Wir sind Heike und Dirk und reisen gern durch die Welt.
Message
  • Day10

    Zum Abschied grüßt das Matterhorn

    September 27, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ -6 °C

    Der schöne Urlaub ist zu Ende, die Koffer sind gepackt und was sehen wir am Abreisemorgen?
    Sonne ☀️ satt und von ganz links vom Balkon grüßt uns der Berg der Berge in vollster Schönheit! Was für ein Anblick - sofort wollen wir die Koffer wieder auspacken und den Urlaub von vorne beginnen!!!
    Da das natürlich nicht geht saugen wir den Bergblick in uns auf und schwören uns: hier kommen wir auf alle Fälle wieder her!
    Der Hotelshuttle bringt uns zum Bahnhof und eine entspannte Zugfahrt bringt uns nach Hause - Tschüssi Schweiz 🇨🇭🥰🙋‍♀️🙋‍♂️.

    Kleines Fazit: super fantastisch und jeder Zeit wieder !!!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day9

    Rückweg

    September 26, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ -3 °C

    Doch einmal müssen wir uns trennen. Über Furi und den Ortsteil Winkelmatten kommen wir zurück zum Hotel. Wir erledigen noch rasch den Schoki Einkauf für die Lieben daheim und dann bewegen wir uns nicht mehr weg. Unser Abendessen haben wir heute früh schon im Hotel bestellt.Read more

  • Day9

    Gletschergarten

    September 26, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ -3 °C

    Wieder zurück in die richtige Richtung, betreten wir alsbald den Gletschergarten - unser eigentliches Wanderziel für heute.
    Der Gletschergarten ist ganz verwinkelt und in mehreren Ebenen angelegt und bringt uns aus jedem Blickwinkel sehr anschaulich die Naturgewalten und den Weg bzw. den Rückweg des Eises näher. Der sich zurückziehende Gornergletscher gab hier beeindruckende Gletschertöpfe und einen Giltsteinbruch (auch Speckstein genannt) frei. Hier verbringen wir viel Zeit, denn es gibt so viel zu entdecken und verschiedene Schautafeln füttern uns mit Wissen. Und zu unserer großen Freude bekommen wir auch noch fast das gesamte Matterhorn zu Gesicht - was für ein toller Ausflug!Read more

  • Day9

    Gletschertor

    September 26, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ -3 °C

    Auf der anderen Seite kommen wir vom Wege ab. Weil das so verlockend klingt, folgen wir einem Hinweis Richtung Gletschertor. Das Tor (Austritt des Gornerabaches aus dem Gletscher) haben wir nicht gefunden, dafür aber einen traumhaft schönen Weg durch eine ganz fantastische Natur.Read more

  • Day9

    Endlich Cremeschnitte

    September 26, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ -3 °C

    Der Appetit aufs „Mittagessen“ lockt uns schließlich weiter. Im Restaurant Zum See soll es - laut Biker vom Bahnhof Riffelalp - die besten Cremeschnitten überhaupt geben. Das die Kneipe nach einem kurzen Spaziergang durch den Miniort schon erreicht ist und wir nun schon wieder Pause machen müssen, dafür können wir ja nun wirklich nichts 😜!
    Die Cremeschnitte wird verspeist und für sehr gut befunden, aber lange aufhalten wollen wir uns hier nicht. Es ist einfach nur voll und eng und auf Abstand achtet hier niemand. Also raus hier und rauf auf den Wanderweg.
    Read more

  • Day9

    Bergrestaurant Blatten

    September 26, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ -4 °C

    Jetzt brauchen wir aber eine Pause und steuern den versprochenen Stopp an. Im urigen Bergrestaurant Blatten, wo schon seit 1850 (damals ein kleines Teehaus) Gäste bewirtet werden, finden wir eine gemütliche Ecke. Zum späten zweiten Frühstück gibts ganz traditionell 😜 Aperol Spritz und Suure Moscht und dazu die überaus leckeren Meringue - eine Art Baiser - mit und ohne Sahne 😋😋😋. Hier ist es so gemütlich, das wir erstmal keine Lust zum Weiterwandern haben 🙄.
    Spannendes am Rande: Wirt und Wirtin haben sich auf dem Gipfel des Matterhorns kennengelernt.
    Read more

  • Day9

    Ricola Kräutergarten

    September 26, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ -4 °C

    Den Stopp im Bergrestaurant müssen wir uns erst verdienen, daher statten wir zuvor noch dem Kräutergarten einen Besuch ab. Hier könnten wir abtauchen in die faszinierende Welt der Kräuter und die Pflanzen der 13-Kräutermischung entdecken, die in jedem Ricola Bonbon stecken. Nur hat der Schnee ❄️ alles zugedeckt. Was aber nicht so schlimm ist, denn die Mischung der Kräuter für das Ricola Bonbon ist sowieso geheim 🤫!Read more

  • Day9

    Blatten

    September 26, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ -4 °C

    Wie schon im Internet erwähnt, ist die Gornerschlucht „wegen Wetter“ geschlossen. Da wir die Schlucht aber unbedingt durchqueren wollten, haben wir die Nachricht ignoriert und sind trotzdem bis zum Eingag vorgedrungen. Naja - geschlossen eben 😢.
    Da die Schlucht nur ein kleiner Teil unserer Wanderung ist, haken wir die Pleite und den Umweg schnell ab und machen Folgendes: „Der Winterwanderweg führt von Zermatt durch die schönen Weiler Blatten und Zum See nach Furi. Die Weiler mit ihren Restaurants eignen sich bestens für einen Stopp“. Logisch, dass wir da hin müssen 😃!!!
    Die zahlreichen alten Häuschen sind authentische Walser Berghäuser, Stadel und Speicher, erbaut aus Lärchenholz und im Laufe der Jahrhunderte eingedunkelt. Es ist noch nicht lange her, da bestimmte die harte Arbeit der Bergbauern den Sommer-Alltag der Einwohner. Das heißt, die Zermatter trieben im Frühsommer ihr Vieh hier hoch. Die Milch wurde zu Käse verarbeitet oder täglich ins Dorf hinunter getragen. Sonntags besuchte man die Messe in der kleinen Kapelle. Hier durch zu wandern ist wie gestern im Museum, nur in größer und live 👍🏼 😀.
    Read more

  • Day9

    Wandertag

    September 26, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ -3 °C

    Juchhu, heute ist wieder Wandertag! Kalt zwar und winterlich verschneit, aber trocken und den ganzen Tag sehen wir immer wieder viele blaue Himmelsstückchen. Da ziehen wir einfach einen Pullover mehr an und stiefeln los.
    Schon im Ort merken wir, heute werden wir nicht die Einzigen sein, Wetter und vor allem Wochenende locken auch die Zermatter auf die Wanderwege. Nicht so schlimm, die Bergwelt ist groß genug, so dass wir uns nicht auf die Füße treten werden. Tatsächlich werden wir später auch wieder ganz alleine sein, nur in der urigen Berghütte wird es eng.
    Heute brauchen wir keine Bergbahn, denn wir wollen zur Gornerschlucht und müssen nur moderate Höhen überwinden. Wir lassen also die Seilbahn links liegen und begeben uns auf unsere erste Winterwanderung des Jahres.
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android