March 2016
  • Day5

    Tag 4: Sonniger letzter Tag

    March 13, 2016 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 9 °C

    Route: Tower Bridge, Docklands, Bricklane Market

    auch heute geht es mit gutem Frühstück im Bauch raus in die Stadt. Eines der Wahrzeichen Londons der Tower of London mit der zugehörigen Tower Bridge zeigen sich uns in sonniges Licht getaucht. Wir laufen auf die Brücke zu, drehen eine Schlaufe an den Docks entlang (wo wir uns ein Kaffee mit Bananenbrot in der Sonne nicht verkneifen können) und dann über die Brücke rüber. Anschließend geht es zum Bricklane Market wo es wieder sseeeehr viel Auswahl an Essen gibt verbunden mit schönen Ständen und Läden. Leider wird unsere Restzeit immer knapper und so heißt es viel zu früh Abschied nehmen, Gebäck holen und heimfliegen :(

    Es war so ein schöner Kurzurlaub mit zwei wirklich tollen Freundinnen :-*
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    Tag 3: Shoppen und Meeresluft

    March 12, 2016 in the United Kingdom ⋅ 🌫 6 °C

    Route: Oxford Circus, Regent Street, New Bond Street, Zugfahrt nach Brighton!

    Der Tag beginnt heute zusammen mit Lena da Samstag ist und wir so den Tag gemeinsam verbringen können jippie!. Nach gemeinsamen schönen Frühstück (was natürlich für die Pläne die wir haben viel zu lange braucht ;) ) machen wir uns auf zum Shoppen! Topshop, Urban Outfitters und Victoria's Secret sind die einzigen Stationen die wir schaffen bevor wir uns entscheiden müssen: Weiter Shoppen oder nach Brighton fahren??? Wir entscheiden uns für die Fahrt ans Meer und spurten zum Zug der uns vor der Nase wegfährt (wer in fünf Minuten Kaffee kaufen, Tickets kaufen und zum Gleis rennen schaffen will hat schlechte Karten :D ). In Brighton angekommen zieht es uns direkt ans Wasser. Die Sonne wird durch viele Wolken verdeckt und taucht die gesamte Umgebung in eine mystische halbdunkle Abendstimmung. Man sieht keinen Horizont. Uns gefällt es super und wir sind froh das wir uns für die Stunde Zugfahrt entschieden haben. Langsam kommt der Hunger und wir suchen uns einen Pub wo es lecker Essen gibt. Danach noch auf nen Cocktail in ne Reggae Bar mit Live Musik (weil wir den Zug nicht mehr bekommen). Dann wird wieder gerannt weil wir uns auch hier wieder mehr Zeit nehmen als wir haben ;) Wir kommen gut nach Hause und fallen wiedermal müde ins Bett.Read more

  • Day3

    Tag 2_Marathon für die Füße

    March 11, 2016 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 8 °C

    Route: Big Ben, Westminster Abbey, Chelsea, Hyde Park, Green Park, Buckingham Palace, Camden Market, Primrose Hill, Cafe Route, Party im Osten Londons (Wars so?!)

    Die Sonne scheint! Nach einem Aufstehen mit Yogastunde a la Annina geht es entspannt in die große Welt Londons. Und auch heute ist ein dickes Bündel Sightseeing gepackt.
    Big Ben und Westminster Abbey gehören auf jeden Fall zu den beeindruckensten Gebäude aus frühen Zeiten! Wer hat sich so was ausdenken können und dann umsetzen...einfach schön!
    Um verschiedene Viertel von London zu sehen geht es nach Chelsea wo wir sehr schnell Häuser finden die unserer Meinung nach uns gehören sollten :D Säulen am Treppenaufgang zur Haustüre, Haustüre in einem schicken Blau gehalten und einen fetten goldenen Löwen als Türklopfer! YES.
    Wir haben uns unseren Hunger aufgespart um in Camden Market uns aus den vielen Essensständen zu bedienen und das durchgeknallte Drumherum aus bunt, schrill, provisorisch und voll auf uns wirken zu lassen :) Lecker und lustig.
    Über einen Weg entlang des Kanals geht es weiter zum Primrose Hill. Von Hier hat man einen Ausblick auf ganz London! Langsam sind unsere Füße kaputt und unsere Köpfe voll. Also auch heute eine Runde Pause zu Hause bevor es wieder raus geht in ein süßes kleines Restaurant wo wir auf Lena und ein paar ihrer London Mädels treffen. Essen super Lecker, Gespräche sehr nett und so heißt es wo gehts zum feiern hin??? Wir fahren Richtung Kingsland in den Nordosten Londons was nicht so schick aber zum weggehen sehr angesagt ist. In einem kleinen Club im Hawaii/80ies Mixstil können wir den Tag schön ausrocken lassen ;)

    Müde aber zufrieden gehts auch heute wieder ins Bettchen!
    Read more

  • Day2

    Tag 1: These feet are made for walking!

    March 10, 2016 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 7 °C

    Route: Start in Farringdon zur St. Paul's Cathedral, über die Millenium Bridge am Ufer entlang über die Waterloo Bridge wieder über den Fluss zum Covent Garden. Von dort zum Picadilly Circus und weiter über Oxford Street nach Soho und Chinatown. Schnell nach Hause kurzes Schläfchen und wieder raus ins Lyzeum Theatre

    Der erste Tag startet mit einem vollgepackten Sightseeing Programm. Die Runde zeigt uns viele verschiedene Seiten von London. Wir verschaffen uns einen ersten Überblick über die Stadt. Obwohl ich schon mehrmals hier war verliert man schnell die Orientierung.
    Da ich zum Geburtstag von meinen Freunden Karten für das Musical The Lion King bekommen habe steigt natürlich über den Tag meine Vorfreude auf die Vorstellung! Auf unserem Weg kommen wir auch in der Nähe von Covent Garden am Theater vorbei wo wir abends hin müssen!! Ich merke wie ich mich wieder an den Rhythmus Londons gewöhne und wie fasziniert ich von der Umgebung bin :D LIKE
    Das Musical war superschön! In London geht man ins Theater wie wenn man ins Kino geht: Mit Cola und Popcorn im Gepäck...strange aber okay ;) Die afrikanischen Liedpassagen und einige der Bühnenbilder beeindrucken mich sehr und ich bin glücklich hier zu sein!

    Schöner erster Tag. Einzig das Wetter darf sich noch steigern!!
    Read more

  • Day1

    London_Wohnen im Herzen Londons

    March 9, 2016 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 8 °C

    Wie ich mich gefreut habe auf einen weiteren Trip nach LONDON!!!
    Im Gepäck mein Anninamäuschen der ich eine meiner Lieblingsstädte schmackhaft machen will! Und in London wartet das Lenamäuschen und stellt uns ihre Wohnung als Unterkunft und sich als Londonexperte zur Verfügung :D
    Vier Tage Mädels Time in einer der hektischsten und kontrastreichsten Städte die ich kenne.
    LETS DO THIS!
    Read more