Unsere erste Reise mit dem Womo nach Spanien.
  • Day82

    Wieder Daheim

    March 31 in Germany ⋅ 🌧 6 °C

    Nach 82 Tagen und etwas über 6000 km sind wir heute Nachmittag wieder zuhause angekommen.
    Wir durften ein sehr schönes Land mit vielen
    Tausend neuen Eindrücke kennen lernen.
    Wir sind sehr beeindruckt von der Schönheit Spaniens 😍😍

    WIR KOMMEN WIEDER 😃😃

    Vielen Dank auch an unsere Follower für die guten und hilfreichen Kommentare.
    Durch euch haben wir viele schöne Ecken des Landes kennengelernt die wir sonst vielleicht nicht gefunden hätten. 👍
    So und jetzt freuen wir uns auf unsere Arbeit und einen schönen Sommer an der Mosel.
    Und wie immer ist nach der Reise vor der Reise und wir freuen uns schon auf den nächsten Winter wenn es wieder losgeht 😃
    Read more

    Hobbyline

    Willkommen zu Hause! Die traumhafte Region an der Mosel, da lässt sich der Sommer doch gut aushalten. Grad diese Ecke um die Burg Arras fanden wir super schön. Wir kommen auch mal wieder an die Mosel und vielleicht sieht man sich ja mal. Jetzt lebt euch erstmal wieder gut ein! Bis dahin alles Liebe, wir sind gern mit euch gereist

    4/1/22Reply
    Womo Traveler

    Die Burg Arras liegt 200m Luftlinie vo uns. Wenn ihr mal an die Mosel fahrt kommt gerne vorbei. Vielen Dank und euch auch eine gute Zeit

    4/1/22Reply
    David68

    Herzlichen Dank für die vielen schönen Reiseeindrücke, festgehalten durch Bild und Wort, es hat Freude gemacht, Euch virtuell zu begleiten. Gutes Einleben daheim und beste Grüsse😊

    4/2/22Reply
     
  • Day81

    Noch ein kurzer Abstecher

    March 30 in Germany ⋅ ☁️ 10 °C

    Da es heute Morgen immer noch regnet beschließen wir weiter zu fahren. Direkt hinter der Luxemburger Grenze machen wir den Tank nochmal Randvoll. Wir hatten das letzte Mal in Spanien voll getankt. Und dann war ich echt erstaunt, unser Tank hat laut Hersteller ein Fassungsvermögen von 130 Litern. Bei 139 Liter hat die Zapfpistole abgeschaltet. Ich glaube das wir sozusagen mit dem letzten Tropfen auf die Tankstelle gekommen sind🤣. Bevor es endgültig nach Hause geht machen wir noch einen Abstecher in unsere alte Heimat in Prüm in der Eifel. Morgen geht's dann Heimwärts 😁.Read more

  • Day80

    Autun

    March 29 in France ⋅ ☁️ 12 °C

    Nach dem wir in Ruhe gefrühstückt haben geht unsere Heimreise weiter. Auf der A75 sehe ich dann eine wunderschöne Stahlbrücke. Die muss ich mir unbedingt anschauen. Also runter von der Bahn zum direkt an der Autobahn liegenden Aussichtspunkt. Von hier aus kann man das Garabit-Viadukt in Ruhe anschauen.

    Der Garabit-Viadukt ist eine stählerne Eisenbahnbrücke, die das Flusstal der aufgestauten Truyère in Frankreich überspannt. Erbaut wurde der Viadukt von Gustave Eiffel gegen Ende des 19. Jahrhunderts.
    1880 begannen die Bauarbeiten. Im April 1884 war der Bogen geschlossen. Der Viadukt war für 25 Jahre die höchste Eisenbahnbrücke der Welt und zählt zu den bedeutendsten Brücken des 19. Jahrhunderts.
    Weiter ging die Fahrt über Land bei strömenden Regen. In Autun fanden wir einen schönen Stellplatz am See. Die kurze Regenpause bei Ankunft nutzen wir für einen Spaziergang durch die Stadt. Wenn das Wetter morgen Früh gut ist werden wir die Stadt nochmal mit dem Rad erkunden.
    Read more

    Hobbyline

    Ich muss schon sagen, Frankreich ist wirklich toll! Das kommt gleich mit auf die Liste

    4/1/22Reply
    openend

    Hier haben wir auch schon öfter übernachtet, aber die tolle Eisenbahnbrücke haben wir noch nie gesehen🤔

