Satellite
  • Day326

    Tulum

    July 22 in Mexico ⋅ ⛅ 30 °C

    Unser erster Ausflug stand an. Wir buchten gestern bei Walmart ganz spontan zwei Ausflüge. 6.40 sollten wir abgeholt werden. Leider warteten wir wieder einmal über eine Stunde auf den Bus. Nach unserem Anruf traf nach 1.5h Verspätung der Bus schließlich ein.

    Alles im Bus war nass. Die Klimaanlage lief aus und tropfte alles voll. Auf den falschen Plätzen bekam man eine Dusche bei jeder Bremsung.

    Dann wechselten wir den Bus noch zweimal. Keiner hatte einen Plan. Und wir ahnten, dass dies den Tag über so weiter gehen wird.

    Endlich waren wir in Tulum angekommen. Dort sollten wir eine Führung bekommen, welche wir leider nicht erhielten. Wir schauten uns das Gelände auf eigene Faust an. Eigentlich total schön, aber es machte sich etwas Frust in uns breit. Nach einer Stunde mussten wir schon wieder in den Bus. Dieser stand Dank einer Demonstration nun fast zwei Stunden in Stau. Deswegen entschieden sich die Verantwortlichen das Schwimmen in der Cenote, sowie eine weitere Ausgrabungsstelle, ersatzlos ausfallen zu lassen und das mexikanische Buffet in ein Asia-Imbiss in eine Einkaufs-Mall zu verwandeln.

    Wir schoben uns das Essen gefrustet rein und dann ging es weiter zu dem letzten Höhepunkt dieses Ausflugs, “Playa del Carmen”. Dieses kleine touristische Städtchen hatte uns sehr sehr gut gefallen. Touristisch, aber dennoch sehr authentisch. Auf dem Hauptplatz angekommen, sahen wir einen riesigen Pfahl, auf welchen 5 Menschen saßen, musizierten und eine kleine Performance abhielten. Wir schauten eine Weile ein paar Tänzern zu und durchstöberten die kleinen Geschäfte.

    Dann ging es mit einem “Happy End- Gefühl” in unsere Unterkunft.
    Read more