Die größten Highlights der Schweiz warten auf uns. Wir haben uns einiges rausgesucht was wir unbedingt sehen wollen, die genaue Route steht aber noch nicht. Je nachdem wie das Wetter ist oder wird steuern wir mal dieses oder jenes Ziel an.
  • Day19

    Letzter Zwischenstop

    July 27 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Die Hälfte der Strecke auf dem Weg nach Hause ist geschafft. Wir sind in Bad Kissingen auf dem Wohnmobilstellplatz direkt an der Therme. Zu Fuß wird die Kurstadt erkundet, die uns irgendwie an Bad Pyrmont erinnert. Leider hat heute kein Restaurant, außer einem Griechen und Italiener, in der Innenstadt heute geöffnet. Schade, wir hätten hier gerne etwas gegessen. Dafür ist gefühlt jedes Cafe voll mit älteren Herrschaften besetzt. Dann genehmigen wir uns erst mal ein Eis und gehen dann eben im Restaurant an der Therme essen.Read more

    Traveler

    Na wenn das nicht satt macht! ..... 😋🥰

    7/28/22Reply
     
  • Day18

    Einmal Vollpension für 2

    July 26 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir sind in der Kinderambulanz im Scharzwald-Baar-Klinkum in Villingen-Schwenigen. Luise wollte morgens noch etwas in unserem Bett bleiben und hat dann, beim Leiter runtergehen, danebengetreten. Sie lag schneller unten als wir gucken konnten und ist zu allem Übel noch auf den Kopf gefallen. Nach einigem hin und her entschließen wir uns ins Krankenhaus zu fahren, sie ist anders als sonst: Der Schnuller schmeckt nicht und essen möchte sie auch nicht, obwohl sie doch sonst eine kleine Raupe Nimmersatt ist. Auf dem Weg ins Krankenhaus erbricht sie sich. Wir kommen zum Glück ziemlich schnell an die Reihe und man sagt uns, dass sie über Nacht zur Beobachtung hier bleiben muss. Christian fährt mit dem Wohnmobil auf einen Stellplatz und wir sehen uns nur noch einmal kurz, damit ich ein paar Sachen für mich und Luise zusammensuchen kann. Die Parkplatzsituation um das Krankenhaus erlaubt leider nicht mehr.
    Im Laufe des Tages geht es Luise dann wieder besser. Ab Mittags muss sie sich nicht mehr übergeben. Sie trinkt und isst auch wieder, muss aber trotzdem die ganze Zeit am Tropf bleiben. Sie wird alle 2 Stunden kurz untersucht, was die Nacht nicht wirklich erholsam macht. Nach dem einen Tag im Krankenhaus kann uns Christian morgens auch wieder abholen. Alle Werte sind unauffällig und sie ist auch wieder gut drauf und möchte rumtoben, was sie natürlich noch nicht darf. Wir machen uns jetzt langsam auf den Heimweg. Dieses Mal hat unsere Reise leider ziemlich abrupt geendet, wir sind aber froh, dass nichts schlimmeres passiert ist.
    Read more

    Traveler

    🙏 Sie hatte zum Glück einen Schutzengel!😇😍

    7/27/22Reply
     
  • Day17

    R(h)einfall ?!

    July 25 in Switzerland ⋅ ☀️ 34 °C

    Auf unserer Strecke heute legen wir 3 Zwischenstos ein: Nr. 1 in Lustenau (Österreich) um für 1,96 € pro Liter zu Tanken, Nr. 2 um in Konstanz am Bodensee (Deutschland) einzukaufen (sieht ganz nett aus, könnte man sich auch mal genauer anschauen) und Nr. 3 am Rheinfall in Schaffhausen (Schaffhausen).
    Christian ist anscheinend mit dem falschen Fuss aufgestanden und mit nichts zufrieden zu stellen. Der Rheinfall ist im Vergleich zu den Wasserfällen in Schweden eher unspektakulär. Man kommt nicht ohne weiteres nah an den Wasserfall und wenn man dann doch nah rankommt wird man vorher abgezockt...Also bleiben wir nicht lange und fahren zum Campingplatz.
    Die Rezeption hat noch nicht auf und es stehen schon einige Leute Schlange. Als wir endlich an der Reihe sind heißt es, es müssen erst alle eingecheckt werden die reserviert haben, bevor man uns sagen kann, ob noch was frei ist. Das verstehen wir nicht so ganz und fahren weiter...
    Den nächsten Campingplatz finden wir durch eine Unleitung nicht, irren durch den tiefsten Schwarzwald und am Ende landen wir auf einem mittelmäßigen Campingplatz, der die Stimmung natürlich nicht hebt. Alles in allem war der Tag eher ein Reinfall... Morgen kann es nur besser werden.
    Read more