    4/1/22Reply
     
  • Day79

    Das Viadukt von Millau

    March 28 in France ⋅ ☀️ 12 °C

    Bei strahlend blauem Himmel machen wir uns heute Morgen mit dem Fahrrad auf den Weg in Richtung Viadukt.
    Vorher kommen wir noch durch den schönen kleinen Ort La Countal. Die kleinen Gassen das Burghotel und die Aussicht bei schönstem Wetter laden ein zu wiederkommen. Kurz hinter dem Ort haben wir einen wunderschönen Blick auf das Viadukt.
    Das Viadukt ist mit 2460 m die längste Schrägseilbrücke der Welt und bei einer maximalen Pfeilerhöhe von 343 m das höchste Bauwerk Frankreichs.
    Mittags fahren wir zurück zum Wohnmobil und genießen den Rest des Tages die Sonne 🌞.
    Read more

  • Day78

    Die Heimreise

    March 27 in France ⋅ ⛅ 7 °C

    Heute Morgen treten wir nun endgültig unsere Heimreise an 😢. Wir wollen uns aber Zeit lassen und haben die Strecke über die Mautfreie Autobahn und die Landstraße gewählt. Anfangs ist die Landschaft etwas langweilig doch je näher wir unserem Tagesziel Millau kommen um so schöner und reizvoller wird die Landschaft.
    Der Stellplatz liegt direkt am Stadtrand und so haben wir noch Zeit einen Spaziergang durch die Altstadt zu machen.
    Read more

    Hobbyline

    Sehr hübscher Ort

    4/1/22Reply
     
  • Day77

    Port Lligat die zweite

    March 26 in Spain ⋅ ☁️ 14 °C

    Nach einer ruhigen Nacht in Tossa de Mar starten wir heute unseren zweiten Versuch das Dali Museum in Portlligat zu besuchen. Als wir am Nachmittag ankamen wollten wir uns eigentlich nur Karten für morgen früh kaufen. Aber wir hatten Glück und konnten für heute um 16:50 noch eine Führung bekommen 😁.

    Salvador Dalí wohnte seit 1948 mit seiner Frau Gala in Portlligat; sein Haus wurde nach seinem Tod 1989 zum Casa-Museu Salvador Dalí umgewidmet.

    Das Wohnhaus und Museum besteht aus einer Reihe von Fischerhütten, die Salvador Dalí und seine Frau Gala labyrinthartig strukturierten. Man kann die Werkstatt des Malers, die Bibliothek, die Zimmer und den Gartenbereich besichtigen.

    1930 kaufte Dalí eine Fischerhütte in Portlligat, die er im Laufe von vierzig Jahren modellierte. Durch enge Gänge, Unebenheiten und Sackgassen gelang es Dalí, einen einzigartigen Raum zu schaffen: eine Art Labyrinth, gefüllt mit besonderen Objekten und Erinnerungen des Paares.
    Read more

    Hobbyline

    Fantastisch, wird gleich vermerkt!

    4/1/22Reply
    Hobbyline

    Wie kommt es das ihr bis zu 20 Fotos hochladen könnt? Bei uns war nach 12 Bilder schluss

    4/1/22Reply
    Womo Traveler

    Das war bei uns am Anfang auch so, irgendwann ich glaube nach einem Update könnten wir 20 hochladen.

    4/1/22Reply
    3 more comments
     
  • Day76

    Tossa de Mar

    March 25 in Spain ⋅ ⛅ 11 °C

    Das nasse und kalte Wetter hat uns weiter Richtung Heimat getrieben. Und so sind wir heute ganz gemütlich an der Küste entlang nach Tossa de Mar gefahren. Hier stehen wir bei Sonnenschein 🌞 oberhalb am Ortsrand auf einem fast leeren Parkplatz wo wir auch übernachten.
    Das gute Wetter nutzen wir um mit den Rädern den schönen kleinen Küstenort zu erkunden.
    Tossa de Mar ist ein katalanisches Seebad mit historischem Altstadtkern Festung und einem kleinen Leuchtturm.
    Read more

    Hobbyline

    Das ist ja ein Traumplätzchen 😍

    4/1/22Reply
    Womo Traveler

    Ja ich war auch sehr angetan.

