Satellite
Show on map
  • Day376

    Immer noch in Foz...

    March 4 in Portugal ⋅ 🌧 14 °C

    Hund zu verschenken.

    Schwarz, überdreht und offenbar taub und blind. Heute hat das Vieh sich redlich die Schleppleine für die nächste Zeit verdient. Entweder hat das Ding einen Gehirntumor, oder ein Teil des Angelhakens ist ins Gehirn gewandert...

    Andererseits kenne ich das ja von gewissen blonden Menschenkindern. Pubertät. Tolle Sache...

    Nun gut. Kommandos kennt sie nicht mehr, Menschen werden wieder angesprungen, Hunde und Katzen stürmisch begrüsst und am Strand wird wieder alles ins Maul genommen. Wozu habe ich das Miststück eigentlich erzogen? Vor allem ist sie an der Leine zuckersüß und gehorcht meistens.
    Ihr verblödeter Leinenhalter lässt sich dadurch natürlich einlullen, macht sie zur Belohnung los und? Genau. Sucht das Luftgewehr, weil das Luder sofort auf Tour geht....

    Was gibt es sonst? Theoretisch wollte ich ja schon längst weg sein, aber leider warte ich immer noch auf ein Paket, das jetzt von Hamburg nach Lissabon, dann nach Nürnberg, dann wieder nach Hamburg und heute wieder in Nürnberg ist. Ich rufe auch lieber nicht noch mal bei UPS an, weil es das bislang immer noch schlimmer gemacht hat. Zumindest ist mein neues Tablet angekommen, das eigentlich zurück an den Absender sollte, aber dann doch hier gelandet ist. (Steht auch: Zurück an den Absender gesendet. - Hurra)

    Das Wetter ist auch nicht so toll, das ich jetzt weiter in den Norden wollen würde.

    Mittlerweile habe ich auch keine großen Baustellen mehr am Auto - mal schnell auf Holz geklopft. Zentralverrieglung der Fenster komplett ausgetauscht, Klospülung repariert, Beifahrersitz repariert und geschweisst, fast alles auf LED umgebaut, Rollerträger gerichtet (Man sollte die Kamera manchmal auch benutzen...), Dachfenster neu eingestellt und noch diversen Kleinkram gemacht....

    Der Plan sieht vor, das UPS irgendwann doch noch liefert und Detlef mir die bestellten LED-Streifen einlötet, die dann über Bluetooth geschaltet werden sollen. Bis dahin kommt dann hoffentlich auch mal mein S.O.G Lüfter, den ich jetzt schon mehrmals zerlegt, gesäubert und geölt habe. Hält aber immer nur kurz und wer weiß, wozu der da ist, wird die Dringlichkeit bei momentan steigenden Temperaturen verstehen.

    Was sich wirklich gelohnt hat, sind die drei neuen Solarpanel, die im November zusätzlich aufs Dach gekommen sind. Ich hatte trotz des Scheißwetters im Winter hier nie Probleme mit Strom.

    Dadurch konnte ich auf dem Teil des Platzes stehen, wo es keinen Strom gibt, wodurch es hier leer war. Nun spart man bei 2EUR pro Tag für Strom nicht wirklich - im Gegenteil - aber man hat den besten Ausblick und keine Nachbarn. Ich habe den ganzen Winter nur 2x am Strom gestanden. Beim ersten mal hat ein Sepp statt der Gasheizung den Schalter für die Srromheizung angemacht. 2KW Strom liefert die Batterie nicht lange und da es geregnet hat, musste ich an Strom. Das zweite Mal war es der Superbowl. Weniger wegen Stromproblemen, als vielmehr wegen Sturm und wenn man schon zahlen muß...

    Jetzt muß nur noch der TV auf 12V gebracht werden und dann brauche ich meinen Wechsler nicht mehr so häufig, zumal ich ständig vergesse, den auszuschalten, was über Nacht noch mal ca. 30 Ampere

    Andererseits, jetzt ist die Batterie eh um 13.00 wieder voll...

    Gut. Weiter. Sobald ich hier alles fertig abe, geht es erst mal an die Algarve und von dort weiter nach Spanien. Ich denke, das ich dann mal zu Mex auf die Finca fahre und ausprobiere, ob das mit Kackbratze, Mecca und dem Auto klappt. Dann nach Tarife, wo ich hoffentlich noch Bekannte treffe, denen ich noch ein Bier schulde.

    Sobald die Grenze wiede öffnet, möchte ich gerne die sogenannte Route 66 - N2 - fahren, die von Faro bis nach Spanien verläuft. Ich muß nur mal checken, ob das auch wirklich was für mein Auto ist. Vor allem bei den Spritpreisen in Portugal. Außerdem sollte das Wetter mitspielen und die Kneipen geöffnet haben.

    Vor allem möchte ich unbedingt nach Porto und Lissabon, wenn es dort wieder Leben gibt.

    Mein Pubertier liegt gerade auf dem Sofa und will meine Socken fressen, die ich aber noch an habe....

    Sollte das mit der Route 66 nichts werden, fahre ich im spanischen Hinterland langsam Richtung Norden, denn ich will/mit ja irgendwann im Mai/Juni in Hamburg sein und da die schwarze Teufelin mitnichten ein flugtaugliches Gewicht hat, oder gar in ihren schicken Hunderucksack passen würde, nehmen wir die 2-Raumwohnung mit. Ich möchten den 50er Roller sowieso gerne gegen eine 125er tauschen. Außerdem weiß ich noch nicht, ob ich wieder zurück nach Spanien will. Andererseits was soll ich in Griechenland? Dort war dieser Winter super warm, während Portugal einen Rekordwinter hatte. Bei meinem Glück schiebe ich nächsten Winter auf Kreta Schnee und in Portugal braucht man keine Heizung...

    Was weiß ich denn schon

    Sorry, das es etwas lang geworden ist, aber hier regnet es wie aus Eimern. Außerdem hat das neue Tablet einen Stift, mit dem es richtig Spaß macht zu schreiben. Papa, das wäre auch was für dich...

    Ach so und nein. Ich rücke das Tier natürlich nicht raus. Es gibt ständig Leute, die sie sofort nehmen würden. Carmen hat neulich gefragt, was der Quatsch mit der Telefonnummer am Halsband soll. Als wenn mir jemand den Satansbraten freiwillig zurück geben würde...

    Salma ist einfach nur freundlich und schafft es, selbst die sturesten Hunde meistens aus der Reserve zu locken. Sie bringt auch die nichtspielenden zum toben, was bei den oftmals übergewichtigen Hunden der Engländer durchaus ein zu bezahlendes Fitnesstraining sein könnte. Selbst der alte Schäferhund von Carmen und Michael (Happy) konnte sich ihrem Charme letztendlich nicht entziehen.
    Read more