    Traveler

    🤣

    7/26/22Reply
    Traveler

    ...🤣...willkommen in Deutschland...👍🤣

    7/26/22Reply
    Traveler

    ...geht ja hier auch nicht um die Förderung der gesamten...wie haben die das in Lichtenstein genannt...Volkswohlfahrt...oder so...🤣

    7/26/22Reply
     
  • Day16

    Klein aber fein

    July 24 in Liechtenstein ⋅ ⛅ 28 °C

    Wir sind im Zwergenstaat Liechtenstein zwischen der Schweiz und Österreich, das auf auf Rang 6 der kleinsten Staaten der Welt ist. Mit eine Fläche von 160 km2 ist es kleiner als Hannover (204km2);und hat auch mit 38500 Einwohnern weniger als Hameln (ca. 57000).

    Uns gefällt es hier. Wir haben schon eine Nacht auf dem Campingplatz Mittagsspitz ein paar Kilometer südlich von Vaduz verbracht, der auch der einzige Campingplatz im Fürstentum ist und beschließen noch eine weitere Nacht zu bleiben. Wir nutzen den Vormittas, um uns die Hauptstadt Vaduz mal anzuschauen. Nach nicht mal einer Stunde haben wir auch schon fast alle Sehenswürdigkeiten des kleine Landes gesehen.
    Den Nachmittag verbringen wir dann hauptsächlich auf dem Campingplatz im Pool und Luise natürlich auch auf dem Spielplatz in Sichtweite zu unserem Stellplatz. Bei 33°C hatten wir keine Lust zu etwas anderem.
    Read more

    Traveler

    Königin von Liechtenstein 👸🏼 die Fliegenklatsche als Zepter hätte noch mehr Style... Klasse 😂😂😂

    7/25/22Reply
    Traveler

    Königin Luise von Preußen, wenn schon denn schon!

    7/25/22Reply
    Traveler

    Wie süß .... die beiden! 😍

    7/25/22Reply
    2 more comments
     
  • Day15

    Am eigentlichen Ziel

    July 23 in Switzerland ⋅ ☁️ 26 °C

    Wir sind an dem Ort angekommen, der uns auf unser Reiseziel gebracht hat. Christian hat eine Doku über das Verzascatal gesehen und entschieden, das müssen wir uns auch mal anschauen. Zwischendurch hatten wir schon überlegt gar nicht so weit in den Süden zu fahren, da uns auch die anderen Regionen der Schweiz so gut gefallen haben, aber letztendlich sind wir doch im Verzascatal angekommen.
    Auf dem Weg durch das Tal halten wir an dem Staudamm, der im James Bond - Golden Eye zu sehen ist. Der Stausee ist ganz schön leer, was bei den Temperaturen auch nicht verwunderlich ist. In der Mitte des Tals machen wir Halt an der Ponti dei Salti, die auch als Römerbrücke bekannt ist. Hier ist ganz schön was los und natürlich wird die Brücke auch als Sprungturm genutzt für das anschließende Bad in dem Fluss.
    Weiter geht's für uns heute aber nicht. Wir drehen um und fahren an dem Lago Maggiore wieder nach Norden Richtung Bodensee durch Graubünden und den San Bernardino Pass. Für die Nacht fahren wir auf einen Campingplatz in Liechtenstein.
    Read more

    Traveler

    Ober -Mafiosi !🤣😍

    7/25/22Reply
    Traveler

    Cooool 😎👍🏻

    7/25/22Reply
     
  • Day14

    Heute kann es regnen...

    July 22 in Switzerland ⋅ ⛅ 34 °C

    'Heute kann es regnen, stürmen oder schneien' singen Christian und ich gleich morgens als Luise aufwacht. Heute ist ihr 3. Geburtstag und es kommt uns wie gestern vor, dass wir ihren 1. Geburtstag auch unterwegs in Estland gefeiert haben. Die Luftballons sind vorbereitet, die Geschenke schon längst eingepackt, sodass ich während Christian und Luise Brötchen holen das Wohnmobil dekorieren und die Geschenke auf dem Tisch verteile. Gefreut hat sich unsere kleine Maus riesig, als sie wieder da war und natürlich werden auch gleich die Geschenke ausgepackt und im Laufe des Tages ausprobiert. Am Nachmittag gibt es dann noch ein paar Himbeertörtchen und ansonsten pendeln wir bei der Hitze nur zwischen Spielplatz, Wohnmobil und Abkühlung im Bachlauf.Read more

