489days Reise um die Welt

Joined October 2017Living in: Rostock, Deutschland
  • Day116

    4 Island Tour

    February 20 in Thailand

    Geplant war, dass wir uns von Koh Lanta über Ko Ngai, Ko Muk und Ko Lipe nach Langkawi in Malaysia hangeln. Nun gehen wir nur mit einen Zwischenstopp auf Ko Lipe nach Langkawi und sind länger auf Koh Lanta geblieben, da die Preise für die Unterkünfte auf den anderen Inseln über unserem Budget von 40 Euro/ Nacht lagen.
    Aber sehen wollten wir die Inseln schon. Und wie schön, es gab eine 4 Island Tour.....😊🤗
    Wir sind an den ganzen Stränden Koh Lantas vorbeigefahren und unsere erste Station war Ko Chuek zum Schnorcheln...direkt an dem riesigen schönen Kalksteinfelsen zu schnorcheln war schon ein Erlebnis und es gab auch viel zu sehen...Steinfisch, Muräne, Doktorfische, Lippfische und einen riesigen Papageienfisch...
    Weiter ging es nach Koh Muk zur Emerald Cave. Einmal 80 Meter durch eine Höhle schwimmen und in einer wunderschönen Lagune herauskommen...Wow Effekt garantiert... eine Lagune mit kristallklarem grünem Wasser mit einem kleinen weißen Strand innerhalb riesiger bewachsener Kalksteinfelsen....so schöööön. Wir hatten mächtig Glück. Als wir aus der Höhle wieder zurück kamen, waren da zwei doppelstöckige Schiffe voll mit Chinesen. Die aus dem erstem Boot, bestimmt 30 Menschen, hielten sich schon alle in einer Reihe hintereinander an einem Seil im Wasser fest und wurden von einem Guide gezogen. Was waren wir froh wieder zurück zu sein.
    Die Insel Ko Muk selbst haben wir leider nicht besucht.

    https://homeiswhereyourbagis.com/koh-mook/

    Auf Ko Kradan war dann Lunch- und Relaxtime angesagt.
    Liebe auf den ersten Blick.😍😍😍
    Weiße Pudersandstrände, kristallklares in verschiedenen Blautönen schillerndes Wasser, Dschungel.....

    http://www.klick-thailand.de/suedthailand/koh-kradan/
    .....hier werden wir in Zukunft noch einmal ein paar Tage Urlaub machen....das ist jetzt schon klar👍.....auf the Island of Love, wie sie auch genannt wird, da hier zum Valentinstag die Unterwasserhochzeiten stattfinden, ...können wir dann gleich mit Ko Muk und Ko Ngai verbinden....
    Obwohl auf dem Tourplan stand Insel erkunden auf Ko Ngai, beschränkte sich dieses auf die Unterwasserwelt an einem Felsen vor Ko Ngai.
    Hier konnte man die Fische schon direkt vom Boot aus sehen.🐟🐠🐡

    https://www.thailand-spezialisten.com/beliebte-urlaubsziele/südthailand/koh-hai/?mobile=1

    Für 1200 THB je Person incl. 400 THB Nationalparkgebühr für jeden, Essen, Obst und Wasser haben wir heute richtig viel Schönes gesehen.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day115

    Secret Islands

    February 19 in Thailand

    Wir hatten uns die Karte rund um Koh Lanta etwas genauer angeschaut und lauter kleine Inseln gefunden. Viel zum Nachlesen gab es nicht. Also sind wir nach Old Town, haben uns zu Zweit ein Longtailboot gemietet, um nach Ko Bu Bu und Ko Por zu kommen. Zuerst ging es ca. 20 Minuten lang vorbei an Ko Por nach Ko Bu Bu. Und wir waren nicht die Ersten....es lagen schon zwei Longtailboote da. Um auf die Insel zu kommen mussten wir erst einmal 20 Baht je Person zahlen. Und dann sind wir vom Strand den einzigen Pfad durch den Dschungel auf die andere Seite der Insel gelaufen....ca. 10 Minuten...., um uns den kleinen ruhigen Strand mit anderen zwei Pärchen zu teilen. Zurück am gegenüberliegenden Strand waren wir dann doch etwas überrascht am einzigen Resort dieser Insel und am schöneren Strand so viele Touris zu sehen....bestimmt 20....
    Also sagten wir uns, wir gehen bzw. fahren dann mal nach Ko Por. Und dort hatten wir das absolute Robinsonfeeling....den ganzen Strand für uns allein....nur ein paar Schmetterlinge und Greifvögel waren noch da. Ab und an fuhr mal etwas entfernt ein Boot vorbei. Wir hatten dort einen entspannten und schönen Nachmittag, waren uns aber auf der Rücktour bei Kokosnuss und Ananas auch einig, dass wir auf diesen beiden Inseln eher keinen Urlaub verbringen.

