Peru
Cusco

Here you’ll find travel reports about Cusco. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

340 travelers at this place:

  • Day47

    Cusco, eine wunderschöne Stadt in Peru mit toller Architektur und tollen Plätzen. Eigentlich bin ich hier tatsächlich ausschließlich für den Machu Picchu eingereist, letztendlich aber sogar länger geblieben als geplant, da es mir die Stadt und die Anden hier sehr angetan haben. Die Leute sind freundlich und mit circa 500.000 Einwohnern fühlt es sich fast wie zuhause an :)

    Die Stadt ist Mitten zwischen die unendlichen Berge gebaut und von den Inkas seinerzeit als Zentrum gewählt worden. Alles hier dreht sich um die Geschichte, die Traditionen und den Machu Picchu.

    Da ich Glück mit einer Free Walking Tour hatte und außer mir niemand erschienen ist, konnte ich 3 Tage Privatführungen in Bars, zu Konzerten und auf Märkte mit einem Local genießen und die Stadt richtig kennen lernen.

    Gestern hab ich dann noch den Humantay Trail bezwungen und so ging es morgens um 5.30 Uhr wieder auf 4.800m hoch. Meine wahrscheinlich letzte richtige Anden-Wanderung war zwar mit die anstrengste, aber der Ausblick auch mit einer der schönsten. Die Laguna de Humantay Mitten in einem Gletscher bei herrlichem Wetter zu sehen, war die Wadenkrämpfe der letzten Nacht wert 😂 ich werd hier noch zum Bergsteiger...

    Jetzt geht's aber zum Erholen nach Trujillo. Nach den Wanderungen, Höhenmetern und dem frühen Aufstehen der letzten 5 Tage, brauche ich dringend einen Strand 🏖
    Read more

  • Day12

    Cusco I

    October 19 in Peru

    Sind heute nach 10h Busfahrt in Cusco, der früheren Inkahauptstadt angekommen. Die Höhe von 3300m ist spürbar, jeder Schritt irgendwie anstrengend. Die Stadt hat viel Flair und einige Highlights, die es noch zu sehen gibt in den nächsten 3 Tagen. Haben heute bei einer kostenlosen Stadtführung erste Eindrücke gesammelt. Vor allem hat es uns wieder das Essen angetan. Zuerst konnten wir in einer Chocolateria Schokolade aus lokalen Kakaobohnen probieren, die deutlich aromatischer sind als die Zuhause. Vor allem die Sorten mit Coca-Blätter und Maca haben uns begeistert. Zum Mittagessen hat uns unser Reiseführer ins „Vegan Paradies“ geführt. Der Grund: angeblich größte Shakes der Stadt (stimmt auch). Im Bild zu sehen: ein 1l Mango Shalke mit Maca, Kokos und Haferflocken sowie Quinoa. Auch das vegane Sandwich war mega lecker. Jetzt ruhen wir uns aus, waschen Wäsche und treffen uns später ein letztes Mal mit Johannes & Peter 👌Read more

  • Day39

    Cusco

    October 9 in Peru

    Von Lima auf Meereshöhe ging es heute nach Cusco und somit in einem Flug auf 3500 m 😬. Das merkt der Körper schon und man macht alles etwas langsamer. Aber ich bin sehr beeindruckt🤩.
    Das beste ist noch, dass ich meinen Neffen Ronny getroffen habe🍻. Ah und eine Peruanische Familie wollte mich noch adoptieren 😉Read more

  • Day15

    Cusco III

    October 22 in Peru

    Heute haben wir nicht viel gemacht und sind den Tag ruhig angegangen. Abends war unsere Besprechung mit dem Touranbieter für den Salkantay-Trek der nächsten Tage. Morgen um 4 Ihr morgens werden wir abgeholt!

