Satellite
Show on map
  • Day25

    Hilfe, die ankommt

    May 31 in Jordan ⋅ ☀️ 37 °C

    Sonnenbaden und Am-Pool-Rumlungern sind blanke Lebenszeitverschwendung. Also haben Bernhard und ich dem Raudi, der inzwischen ein sonores, heiseres Röcheln á la Joe Cocker auf Speed von sich gibt, nochmal ordentlich die Sporen gegeben. Wir folgten dem Transport, der unsere Spenden (Rollstühle und Schulsachen) an ihren Bestimmungsort brachte.

    Unterstützt wird das Projekt Al-Tawoon /Youth for the Future. In einer kleinen Schule werden Kinder und Erwachsene, teils mit Handicap, betreut und unterrichtet. Außerdem werden von dort aus bettelarme Familien mit Sachspenden und Lebensmitteln versorgt. Managerin Kaother Al-Adwan zeigte uns die karge Einrichtung bis hin zum Hühnerstall zur Selbstversorgung. Freudestrahlend nahmen Kinder Schulranzen und Bonbons in Empfang. Die viel zu großen Rallye-Kappen ließen sie sich indes eher widerwillig aufsetzen von ihren Betreuerinnen.

    Gestern Abend, nach der Siegerehrung, hatten wir im Beisein des jordanischen TV bereits unsere Hörgeräte an die Organisation Poverty Corner übergeben.

    Ach ja, Stichwort Siegerehrung. Wir wurden, wie die meisten Teams, Vierter. Völlig angemessen, wie wir finden.
    Read more

    Wer wurde dritter? [Gundi]

    5/31/22Reply
    Königliche Karawanserei

    Dritter wurde das deutsch-indische Viererteam Fennek, die Wüschten Vitotreiber wurden Zweite, und der Sieg ging verdient an die rosanen Volvo-Rottaler Lone Riders

    5/31/22Reply

    Ihr seid einfach super!!! Rundum großartige Aktion wieder!! [TaChick S**]

    6/2/22Reply