    https://www.kofferpacken.at/asien/koh-bu-bu-einsam-unter-palmen/

    Kaum zurück an unserem Bungalow, zogen Wolken auf und wir hatten nach etlichen Wochen einen heftigen Regenschauer.....wir wussten schon gar nicht mehr, wie es ist bei Regen....😉
    Read more

  • Day115

    Letzter Tauchtag und Beautytag

    February 19 in Thailand

    Heute hatte Marc mit dem neunten und zehnten Tauchgang seinen letzten Tauchtag auf Koh Lanta. Gegenüber 2015, wo Marc noch 16 Euro je Tauchgang bei 10 Tauchgängen ohne eigene Ausrüstung auf Koh Tao bezahlt hat, gab es mit ca. 37 Euro je Tauchgang zuzüglich 15 Euro je Tag Nationalparkgebühr eine starke Preissteigerung....🤔....und das mit eigener Ausrüstung....😕....irgendwie schade....Aber am Ende war das Tauchen wieder superschön und das entschädigt dann auch wieder.
    Ich nutzte die Zeit heute für einen Beautytag....mit Friseurbesuch....auch der ist auf solch einer langen Reise wichtig....und mit 17 Euro bin ich auch noch preiswert davongekommen...., einer sehr guten Ölmassage,....zwischendurch gab es frische Kokosnuss zu trinken und leckere Früchte...was Frau so manchmal braucht....um sich 10 Jahre jünger zu fühlen...😉😉😉

    http://www.kokos-nuss.de/kokosnuss/gesund.html
    Read more

  • Day113

    Strände auf Koh Lanta

    February 17 in Thailand

    Mit dem Moped ging es heute schön gemütlich an der Küste entlang Richtung Süden....über die so schön grüne Insel Koh Lanta...
    Den Long Beach und den Klong Khong Beach kennen wir schon...nun wollen wir uns mal andere Strände ansehen.
    Nach den Klong Khong Beach kommt der Klong Nin Beach. Der war total einladend, hatte aber keinen Schatten, so dass wir unseren Flüssigkeitshaushalt im Schatten einer Strandbar auffüllten....Vor der Strandbar stand noch eine Bühne und ein Plakat....ooooohhhhh nein....gestern gab es hier ein Konzert mit Job to do, eine von Thailands bekanntesten Reggae Bands....und wir nicht dabei....😔😔😔....das wäre solch ein Highlight gewesen....

    http://my-thai.org/job-2-do-doo-ter-tum-thai-reggae-music/

    Gestärkt ging es weiter. Nachdem wir uns den etwas wilderen Nui Beach angesehen hatten, ging es zurück zum kleinen Relax Beach. Dort verbrachten wir den Rest des Nachmittags überwiegend im 30 Grad warmen Wasser....und mit Kühen am Strand...😀

    https://brinisfashionbook.com/2016/03/20/koh-lanta-sightseeing-sehenswuerdigkeiten-auf-der-insel-in-thailand/

    https://www.thailand-spezialisten.com/beliebte-urlaubsziele/südthailand/koh-lanta/
    Read more

  • Day112

    Chinese New Year

    February 16 in Thailand

    ...🎎 und keine Fotos von vielen roten Lampions , von Drachentänzen, aufsteigenden Ballons, Feuerwerk...😔
    Wir hatten uns schon gedacht, dass hier auf Koh Lanta nicht wirklich die große Party abgeht, wenn das Jahr des Hahns verabschiedet wird und das Jahr des Hundes begrüßt wird...aber mit einem bißchen etwas hatten wir schon gerechnet....
    https://chinesenewyear2018.com/