    4/1/22Reply
    openend

    Sehr schön, wird vermerkt für einen Zwischenstop😉

    4/1/22Reply
     
  • Day75

    Nationalpalast in Barcelona

    March 24 in Spain ⋅ ☁️ 12 °C

    Das nicht so schöne Wetter nutzen wir zum Besuch des Nationalpalast.

    Der Palau Nacional mit seinen vielen Türmen und Kuppeln gleicht einem Schloss und wurde im Jahre 1929 für die 2. Weltausstellung in Barcelona fertig gestellt. Er liegt zu Füßen des Montjuïc und in unmittelbarer Nähe des Olympiastadions.

    Nach dem Besuch des Museum wollten wir uns noch das Hospital de la Santa Creu i Sant Pau besuchen. Also einmal quer durch die Stadt mit der U-Bahn ein paar Meter gehen und dann standen wir vor verschlossen Türen😢
    Laut Google sollte es offen sein.
    So konnten wir uns das historische Krankenhaus leider nur von außen anschauen.
    Das Hospital de la Santa Creu i Sant Pau - oder kurz "Hospital Sant Pau" - hat sich seit seiner Gründung vor rund 600 Jahren von einem mittelalterlichen Wohlfahrtshaus zu einer modernen Krankenhausanlage entwickelt. Heute ist das Hospital Sant Pau eines der schönsten und bedeutendsten Gebäudekomplexe des Modernisme.

    Das Hospital Sant Pau ist eine wunderschöne Anlage aus der Zeit des Modernsime, ein Meisterwerk des Architekten Lluis Domènech i Montaner. Immer mit der Absicht, dem Menschen und seiner Gesundheit zu dienen, baute er ein Krankenhaus, das als Gesamtkunstwerk Farbe und Frische statt Sterilität zu bieten hatte.
    Read more

    Hobbyline

    Sehr beeindruckend und wunderschön!

    4/1/22Reply
    Womo Traveler

    Wir wären gerne noch länger geblieben aber das Wetter war zu schlecht.

    4/1/22Reply
     
  • Day74

    Sagrada Família

    March 23 in Spain ⋅ ⛅ 11 °C

    Heute Morgen war nochmal eine Kirche dran 🙃, und zwar nicht irgendeine sondern die Kirche schlecht hin in Barcelona.
    Die Sagrada Família,
    der „Sühnetempel der Heiligen Familie“, mit dessen Bau 1882 begonnen wurde, ist heutzutage eines der weltbekannten Wahrzeichen der Stadt Barcelona, das jährlich mehrere Millionen Besucher zählt. Die von Gaudí fertiggestellten Gebäudeteile wurden 2005 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Der Baurat plant, die Arbeiten 2026, wenn sich Gaudís Tod zum 100. Mal jährt, abschließen.
    Wie bei allen Sühnetempeln wird auch der Bau der Sagrada Família ausschließlich durch Spenden und persönliche Zuwendungen finanziert.
    Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Sagrada Família das höchste Bauwerk Barcelonas und gleichzeitig die höchste Kirche der Welt sein.
    Das war schon echt beeindruckend. Ich hatte sie mir allerdings ganz anders vorgestellt.
    Read more

    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Sind noch nördlich von Barcelona, in Palamós. Wollen morgen weiterfahren und Montag Barcelona besichtigen. Wir sind schon gespannt...

    3/25/22Reply
    Womo Traveler

    Dann drücke ich die Daumen das ihr gutes Wetter habt 👍

    3/25/22Reply
    Happy-Womo

    👍 Barcelona ist es wert, dass man hier einige Zeit verbringt, auch wenn man nicht unbedingt Städte mag 😉

    3/25/22Reply
    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Das macht uns Hoffnung. 🙂

    3/26/22Reply
     
  • Day73

    Endlich nochmal Sonne 🌞 🌞 🌞

    March 22 in Spain ⋅ 🌧 12 °C

    Nach 8 Tagen schlechtem Wetter und einer sehr stürmischen Nacht, im Schutz der Kaimauer, im Hafen von Vinaros werden wir heute Morgen von der Sonne 🌞 begrüßt 😀😀.

    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Es wird langsam besser! 🌝☀️ Wir fahren heute bis Roses und bleiben ein paar Tage an der Costa Brava, wo das Wetter schon besser ist als im Süden.

    3/22/22Reply
    Happy-Womo

    Geniesst es einfach ☀️☀️☀️☀️☀️

    3/22/22Reply
    Womo Traveler

    Das machen wir 😀😀

    3/22/22Reply