July - August 2020
  • Day16

    Ade griechenland - schön wars!

    August 9 in Greece ⋅ ⛅ 24 °C

    Am Gate sitzend beenden wir nun den Urlaub mit knapp >2000km auf dem Tacho.
    Was haben wir gelernt ? Griechenland ist Facettenreich und kann von hipper Eurostadt bis hin zu Urländlichen, super Natur Bergwelt und Sommer Sonne Strand Urlaub eigentlich alles bieten. Und die Antike Kultur nicht vergessen , welche es an jeder Ecke, zumindest im Süden, gibt. Unsere Tour war entsprechend abwechslungsreich & dadurch gefühlt nicht sehr schnell vorbei. Das Land hat mehr Berge als erwartet was bei Fahrtrouten bedacht werden sollte, die Menschen sind supernett und bieten auch abseits der üblichen Urlaubsziele einen fantastischen Service. Überrascht hat uns der Mangel an Stränden an Ost bzw Westküste, da war einfach keiner :(. Interressant auch zu sehen dass die "Nachhaltigkeitswelle" hier noch nicht angekommen ist.Mein Favorit war die Bar welche Klimaanlagen im Außenbereich hat laufen lassen! (Strom scheint günstig) Coronabedingt hatten wir wenig Einschränkungen. Regeln ähnlich wie in Deutschland, dadurch dass die Unterkünfte sich über jeden Touristen freuten gab es sogar eher Vorteile für uns. Jetzt ab nach Tegel, den Coronatest noch mitnehmen und dann wieder ein Auto mit PS fahren.
    Vielen Dank für's zulesen!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Final day

    August 8 in Greece ⋅ ⛅ 25 °C

    Unser letzter voller Tag neigt sich dem Ende und eigentlich wollten wir das traditionelle Pizza als Familie auf Hafenmauer bzw am Strand - Essen machen, wenn der Urlaub zu Ende ist. Leider spielte das Wetter nicht mit und nachdem wir als Plan B die Tiefkühlpizza ausn Lidl hatten kam die Sonne natürlich wieder raus :/, aber in unserem Airbnb Home ist ja auch gut essen. Ein wahrer Superhost hier da es auch noch ein Abschiedsgeschenk mit Öl,Ouzo&co gab! Stets über uns vom Nachbargrundstück aus wachend tat Larrys neuen bester Freund 'Wufwuf' welcher früh als erstes immer besucht werden muss. Ansonsten gab's heute nochmal Strand, wo ich nun nen Kumpel hinter der Strand Espresso Bar habe, und Luke offiziell die Lippmann Schwimmprüfung bestanden hat! Wir beide besuchten danach noch eine weitere Akropolis. Davon gibt es hier allein im nahen Umkreis 3 Akropolien, Akropoluse, Akropolyten, wie auch immer. Ist aber meist nurn Haufen Steine mit im besten Fall einer Säule (außer natürlich der in Athen, die hat deutlich mehr zu bieten) Morgen müssen wir noch 2h zurück zum Flughafen fahren und sollten wenn alles gut läuft am Nachmittag zurück in B sein.Read more

  • Day14

    Lazy days

    August 7 in Greece ⋅ ⛅ 26 °C

    Der Ausflug geht nun leider bald zuende und wir lassen die letzten Tage an den Stränden der Region ausklingen. Für ein paar Schöne mussten wir zwar ne Weile suchen, aber wurden fündig! Temperatur weiterhin sehr hoch und Wasser ist gut über 25°C. Trotzdem überraschend 'wie wenig' Strände das griechische Festland dann doch hat, zumindest da wo wir vorbei kamen war teilweise stundenlang keiner in Sicht. Morgen dann die finale Tag bevor es in den Flieger am Sonntag geht.Read more

  • Day13

    Nafplio

    August 6 in Greece ⋅ ☀️ 31 °C

    Ganz nah zu unserer Unterkunft befindet sich die erste Hauptstadt des modernen Griechenlands Nafplio (ab 1829). Interessanterweise residierte hier Otto von Bayern welcher zu der Zeit griechischer König war. Ansonsten sind hier Venezianer, Perser und alle anderen Mal im Wechsel an der Macht gewesen. Ich erklimmte die 999 Stufen zur Burg zu Fuß , von welcher man einen guten Ausblick auf die heute überwiegend touristisch angehauchte Stadt hat. Hält sich aber alles im Rahmen und ist daher sehr schön & hätte man keinen 1/1/2jährigen mit könnte man sich sicher auch einmal sehr entspannt in einem Restaurant am Pier niederlassen. Wie gesagt "hätte" :)Read more

  • Day11

    DAS IST SPARTA!