    Da wir neugierig waren, wissen wir nun, dass Marc im Jahr des Metallhundes geboren ist und ich im Jahr des Drachen....😎🤔🤗

    https://www.travelchinaguide.com/essential/holidays/new-year/dates.htm

    Jedenfalls hatten wir uns morgens ein Moped gemietet, um am späten Nachmittag nach Old Town zu fahren um zu schauen, was da geht zu Chinese New Year.
    Vorher ging es aber erst einmal zur Post, um ein 10 kg schweres Paket auf dem Seeweg für umgerechnet 50 Euro nach Hause zu schicken.....(mal sehen, wie und wann es ankommt....unser Paket aus Kambodscha vom 27.11.2017 ist jedenfalls noch nicht da....🤔)
    Und da wir schon mal auf dem Weg waren, fuhren wir auch gleich noch einmal nach Saladan, gingen die Walkingstreet hoch und runter, schauten uns in den Shops um und machten noch eine Wasserpause in einem Stelzenhausrestaurant...so entspannend...
    ....und nun ging es nach Old Town....Town ist etwas übertrieben für ein kleines Dorf mit einer Hauptstraße in der Mitte mit Kreisverkehr....weiter die Hauptstraße lang, raus aus dem Ort, rauf auf die Pier....
    Mit seinen alten hübsch zurecht gemachten Holzhäusern, den Dekorationen und den Restaurants auf den Pfahlhäusern hat Old Town etwas sehr anziehendes....und wenn wir auch keine Chinese New Year Feierlichkeiten erlebten, war es sehr schön hier....
    Da sich die Feierlichkeiten über 10 Tage erstrecken, haben wir ja vielleicht auf Langkawi noch eine Chance.✊
    Read more

  • Day111

    Thailand... und wie weiter?

    February 15 in Thailand

    Nachdem Marc heute vom Tauchen kam und ich wieder voll begeistert war von seinen Fotos von der faszinierenden Unterwasserwelt, war es an der Zeit, uns mal Gedanken über unsere weitere Reise zu machen....🤔🤔🌏🕌🏯⛺....und wir haben jetzt einen Plan...👌🤔🤗👍
    Wir bleiben noch bis 25.02. in Thailand und gehen dann für ein paar Tage von Ko Lipe mit dem Boot nach Langkawi in Malaysia. Von dort fliegen wir wieder nach Phuket, um uns die Similian Islands und die Phang Na Bay anzusehen.
    Am 11.03. verlassen wir dann, nach insgesamt 68 Tagen, endgültig Thailand. Wir wollen uns dann, bis zu unserem Flug nach Japan am 28.03., den Westen von Malaysia mit der Insel Penang, Kuala Kangsar, Ipoh, den Cameron Highlands, Kuala Lumpur und Melaka ansehen. Darauf sind wir schon riesig gespannt....😊😀
    Warum so "kompliziert"...und so viel hin und her...?
    Das hängt mit den Einreisebestimmungen zusammen ...und wir wollten uns die Bürokratie mit dem Visum ersparen....
    Man darf in Thailand ohne Visum 30 Tage bleiben, insgesamt in 6 Monaten max. 90 Tage. Über den Land-oder Seeweg darf man max. zwei Mal im Jahr einreisen, wobei Marc als Schweizer dann nur 15 Tage Aufenthaltsrecht bekommt. Und so haben wir unsere Reise dementsprechend ausgerichtet.....

    http://www.thaiembassy.de/site/index.php/konsularwesen-visa-beglaubigungen/wie-man-ein-visum-beantragt

    ...und wir haben auch endlich eine bezahlbare Unterkunft in Tokio über Airbnb gefunden, nicht in einer Kapsel....mit einem richtigen Bett...😮 und ziemlich zentral gelegen.....👍
    Read more

