Wir sind Heike und Dirk und reisen gern durch die Welt. Message
  • Day10

    Rückkehr aus dem Paradies

    October 7, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    Der Flug von Male bis Zürich läuft super und wir sind nach 10,5 Stunden immer noch völlig entspannt. Dann müssen wir aber fast 4 Stunden auf unseren Anschlussflug warten und das wird dann doch etwas anstrengend.
    In Zürich starten wir mit 20 Minuten Verspätung, kommen dann mit nur 5 Minuten Verspätung in Berlin an. Doch dann beginnt wieder das Warten, dieses Mal auf die Koffer.
    Nach einer Stunde und mehrmaligem Nachfragen ist es dann soweit und wir können nach Hause. 40 Minuten später haben wir es geschafft und nach fast 24 Stunden liegen wir dann kurz vor 1 Uhr endlich im Bett.
    Read more

  • Day10

    Abschied 😱 vom Paradies 🏝️ ✈️

    October 7, 2022 on the Maldives ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute müssen wir leider unser liebgewonnenes Paradies verlassen 😟.
    Pünktlich 6.15 Uhr Kuda Fushi Zeit stellen wir die gepackten Koffer vor die Tür, halten ein letztes Mal die Füße in den warmen Ozean und gehen an der Jetty nochmal Fische gucken. An der Rezeption gibt es ein kleines Frühstück und dann geht’s ab Richtung Heimat.
    Unsere nette persönliche Betreuerin Relana bringt uns zum Anleger und dann mit dem Schiff den kurzen Weg zum Wasserflugzeug.
    Wehmütig schauen wir aus dem sonnigen Himmel zu, wie unsere Trauminsel immer kleiner wird.
    Adieu Kudafushi und Shukuriyya - Danke - das wir da sein durften 🙋‍♀️🙋

    Fazit:
    TRAUMHAFT 🏝️☀️🤿🐠📖🐢🌊🌅🍹😍😍
    und gerne jederzeit wieder!!!
    Und zum Schnorcheln perfekt, da es direkt am Hausriff rund um die Insel eine riesige Fischvielfalt gibt👌.
    Read more

  • Day9

    Letzter Tag 😢 im Paradies ☀️🏝️

    October 6, 2022 on the Maldives ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute machen wir einfach nochmal all die schönen Urlaubsdinge, die wir auch die letzten Tage gemacht haben.
    Beim Schnorcheln gibt es viele und neue Fische zu sehen. Auch Haie sind wieder da, sogar ein Zitronenhai ist dabei, der hat es aber leider nicht aufs Foto geschafft.
    In einem Korallenloch sehen wir etwas, bei dem wir zunächst roten Plastikabfall vermutet haben. Mit Googles Hilfe können wir es aber nachträglich als schönen bunten Seeigel identifizieren 🤓.
    Am Abend wollen wir nochmal die Sonne ins Meer fallen sehen und in der Sunset Bar Tschüssi zum netten Kellner sagen, gelingt leider nur teilweise. Der Kellner ist ganz traurig wegen der verpatzten Sonnenuntergänge und schlägt gleich vor, unbedingt im Dezember oder Januar wiederzukommen. Da verspricht er uns täglich perfekte Sonnenuntergänge 🌅 ohne Wind. Dann sind auch die Cocktails 🍹, die er tapfer über den Steg balanciert, nicht so gefährdet …
    Wir sind trotzdem zufrieden mit dem was wir hatten und Cocktail trinken geht auch im Wind und ohne Sonne 😜, die Location jedenfalls ist auch im Oktober perfekt!
    Nun noch ein letztes Dinner, Koffer packen und dann bedanken wir uns noch bei den vielen netten und fleißigen Geistern in Küche, Service und JuJu Bar. Wir trinken noch einen allerletzten Absacker, bezahlen unsere Rechnung und verschwinden in der Villa.
    Read more

  • Day9

    Insel-Schutz im Paradies

    October 6, 2022 on the Maldives ⋅ ⛅ 28 °C

    Bei unseren Strandwanderungen fallen uns natürlich die mit Sand (oder alt: Beton) gefüllten Plastiksäcke auf. Sie dienen dem Schutz der Insel vor dem Verlust des Sandes durch Unwetter und Wellenschlag. Nach den ersten beiden Unwettertagen fehlt tatsächlich ein Teil des Strandes und dieser wird durch anschwämmen wieder aufgefüllt.
    Das können wir an den schönen Tagen beinahe täglich erleben und die Verbesserung ist stündlich zu sehen.
    Andere Maßnahmen dienen dem Schutz und Erneuerung der Korallen, Verminderung der Plastikflut und Anbau von Gemüse und Früchten im eigenen Garten.
    Wir schalten die Klimaanlage aus und sammeln unseren Plastikmüll in dafür vorgesehenen Säcken unsere Airline und geben sie bei Abreise am Flughafen ab.
    Edelweiss hat versichert, dass sie sich um die regelgerechte Entsorgung in der Schweiz kümmert.
    Read more

  • Day8

    Sonne ☀️ im Paradies

    October 5, 2022 on the Maldives ⋅ ☁️ 28 °C

    Bestes maledivisches Wetter☀️ lockt uns schon vor dem Frühstück in die bunte Welt der Fische 🤿🐟🐠.