    August 4 in Greece ⋅ ☀️ 34 °C

    Jedenfalls das was davon übrig ist. Die Ausgrabungsstätte des historischen Stadtkerns könnte für unser Gefühl noch mehr ausgegraben werden. Inkl eigener Akropolis und Amphitheater, nur ein Level simpler als in Athen. Ferner beschleicht mich langsam die Vermutung dass der Film 300 keine akkurate Darstellung des Fitnesszustandes von Spartiaten war, ausser der heute früh im Spiegel sieht hier keiner so aus. Ferner scheint man hier persische Abgesandte auch nichtmehr in Erdlöcher zu stoßen. Erstaunlich ist dass auch Sparta an einem Bergmassiv mit 2500m steht. Berge überall in Griechenland. Das macht leider auch unser Vorrankommen deutlich langsamer als gedacht und wird wohl unseren Aktionsradius einschränken.Read more

  • Day10

    Theater von Epidauros

    August 3 in Greece ⋅ ☀️ 31 °C

    Nachdem es gestern relaxt zuging gibt es heute wieder Kultur: das Theater von epidauros samt angeschlossenen Tempelkomplex. (Alles ca 4BC) Früher scheinbar als Heilstätte und Sportkomplex bekannt. Das besondere am Theater ist wie gut es erhalten ist und angeblich das mit DER BESTEN Akkustik überhaupt ist. Wenn man unten in der Mitte ne Münze fallen lässt hören es angeblich alle knapp 15000 leute die reinpassen . Seit den 40ern ist es auch wieder im Betrieb und auch heute Abend wird es voll, wie man an den zahlreichen kaltlaufenden Slushimaschinen sehen kann. In Deutschland wäre das was für Helge Schneiders Tour Stop :)Read more

  • Day8

    Unsere neue homebase

    August 1 in Greece ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach einer unheimlich unheimlich warmen Nacht heute nochmal Kilometer gemacht und bei Patras die Brücke auf das südliche Festland, Peloponnes genannt, genommen. Erstaunlicherweise gibt es auch hier Berge über 2500m, weshalb Griechenland generell auch als Gebirgsland einzuordnen ist. Zwischenstopp in Corinth am weltbekannten Kanal. Leider war kein großes Schiff heute unterwegs, aber auch so sehr spektakulär. Eine knappe Stunde später bezogen wir da unsere neue homebase Nähe Nafplio. Was soll ich sagen : ein Traum in Vintage . Soviel liebe & Details hatten wir noch nie bei einer Unterkunft. Ein altes Steinbauernhaus am Berg mit gefülltem Kühlschrank (Frühstück for free!), Turmhaus mit Schlafzimmern, 4 Sorten Kaffee zur Auswahl, ohne Ende Orangen neben der Saftpresse, Fußballtor und BasketballKorb(siehe athletisches Video), eine eigene kleine Kapelle (aber verschlossen), Netflix for free, das Öl aus eigener Herstellung, das ganze Haus stimmig voller Details, und und und . Scheinbar aus gutem Grund ein Superhost! Luke&Larry genossen dann auch den Nachmittag im improvisieren Pool & ich gewann, wie immer, beim abendlichen Monopoly.Read more