  • Day111

    Valentinstag auf Ko Rok

    February 15 in Thailand

    Wir hatten schon so einiges von Ko Rok der kleinen paradiesischen Doppelinsel gelesen 🏝....und die Tour dorthin mit dem Speedboot sollte unser Highlight zum Valentinstag sein...♥
    Wir kamen auf Ko Rok an und waren hin und weg....die Farben des Meeres....von hellblau zu türkis, dazwischen ein fantastisch schönes tiefblau....und so klares Wasser, dass man bis auf den Meeresboden schauen kann und die Fische sehen kann...🐟🐠🐡
    ....und dieser weiße Pudersand am Strand und gleich dahinter der Dschungel mit seinem grünen Farbenspiel....und eine relativ überschaubare Anzahl an Menschen....Ein Paradies😍
    Und ich bin Schnorcheln gegangen...Gummistopfen ins Ohr, Ganzgesichtsmaske auf, Schwimmweste an (ohne darf man in diesem Nationalpark nicht schnorcheln und schwimmen, da es schon zu viele Unfälle gab..und die Ranger passen auf) und gefühlt ausgestattet wie ein Marsmensch ging es ab zu meinem ersten Schnorchelversuch nach längerer Zeit...Schon nach ca 15 Meter vom Strand entfernt sah ich so viele verschiedene Arten von Fischen...so schön, so bunt....👌🐠🐡🐟 Und es ging alles gut, ohne Wasser im Ohr...😊
    Noch ein bißchen am Strand relaxt und beim Naturetrail geguckt, was da wohl kommt....und da stand mitten auf dem Weg ein großer Waran, zerfledderte einen Müllsack und fand darin noch "Leckerbissen"....und damit erschöpfte sich auch erst einmal meine Neugier. Allein traute ich mich dann doch nicht am Waran vorbei.....der sah so hungrig aus und ich wusste nicht so genau, worauf er Appetit hatte.....🤔 Also schnell zurück zu Marc an den Strand, der ja auch gar nicht wusste, wo ich war....🙄
    Mittlerweile war es Mittagszeit und die Insel füllte sich merklich mit Menschen.
    Und nach dem Lunch gingen wir den Naturetrail noch einmal gemeinsam....aber Warane sahen wir nicht mehr....😔
    Dafür ging es auf den Viewpoint mit einem schönen Blick....eine gute und sehr schweißtreibende Fitnesseinheit über die vielen Stufen da hoch...
    Gegen 13.30 Uhr haben wir Ko Rok Noi wieder verlassen und hatten noch einen Schnorchelstop vom Boot aus bei Ko Rok Yai. Mutig geworden probierte ich es jetzt auch vom Boot aus mit dem Schnorcheln.
    Das Wasser ist hier 3 bis 7 Meter tief und man hatte das Gefühl durch ein Aquarium zu schwimmen....ein superschöner heiler und bunter Korallengarten, in dem sich jede Menge verschiedener Fische tummelten...Christmastree, Anemonen mit "Nemos", Papageienfische in allen möglichen Färbungen, Doktorfische, Lippfische...ein toller Anblick...
    Meine neue Taucherbrille, die ein größeres Blickfeld hat, welches nicht ständig beschlägt und bei der ich ohne Schnorchel normal atmen kann, hat das Schnorcheln noch einmal schöner gemacht.
    Dieser Tag auf Ko Rok war wunderschön.😊😊♥🏝

    http://faszination-suedostasien.de/reiseziele/thailand/6197-ko-lanta-schnorcheltour-zur-insel-ko-rok

    Abends sinnierten Marc und ich in einer chilligen Bar am Strand über unsere bisherige Reise und beide wollen wir von unseren bisherigen Reiseerlebnissen keines missen.😊😘
    Read more

  • Day109

    Marc's erster Leopardenhai

    February 13 in Thailand

    Total glücklich kam Marc gestern vom Tauchen zurück...er hat seinen ersten Leopardenhai gesehen und auch gut vor die Kamera bekommen.😊
    ....und auch sonst hatte der Tauchplatz bei Phi Phi Island eine schöne Unterwasserwelt zu bieten....
    ....andere Gäste aus unserem Resort berichteten dagegen von ihrem Ausflug, dass auf Phi Phi Island sooo viele Touristen waren, dass es kaum noch zum Aushalten war....
    Die Insel ist mittlerweile schon so kaputt, dass die Maya Bay ab Juni 2018 drei Monate gesperrt wird....ob das reicht?

    https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/thailand-rauchverbot-maya-bay-sperrung/
    Read more

  • Day108

    Marc hat sich heute wieder die Unterwasserwelt bei Koh Lanta am Tauchspot Ko Haa angeschaut.....
    ....und ich bin zum und am Klong Khong Beach gelaufen. Zwischendurch habe ich eine kleine Wasserpause an einer kleinen Bucht am Relax Beach eingelegt. Der Klong Khong Beach ist ein sehr schöner Strand mit vielen kleinen Bars und Restaurants, gebaut aus allem was der Strand zu bieten hat....mit einer so schön entspannten Atmosphäre....mit vielen Lampions und Laternen....schon ein bißchen im Hippiestyle....
    Allerdings wird es an diesem Strand bei Ebbe mit dem Baden schlecht....auf meinem Rückweg lagen die Gesteinsfelsen aus dem Wasser im Trockenen.
    Dagegen hat man am Long Beach, wo ich gestern war, immer Wasser und nicht so viele Steine im Wasser.

