Satellite
Show on map
  • Day29

    Angkor Wat

    January 23, 2019 in Cambodia ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach einem wirklich sehr leckeren Frühstück wurden wir um 8:30 Uhr von unserem Fahrer abgeholt und es ging in Richtung Angkor Wat. Erst mussten wir noch die Tickets für 37 $ pro Person kaufen und dann konnten wir auf das Gelände fahren. Das gesamte Areal Angkor ist rund 200 Quadratkilometer groß und beherbergt eine Vielzahl an verschiedenen Tempelanlagen. Diese sind überwiegend hinduistisch, aber auch buddhistisch. Der Tempel Angkor War ist der bekannteste und gleichzeitig das größte sakrale Bauwerk der Welt. Ihn steuerten wir auch zu erst an. Angkor Wat ist riesig und einfach nur atemberaubendend. Es gibt so viel zu entdecken - natürlich wollen dies viele Menschen sehen und daher ist es hier sehr überlaufen. Dies nimmt etwas den Zauber der hier herrscht, allerdings findet man auf Grund der Größe immer wieder ein ruhiges Plätzchen. Weiter ging es zum Angkor Thom. Hier findet man die Ruinen einer einstigen Millionenstadt. Vorbei an der Elephantenterrasse sind wir weiter zum Ta Prohm. Dieser Tempel ist stark von der Natur zurück erobert und liegt mitten im Dschungel. Dadurch konnten wir hier in der Mittagshitze aber auch fast ausschließlich im Schatten laufen und den einstigen Drehort von Tomb Raider bestaunen. Danach gibt es zurück zum Hotel und gegen 13 Uhr waren wir schon wieder im Pool. Insgesamt war es ein wirklich interessanter und schöner halber Tag an einem einzigartigen Ort! Und auch wenn man in Angkor noch viel mehr Zeit verbringen könnte, war diese Tour für uns mit 2 kleinen Kindern perfekt. Und beide haben es auch gut mitgemacht. Theo hatte Spaß an wilden Affen und ist dann selber wie ein Affe über die Steine geklettert 🐒 Und Thilo hat die Aufmerksamkeit der chinesischen Reisegruppen genossen. Am Nachmittag und Abend haben Tim und ich uns jeweils eine Massage gegönnt und jetzt lassen wir den Abend ausklingen 🙏🏼Read more