  • Day7

    Die Westküste hinab

    July 31 in Greece ⋅ 🌙 29 °C

    Ein letzter Blick auf den Vikos Nationalpark, welcher aufgrund seiner besonderen Felsformationen zum UNESCO Geopark System gehört(@ Mitlesender Geologe), und raus ging es aus den Bergen die Westküste entlang . Zwischenstop im Waschsalon in der Stadt Ioannina, welche direkt an einem großen See gelegen das Tor zur besagten Bergwelt darstellt. Danach so zügig es der Leihwagen zuließ (110kmh :/ ) die Autobahn bis zum heutigen halt in Tourlida geritten. Wir sind ja nun seit 7 Tagen im Land, und heute waren wir das erste Mal an einem Strand! Muss man in Griechenland auch erstmal schaffen . Das Besondere hier ist dass wir auf einer schmalen Zunge ins Meer wohnen, a la Florida Keys, aber ansonsten ist es alles recht Basic und auch der Strand schafft es sicher nicht in die 'beste Strände' Liste. Morgen dann finale Etappe bevor wir für die nächsten 7 Tage in eine dauerhafte Behausung umziehen und von dort aus weiter erkunden. Thermometer stand heute übrigens bei 41°C und den Skorpionkollegen kriegten wir auch noch aufs Bild.Read more

  • Day6

    Sunny days in the mountains

    July 30 in Greece ⋅ 🌙 27 °C

    Wir haben uns ja aus einem Grund soweit nach Norden bewegt, und diesen haben wir uns heute angeschaut: Vikos Gorge! Die 'steilste' Schlucht der Welt. Steilste im Sinne von Höhe zu Breite . 900m Felswände und an der schmalsten Stelle nur 15m breit. Es ging auch ein wunderbarer Wanderweg durch eben dieses Tal. Da meine Familie aber nicht so gern wandert, das Thermometer 40°C zeigte, niemand außer mir festes Schuhwerk mit hat, Nici ein Sommerkleid anzog,... scheinbar ist Wanderung nicht erwünscht #sabotage. Da Larry in den sanften Serpentinen das Frühstück auf der Rückbank verteilte, entschieden wir nicht noch die wirklich steilen Serpentinen zum Rocket Pool,wo wir baden gehen wollten, zu nehmen. Der örtliche Verkehrspolizist hatte dann auch keine Lust uns zu kontrollieren als er merkte wir sprechen nicht dieselbe Sprache, Glück gehabt. Übrigens neben dem Wandern ist der Vikos Nationalpark scheinbar auch ein beliebtes Raftinggebiet , aktuell alles eher trocken, aber bei Schneeschmelze geht hier sicher der Punk ab. Der Rest des Tages verlief am Pool und beim Eis essen, ausserdem hat das Lama im Wildpark Nici noch kurz gezeigt wer den Spuckwettbewerb gewinnen würde :) Morgen geht's dann an der Westküste hinab !

    P.s.: beim Schreiben diese Zeilen sprangen wir auf, da neben uns ein Skorpion vorbei wanderte. Scheinbar kein tödlicher Kollege, aber stechen lassen sollte man sich wohl trotzdem nicht.
    Read more

  • Day5

    Albanien in Sicht

    July 29 in Greece ⋅ 🌙 28 °C

    Wow ich hätte nie gedacht dass wir so weit kommen werden, somit scheint Larry nun auch ein zertifizierter Roadtripper zu sein. Wir sitzen nun vor unserem Blockhaus am Nord-westlichen Ende Griechenlands zum Fuße des zweithöchsten Berges des Landes, dem Smolikas Oros (2637m). Hinter der Bergkette im Norden liegt in ca.10km Entfernung Albanien. Kurz überlegten wir ob wir zwecks freirubbeln auf der Karte mal schnell rüber sollten, aber Mietwagen ist nicht auf Ausland gebucht, Corona regeln Albanien kennt auch keinen, Mal lieber nicht. Auf den Weg hier her machten wir einen Zwischenstop im touristisch geprägten Bergort Metsovo. DAS Zentrum des Aromanischen Lebens ! (Was erstaunlicherweise ein Dialekt des rumänischen ist welcher sich in diese Gegend verirrt hat) Wir hatten nur einen der zahlreichen Streuner als Mittagsgast bei uns . In unserem Lotos Mountain Resort angekommen erhielten wir (übrigens zum dritten Mal auf dieser Reise!) ein kostenloses Zimmerupgrade aufs große Blockhaus. Da sich hier extrem gekümmert wird und neben Pool und Spielplatz auch noch ein Wildpark (incl Emubande) gleich dran ist haben wir entschieden hier noch nen Tag ranzuhängen und haben morgen erstmal Fahrpause.
    P.s.: die Kampfjets fliegen hier recht niedrig, informiert uns falls wir etwas verpasst haben :/
    Read more