  • Day13

    Cusco II

    October 20 in Peru

    Heute waren wir wieder auf den Spuren der Inkas unterwegs und haben uns eine Ruine oberhalb von Cusco angeschaut, mit Lamas „gekuschelt“ und Coca Blätter in regionaler Schokolade gefuttert (unsere neue Lieblingssüßigkeit - ist auch nur gut für die Gesundheit wurde uns gesagt also kein schlechtes Gewissen 😋). Dort oben steht auch der 8m hohe „Baby Jesus“ den wir mit drei Texanern, die wir auf dem Weg kennen gelernt haben, angeschaut haben (Greetings to our new Mexican friends if you are reading this by any chance 👋) Später waren wir auf den Handwerksmärkten unterwegs und Kinga hat endlich ihren lang ersehnten Alpaca-Pulli bekommen (dafür ist auf jeden Fall noch Platz im Rucksack 😅). Cusco gefällt uns immer noch sehr gut mit seinen kleinen Gässchen. Überall gibt es etwas zu entdecken! Auf dem Markt der Stadt haben wir zum Bsp. einen Ananas, Orangen, Granadilla Saft getrunken und Vitamine getankt.Read more

  • Day22

    Cusco VI

    October 29 in Peru

    Tschüss Cusco 👋 Wir haben heute ganz gemütlich Abschied von dieser Stadt genommen, die so viel Flair hat und unser kleines zu Hause für eine doch ziemlich lange Zeit war. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und es uns auch heute wieder gut gehen lassen. Die meiste Zeit des Tages haben wir in Cafés und Restaurants verbracht und die Seele baumeln lassen. Ach ja und Tobis Bart ist auch erstmal weg 🧔 - 👶 Heute Abend geht es über Nacht nach Bolivien. Wir freuen uns auf ganz viele neue Eindrücke auch wenn uns das Abschied nehmen heute nicht ganz so leicht fällt. Hasta luego Cusco! ❤️Read more

  • Day20

    Cusco IV

    October 27 in Peru

    Nach unserem Trek war erstmal wieder Entspannen angesagt. Die über 80km lange Wanderung steckte uns auf jeden Fall noch in den Knochen. Wir haben uns mit 2 anderen Salkantay Trekkern aus Belgien zu einem genialen Mittagessen getroffen und sind ansonsten hauptsächlich durch die Stadt geschlendert. Da war genügend Zeit die letzten Tage noch einmal vor unserem inneren Auge abspielen zu lassen. Was für eine spannende, anstrengende und begeisternde Zeit! 🏔Read more

  • Day5

    Cusco - Nabel der Welt

    November 5 in Peru

    Nach einer überraschend bequemen Nachtfahrt bin ich in der alten Inkahauptstadt Cusco angekommen. Cusco ist das touristische Zentrum Peru‘s - und mir zu laut: mir werden alle 10 Meter Massagen, Bilder und Restaurants angeboten und in jedem Haus ist mindestens ein Reisebüro und ein Souvenirgeschäft.
    Deshalb „flüchte“ ich morgen früh auf den Salkantay Trail der mich in 4 Tagen nach Machu Pichu bringt
    Read more

  • Day344

    Cusco

    April 15 in Peru

    Before heading to Machu Pichu, we spent 5 days in beautiful Cusco walking through the very narrow, hilly streets, acclimating to the altitude (11,000 feet) and picking up tickets for our trip to Machu Pichu.
    One of our days we hired a guide and driver to take us on a tour of the Sacred Valley. We visited the impressive Inkan ruins at Ollaytaytambo and Pisac and the colonial church of Chinchero. What a great introduction to the incredible architecture of the Inkas (and the terrible plundering of the Spanish). We also stopped at Pisac’s market and tried chicha – the local corn beer – from a roadside stall.
    Another day we took a taxi up to the nearby Inkan ruins of Saqsaywaman. It was an incredibly impressive site with massive stone walls and many interesting caves and structures – and the bonus of a very cute herd of alpacas wandering the expansive grounds. The ruins are so close to Cusco that we were able to walk back to the city in less than an hour via part of an original Inka trail and some very steep steps (ouch!).
    Read more

  • Day352

    Cusco

    April 23 in Peru

    On Cindy’s last day back in Cusco, we visited the Sun Temple and wished our dear friend farewell for now (we’re hoping for a 3rd meet-up next year?).
    Our remaining time we wandered through the city, enjoyed some fresh food and planned our time in Japan. Oh – and our Airbnb had Netflix so there was some binge watching, too.
    Cusco is one of our favorite cities and we can easily imagine returning someday.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Cusco

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now