Satellite
Show on map
  • Day11

    Manaus - Eindrücke in der Stadt

    September 12, 2016 in Brazil ⋅ ⛅ 31 °C

    Neben den tollen Gebäuden, sehen wir auch die Nachteile einer Dschungelmetropole, die als Einzige Arbeit für den Norden Brasiliens bietet. Verfallene Häuser, Elendsquartiere, Müll und Dreck. Aber Manaus wächst und es gibt verschiedene Programme, die Abhilfe schaffen.
    Das Hauptreisemittel sind die sogenannten Hängemattenschiffe. Die Einheimischen fahren damit tage- und nächtelang Schulter an Schulter in die nächsten Orte im Amazonasgebiet. Sogar bis zur Mündung in Belem am Atlantik - mit 24stündiger lauter Musikbeschallung. Fliegen wird zwar populärer, ist aber nur für einen kleinen Bruchteil der Bevölkerung bezahlbar.
    Zum Abschluss fahren wir auf den Großmarkt und in die alte Markthalle. Hier wird alles feil geboten, was das Herz begehrt - vom Lebensmittel bis zum Rasenmäher. Die Einkäufer der umliegenden Gemeinden, Wiederverkäufer und Privatleute kaufen hier ein. Wir lernen neue Früchte und Fische kennen und probieren gesalzene, getrocknete Bananen und Paranüsse - sehr lecker.
    Danach gehts zum Checkout ins Hotel und wir laufen runter zum Anleger, um mit den Beibooten (Kanus) des Expeditionsschiffes zu tendern.
    Read more

    Toll Eure Wahnsinnserlebnisse. Liebe Grüße von Angelika und Ottchen

    9/19/16Reply