Satellite
  • Day135

    Cusco und das Fest der Sonne

    June 24 in Peru ⋅ ☀️ 16 °C

    Nach einem technischen Fehler am Zug verzögerte sich unsere Rückfahrt und so kamen wir mit etwas mehr als zwei Stunden Verspätung in Cusco an. Die Stadt war immer noch in Festlaune und am nächsten Tag war der Haupttag des Sonnenfestes Inti Raymi. Die Inkas feierten die Zeremonie zur Ehren der Sonne. Es fand immer zur Wintersonnenwende in Cusco statt und wir seit 1944 jährlich wieder am 24. Juni von den Peruaner gefeiert. Alois und ich machten uns auf zu den Inkamauer von Sacsayhuman um von dort einem Blick auf die Theaterdarstellungen zu erhaschen. Tausende Menschen aus Cusco und der Umgebung tümmelten sich auf den Gelände und feierten die Zeremonie. Wir legten uns früh auf die Ohren denn um 3 Uhr wurden wir für den Regenbogenberg abgeholt. Nach einer Stunde Busfahrt gab es ein leckeres Frühstück und nach einer weiteren Stunde kamen wir auch schon beim Ausgangspunkt für den Regenbogenberg an. Es war kurz vor 7 Uhr und wir gehörten zu den ersten. Nach gut einer Stunden waren wir auf dem Gipfel und schossen mit vielen anderen Besucher, Bilder vom farbigen Berg. Wir wanderten noch 20 Minuten weiter um das Red Valley zu sehen und danach ging es auch schon wieder zurück. Eine riesen Masse an Menschen kam uns entgegen und so waren wir richtig froh, so früh aufgestanden zu sein. Mit etwas „Ellenbögele“ kamen wir den Massen vorbei und wurden anschliessend zurück nach Cusco gebracht.Read more