    Traveler

    Unser kleiner Mausebär! Ja 😀 bei dem vielen auspacken konnte sie nicht mal mit Oma und Opa telefonieren! Aber wir waren via Internet live beim auspacken dabei!😀👌

    7/23/22Reply
     
  • Day13

    Ein Hauch von Italien

    July 21 in Switzerland ⋅ ☀️ 33 °C

    Bevor es richtig heiß ist, fahren wir mit den Fahrrädern morgens nach Ascona. Dabei durchqueren wir Locarno. Soll auch ein hübsches Städtchen sein, aber durch das Festival Moon and Stars und die deshalb aufgebauten Stände und Bühnen ist kaum noch was von der Innenstadt zu sehen.
    Ascona ist da schon ansehnlicher. An der Hafenpromenade haben wir einen tollen Blick auf den Lago Maggiore und der Baustil mit den bunten Häusern und den steinernen Kirchtürmen erinnert uns an Italien. Während ich die ganzen Eindrücken festhalten planschen Luise mit Papa rum und darf zum Abschluss sogar mal Auto fahren... klappt schon ganz gut.
    Read more

    Traveler

    EinTraum und wundervolle Farben!👌

    7/23/22Reply
    Traveler

    Perfekte Kurvenlage 👏🏼👏🏼👏🏼

    7/25/22Reply
     
  • Day12

    Nichts wie weg

    July 20 in Switzerland ⋅ ⛅ 16 °C

    Die nächsten Tage soll es im Berner Oberland immer wieder Gewitter geben und regnen. Nicht so gute Aussichten für unsere Zeit in Lauterbrunnen. Mehrere Tage vor eine Felswand schauen ohne blauen Himmel und bei Gewitter auf den Berg rauf ist dann doch nicht so ansprechend.
    Also brechen wir unsere Zelte hier ab und fahren weiter Richtung Süden ins Tessin. Dabei fahren wir etwas Abseits der typischen Route und überqueren zuerst den Sustenpass und genießen das Panorama auf 2224 m Höhe. Danach geht es noch durch den Gotthardtunnel und schwubs haben wir wieder 30°C und strahlenden Sonnenschein am Lago Maggiore. Nach 3 vergeblichen Anläufen finden wir auch einen schönen Campingplatz, der gut ausgestattet und erschwinglich ist, aber dennoch nicht total überlaufen ist. Hier werden wir erst mal ein paar Tage bleiben.
    Read more

    Traveler

    und eeeendlich ist mal die Muddi zu sehen 🤩

    7/21/22Reply
    Traveler

    ...wunderbar...

    7/23/22Reply
     
  • Day11

    Interlaken in 10 min

    July 19 in Switzerland ⋅ ☀️ 30 °C

    Gestern war es ja schon ziemlich warm, heute ist es mit 34°C aber noch wärmer. Viel Lust etwas zu machen haben wir da nicht. Morgens gegen 10 Uhr vor der großen Hitze schauen wir uns noch Interlaken etwas an. Hier fallen uns die vielen Asiaten und Amerikaner auf, die auf Europareise in Interlaken halten und das Berner Oberland nur an einem Tag sehen und wahrscheinlich am nächsten Tag schon in Neuschwanstein, Monaco oder Mailand sind. Wir kehren dann auch nach kurzer Zeit wieder zum Campingplatz zurück. Den restlichen Tag bleiben wir da lieber in der Nähe vom Pool für die Abkühlung zwischendurch.Read more

  • Day10

    Abends mit Beleuchtung...

    July 18 in Switzerland ⋅ ☀️ 28 °C

    Tschüss Vierwaldstätter See - Hallo Berner Oberland. Wir sind 2 Stunden nach Südwesten gefahren und finden einen Platz in Interlaken zwischen dem Brienzer und dem Thuner See. Am späten Nachmittag satteln wir noch mal unsere Fahrräder und fahren zur Harder Kulm Bahn, die uns innerhalb von 8 min auf über 1300m bringt. Von dort oben haben wir einen tollen Blick auf die Berner Alpen sowie die beiden Seen und können gut ein Dutzend Paraglider beobachten, die um den Harder Kulm fliegen. Wir wandern noch etwas auf dem Harder Kamm, bevor es um 6 Uhr wieder mit der Bahn nach unten geht.
    Wieder an unserem Stellplatz wird noch der Spielplatz nur 3 Plätze weiter ausgiebig getestet und beim anschließenden Grillen der Ausblick auf die natürlich beleuchteten Berge Eiger, Mönch und Jungfrau genossen.
    Read more

    Traveler

    Mega Beleuchtung !👌

    7/19/22Reply