgehen erst in den nächsten Tagen festlegen wird. Bisher sehen Sie von Anfragen zu Rückholflügen an die Botschaft Wellington ab. Sie werden kontaktiert sobald ein Rückflug für Sie feststeht. Wir bitten um Geduld. Es bestehen derzeit vereinzelt noch Möglichkeiten mit kommerziellen Fluglinien auszureisen, ziehen Sie bitte auch solche Möglichkeiten weiterhin in Betracht.
    https://wellington.diplo.de/nz-de/botschaft/-/2314458
    Read more