    Der weitere Tagesablauf:
    Frühstück 🍳
    Spaziergang um die Insel 🏝️
    Schnorcheln 🤿 🐢 🐟 🐠
    Lesen 📖
    Mittagessen 🥗
    Erholung ☀️
    Schnorcheln 🤿 🐢 🐟 🐟
    Lesen 📖
    Sonnenuntergang 🌅 an der Sunset Bar
    Dinner 🍲
    Gemütliche Runde mit netten Urlaubern in der Bar 🍹🍹
    Gute Nacht 😴
    Read more

  • Day7

    Leben im Paradies

    October 4, 2022 on the Maldives ⋅ ☁️ 28 °C

    Neben all den tollen Erlebnissen auf unserer Trauminsel, wollen wir sehen, wie die Einheimischen wirklich leben. Deshalb nehmen wir an einer Walking-Tour auf der nahegelegen Insel Meedhoo teil. Unsere Guides, zwei auf dieser Insel aufgewachsenen Brüder, die auf Kudafushi arbeiten, erklären uns das Leben hier. Allerdings nicht, ohne uns auch in zwei Souvenirläden zu führen.
    Die Insel ist dicht und für die Malediven modern bebaut, denn es wird nicht mehr nur Korallengestein als Baumaterial genutzt. Aber es finden sich natürlich noch Häuser aus diesem Material. Selbst die 240 Jahre alte Moschee ist daraus gebaut. Sie ist wohl die Älteste, zumindest im Raa-Atoll.
    Neben Gemeinderegierung, Polizei, Schule, zwei Moscheen und Krankenhaus (inklusive Rettungswagen) gibt es alles zum Leben Notwendige in 10 kleinen Shops. Der Inhalt der Shops kommt per Schiff aus Male auf die Insel. Das Schiff braucht für die Strecke übrigens 9 - 10 Stunden.
    Platz für Obstanbau soll es auf dem Inselchen auch geben, ein paar Tiere (Ziegen und Schafe) werden auch gehalten. Es gibt sogar drei oder vier gepflasterte Straßen für die genau zwei Autos, diversen Mopeds und Fahrräder. Die restlichen Straßen sind Sand.
    Die Insel ist nur 600 x 600 m groß und hat ca. 3.500 Einwohner, von denen allerdings ungefähr 1.000 bis 1,500 ständig wegen Arbeit, Studium oder dgl. nicht ständig hier wohnen.
    Zur Schule geht man 10 Jahre, dann kann man noch 2 Jahre dranhängen und die Hochschulreife erlangen. Alle weiteren Ausbildungen oder Studium absolvieren die Malediver in Male oder auswärts. Die Inselbewohner nehmen für die Fahrt nach Male das Speedboot, das braucht nur drei Stunden, eine Tour kostet um die 45 Dollar.
    Allerdings arbeiten meist nur die Männer und die Frauen bleiben zu Hause.
    Strom wird über Dieselgeneratoren erzeugt, Brauchwasser für Dusche, Toiletten und Wäsche kommt aus Brunnen (Brackwasser) und Trinkwasser wird aus aufgefangenem Regenwasser gewonnen.
    Abwässer und ALLE organischen Abfälle werden in den Ozean gepumpt, wo sie in 20 Meter Tiefe als Fischfutter rauskommen 😳. Der restliche Müll wird morgens gesammelt und per Schiff irgendwohin gebracht. Genaueres haben wir dazu nicht erfahren können. Angeblich werden damit auch künstliche Inseln gebaut.
    Insgesamt ein sehr spartanisches Leben, aber unseren Guides gefällt es. Male ist ihnen viel zu hektisch.
    Der Tag endet mit Baden im Sonnenuntergang und einem Absacker in der Bar, wo wir bei netten Gesprächen bis nach Mitternacht hängen bleiben 😌.
    Read more

