Satellite
  • Day7

    Alles wird anders... als geplant

    April 22 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    Sehr laute Wellen weckten uns aus dem Schlaf. Noch immer tobte das Meer. Das Auto war, obwohl wir gut 50 m vom Wasser wegstanden von der Gischt nass.
    Was tun? Eigentlich sollte es zurück ins Gebirge zum wandern gehen. Aber der Wetterbericht spricht noch immer von Sturm. Die Temperaturen sind so gar nicht Sardinien freundlich...was tun.
    Nach einigen hin und her werfen wir unseren ausgeklügelten Pan über Bord .. wir bleiben an der Küste. Hier ist von angenehmen Temperaturen die Rede. Das wollen wir.
    Damit wir dem „Wanderurlaub“ auch gerecht werden laufen wir noch ein Stück den Strand entlang. Die Wellen sind hoch und man muss aufpassen das man keine nassen Füße bekommt.
    Aber die Sonne scheint.
    Wir fahren weiter bis Orosei. Obwohl Ostermontag tobt das Leben am Vormittag. Alle Bars sind rappelvoll. Der Versuch am Hafen etwas zu essen schlägt fehl. Zum einen gibt es an Ostern scheinbar nicht unbedingt etwas....außer Alkohol 😂. Zum anderen ist der Parkplatz voll mit Menschen die sich die Meterhohen Wellen anschauen. Wir fahren zurück und halten an einer Pizzeria ( es gibt nur Pizza!!)
    Es war so geil.
    Unsere Fahrt, vorbei an Anbaugebieten für Marmor, endet heute hinter Dorgali in Cala Gonone hoch über dem tobenden Meer. Hier gibt es einen „Wanderweg“ in die nächste schöne Bucht, welche nur per Boot ist zu Fuß erreichbar ist. Nach 2 km, wir hätten den anstrengendsten Teil hinter uns, schlug das Wetter um. Wir entschieden uns fürs umkehren.
    Es regnete drei Tropfen 😂😂
    Wir verbrachten auf dem Wanderparkplatz die Nacht.
    Read more