Satellite
Show on map
  • Day118

    Mount Cook

    February 16, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    Nachdem wir auch unser Frühstück mit dem schönen Ausblick auf Lake Pukaki genießen konnten, machten wir Fotos von unserem super stylischen Van vor der herrlichen Kulisse 😊
    Die Fahrt zum Mount Cook war kurz. Wir hielten zunächst bei einer Tourist Information um uns über die Wanderungen zu informieren. Wir entschieden uns dann für die 3-stündige Wanderung zum Hooker-Village.
    Nach einer sehr kurzen Fahrt begannen wir mit unserer Wanderung. Auch heute hatten wir wieder super viel Glück mit dem Wetter: die Sonne schien und es waren angenehme 25 Grad 🌞
    Nach den ersten Meter hatten wir bereits einen schönen Blick auf Mount Cook. Der Weg war auch überwiegend gerade und führte an Rastplätzen und Lookouts vorbei. Neben uns waren mehrere Touristen unterwegs, da dieser Track sehr beliebt ist 😀 der Weg führte auch über zwei Hängebrücken, auf denen mir leider etwas schlecht und schwindelig wurde. Unser Ziel war ein großer See vor Mount Cook. Nach 1 1/2 Stunden erreichten wir diesen und machten eine lange Verschnaufpause bevor wir den selben Weg wieder zurücklaufen mussten.
    Insgesamt gefiel mir dieser Track besser als der im Abel-Tasman-Nationalpark, da man hier durchgehend einen schönen Ausblick hatte 😊
    Nach der 3-stündigen Wanderung waren wir auch erschöpft und froh, wieder im Auto sitzen zu können 😂
    Wir fuhren dann noch weiter nach Wanaka. Hier war die Landschaft von großen Seen und großen Bergen gekennzeichnet. Wir übernachteten dann auf einen kostenpflichtigen Campingplatz, um dort duschen zu können. Hier kauften wir uns auch Wlan, was aber nicht so gut funktionierte 😕 wir wollten den Abend noch einen Flug von Queenstown mach Auckland buchen, nur leider ließ das schlechte Internet dies nicht zu...
    Zumindest konnten wir in der Campingküche das erste Mal kochen (Spaghetti mit Pesto), unsere elektronischen Geräte aufladen und duschen 😀
    Read more