    Traveler

    Das ist wirklich interessant, kein Vergleich mit unserer Hektik

    10/4/22Reply
     
  • Day7

    Schnorcheln im Paradies

    October 4, 2022 on the Maldives ⋅ ⛅ 28 °C

    Schnorcheln waren wir natürlich auch an den letzten Tagen. Doch heute haben wir einen Plan: Dirk hat eine Schnorcheltour zu den Mantarochen gebucht und er bekommt sie auch zu sehen. Nach längerer Bootsfahrt finden sie im plantonreichen Wasser die Rochen. Trübe fürs Bild aber gut für die riesigen Plantonfresser. Mit ihren mehr als zwei Meter Spannweite könnten sie uns auch gefährlich werden, aber Dirk hält den 3 Meter Sicherheitsabstand ein 😉.
    Mir ist das nix, ich bleib lieber im Paradies zurück. Schnorcheln geht ja auch hier super, und so zieh ich gleich morgens los. Das erweist sich als äußerst geschickt, denn Schnorchler schlafen wohl lange und so sind die Fische 🐠🐟 unter sich und ich hab sie für mich alleine 👌👌. Und zwar alle!!! Es sind so dermaßen viele Fische an der Riffkante und ich immer mitten drin, unglaublich schön und auch irgendwie verrückt. Supertoll, dass es auch heute wieder ganz viele bisher noch nicht gesehene Fische zu entdecken gibt! Aber das Beste - begrüßt werde ich von einer wunderschönen gechillten Schildkröte 🐢. Die ist ganz entspannt und wir schwimmen lange gemeinsam 😍😍😍!
    Read more

    Traveler

    Toll‘

    10/4/22Reply
     
  • Day6

    Feiertagswetter im Paradies

    October 3, 2022 on the Maldives ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute verwöhnen uns nicht nur alle guten Geister dieser kleinen traumhaften Insel, heute verwöhnt uns auch das Wetter 🏖️☀️! Also raus aus dem Bett und rein ins kristallklare Wasser (machen wir jeden Morgen) - so fängt der Tag einfach perfekt an. Nach einem entspannten Frühstück ruft schon der Strand und der Liegestuhl. Und die Unterwasserwelt! Wir machen einen ausgiebigen Schnorchelgang, immer entlang der Riffkante. Das ist total spannend und wie im Aquarium - viele, viele bunte Fische 🐠🦈 🐟 und wir mittendrin 🤿🤿.
    Schon verrückt, wie schnell ein Urlaubstag mit Sonne, Strand und Meer vergehen kann…
    Read more

  • Day5

    Nächtliche Begegnung im Paradies

    October 2, 2022 on the Maldives ⋅ 🌧 25 °C

    Wie war das denn im Paradies - spielte da nicht auch eine Schlange 🐍 eine Rolle 🤔🤔? Also wenn ein Paradies nur ein Paradies ist, wenn es da Schlangen gibt, dann hat unsere Insel allerspätestens heute Nacht den Paradiesstatus erreicht, denn … 🙄🙄🙄.
    Dirk hat sie spätabends entdeckt, die Schlange in unserem Flur. Genau dort, wo sie NICHT hingehört!!! Das wundert uns, denn Google hat uns vor der Reise schon verraten: auf den Malediven gibt es weder Bären noch Löwen oder Schlangen - Aha 🧐. Da ist aber nun mal eine und die soll weg. Dirk holt mutig den Schirm und schiebt sie vor die Tür!!!
    Wir googlen nochmal und fragen morgens die Einheimischen, die uns bestätigen, es ist eine Wolfzahnnatter. Es ist die einzig existierende Schlange auf den Malediven und man bekommt sie kaum zu Gesicht. Achso, haben wir also Glück gehabt 😜😜.
    Ach übrigens, giftig oder gefährlich ist sie nicht 😌.
    Read more

    Janin Lehmann

    Auf den Fotos eigentlich ganz niedlich 😊🐍

    10/3/22Reply
    Angelika Catholy

    Oh jeh das wäre mir ja unheimlich !

     
  • Day5

    Regen im Paradies

    October 2, 2022 on the Maldives ⋅ 🌧 27 °C

    Es regnet und die See ist rau. Bis auf unseren Massagetermin haben wir heute einfach mal NICHTS geplant 🤣.
    Baden geht natürlich trotzdem und Schnorcheln soll es schon noch sein, wenn die See zum Nachmittag ruhiger wird.
    Zur Massage finden wir uns überpünktlich im Spa ein und werden wahnsinnig freundlich begrüßt und gleich zur Fußwäsche mit Meersalzpeeling gebeten. Danach folgt eine unbeschreiblich tolle und entspannende 90minütige Heilmassage, die wirklich von Kopf bis Fuß geht. Falls ihr mal hierher kommt, macht diese Massage, sie ist einfach nur himmlisch. Wir wollten gar nicht mehr aufstehen.
    Nach Kaffeepause und Abhängen beim Lesen gehen wir Schnorcheln 🤿 am Hausriff. Das Schöne, wir können direkt vor unserer Villa einsteigen. Es ist wunderschön.
    Danach liegen wir wieder nur im Bademantel rum und lesen.
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android