    http://ferndurst.de/schoenste-straende-koh-lanta-krabi-thailand/#breiten-und-langen-straende-koh-lanta

    Weil es so schön war und abends in der Freedom Bar Fireshow sein sollte, sind Marc und ich abends noch einmal hin....
    Am Abend wirkt der Strand noch wieder anders, wenn die Laternen, Lampions und bunten Lichter alle an sind....Es war ein superschöner Abend.
    Read more

  • Day107

    Tauchen Hin Daeng und Hin Muang

    February 11 in Thailand

    Heute ging es für Marc zum Hin Daeng (roten Stein) und Hin Muang (lila Felsen) zum Tauchen. Die Felsen heißen aufgrund der Farbe, der sich dort angesiedelten Korallen so und sind ca. 3,5 Stunden Bootsfahrt mit dem Speedboot von Koh Lanta entfernt. Das hieß für Marc 06.00 Uhr morgens war der Start. Aufgrund der starken Strömungen werden dorthin nur erfahrenere Taucher mitgenommen. Bei den Felsen gibt es gute Chancen Mantarochen zu sichten.

    http://www.boldtravel.com/hin-daeng-hin-muang/

    Während Marc tauchen war, erledigte ich noch etwas den notwendigen Bürokram,....habe ich den Long Beach vermessen, der ca 3 km lang ist.....

    https://www.22places.de/koh-lanta-straende/#koh-lantas-straende-auf-einer-karte-im-ueberblick

    ...und hatte ich Kontakt zur Heimat und zu Johanna in Australien. Mal sehen, ob wir es schaffen uns nach Bangkok auch noch in Australien zu treffen...🤔

    Abends kam Marc sehr zufrieden mit schönen Bildern vom Tauchen zurück, obwohl er keinen Mantarochen gesehen hat und die Strömung das Fotografieren erschwert hat.
    Read more

  • Day106

    Inselhopping nach Koh Lanta

    February 10 in Thailand

    Als ich heute morgen ins Bad kam, hat sich der kleine gelbe Frosch mit schwarzen Glubschaugen in unserem Waschbecken genauso erschrocken wie ich....und hüpfte gleich an den Spiegel....war aber noch bereit für ein kurzes Fotoshooting...😉
    ...und dann schaute auch noch ein neugieriger Affe durch die offene Tür in unseren Bungalow....wenn man nicht damit rechnet, sich umdreht und da steht dann ein Affe und schaut dich an.....oh Schreck....
    Aber er war nicht der einzige.... ca. 40 Affen tummelten sich auf ca. 50 Meter um unseren Bungalow....Unser Resort heißt nicht umsonst Jungle Hill.
    Heute ging es mit der Fähre weiter nach Koh Lanta.
    Das heißt wieder mit dem Longtailboot hinaus fahren und auf die Fähre warten.....es kam ein Longtailboot nach dem anderen und zum Zeitvertreib strickten die einen Handschuhe für kalte Tage in Schweden, ein Bootsführer schöpfte Wasser aus seinem Boot, während sein Nachbar neues Wasser reinschöpfte...😂🤣, wieder andere drehten sich kleine Zigaretten mit Kokosnusspalmblättern und wir beobachteten in wehmütiger Abschiedsstimmung das ganze Treiben.....und dann kam die Fähre endlich und Umsteigen war angesagt. Buy buy Ko Jum, wir kommen wieder.
    Die nächsten Tage bleiben wir jetzt auf Koh Lanta im Andaman Sunflower Resort.
    Der erste Eindruck von Koh Lanta...."Wir sind zurück in der Zivilisation." So viele Geschäfte, Restaurants, Mopeds, Autos....Dabei heißt es Koh Lanta sei das Phuket vor 30 Jahren und ist eine total relaxte Insel. Wir schauen uns mal die Insel und die Nachbarinseln in den nächsten Tagen über und unter Wasser etwas genauer an.😊😉
    Read more

  • Day105

    Letzter Tag auf Ko Jum

    February 9 in Thailand

    Wir haben heute relaxt, gebadet, Frisby gespielt, frische Fruchtshakes getrunken, geschwitzt ....was auch sonst....😉😉
    .....und gelesen..... über Chile die Marmorhöhlen im Lago General Carrera und über die Laguna San Rafael, über Kolumbien die must have, über Panama die Las Blas Inseln, Nationalparks, Flora und Fauna, über Costa Rica und über Papua Neuguinea....mögliche Ziele...

Never miss updates of 489days Reise um die Welt with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android