Satellite
  • Day186

    Eier-Farm

    March 20, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 33 °C

    Hier um die Ecke ist eine Eierfarm, auf der arbeite zwar nicht ich, sondern ein Freund, aber ich find es trotzdem ganz erzählenswert.
    Auf dem ersten Bild sieht man ein Junghuhn, dass gerade von einem Stall in einen anderen verlegt wird. Weil man sie dazu einfach an den Beinen packt, bricht manchmal eins der Beine und das Huhn wird dann getötet, indem ihm der Kopf umgedreht wird.
    Wenn die Hühner nicht mehr genug Eier produzieren, werden sie vergast. Sie sehen davor schon fast tot aus. Haben kaum noch Federn, man sieht alle Knochen durch die Haut und oft sind Flügel gebrochen. Sie werden dann in eine Box geworfen und dort wird Gas eingelassen, bis sie tot sind. Danach werden sie draußen auf einen Haufen geworfen. Das Bild wurde am Anfang des Tages gemacht. Täglich werden dort um die 25.000 Hühner getötet und weggeworfen. "Fun"-Fact: die Vergasungs-Maschine ist 'made in Germany'
    Read more

    Julia Lang

    Oha 😩😡

    3/21/18Reply
    Andrea Lang

    Puh

    3/22/18Reply
    Andrea Lang

    😣

    3/22/18Reply
    Sandi

    Boa ... wie eng es die armen da auch haben 😭

    3/31/18Reply