Satellite
  • Day22

    Visalia

    July 26, 2018 in the United States ⋅ 🌙 32 °C

    Früh aus den Betten, Frühstücken, Zähne putzen und los. Die Fahrt bis zum Sequoiaparkeingang dauerte etwa 45 Minuten (mit verfahren etwas länger) bis zum Visitorcenter dauerte es wesentlich länger, vorallem weil es gaaaanz viele engen Kurven hatte. Wir fühlten uns wie in der Schweiz auf einer Passstrasse 🙂.
    Kurzer Halt bei den Restrooms und weiter. Ein Ranger informiert dass weiter „oben“ die Strasse gesperrt wird und nur stossweise Autos durch dürfen. Nur ein ganz kurzer Halt für ein Foto und Iterninol (Reisekrankheit) für die Kinder. So mussten wir nur relativ kurz an der Baustelle halten. Geschafft.
    Die der ersten offiziellen Sehenswürdigkeit suchten uns wir einen Parkplatz und entschieden uns den Morro Rock und die Tunnel Log mit dem Shuttle zu besichtigen. Den kurzen aber schwindeleregenden Aufstieg schafften Janek und ich nur bis zu Hälfte. Wieder im Bus fuhr dieser an der Tunnel Log doch tatsächlich vorbei. Das fanden wir so schade, dass wir wieder zum Auto zurück gingen, dort Sandwich assen und den Weg zum Tunnel Log noch mit dem Auto machten. Wir waren von den riesigen Bäumen Mega begeistert, dass wir am liebsten nur ausgestiegen wären. Als auch einige Fotos vom Mammutbaum-Tunnel geknipst waren, fuhren wir zu „dem“ Highlight im Park, zum Shermann Tree. Dieser hat ein Volumen von 1487 Kubikmeter wiegt 1256 Tonnen und ist 220 Jahre alt. Gigantisch schön. Immer wieder sind wir etwas gelaufen (die Temperaturen hier auf 2000m - 2480m waren richtig angenehm warm) und haben die Natur bewundert. Den Weg retour nach Visalia wollten wir nicht wieder die Passstrasse nehmen, so nahmen wir die Route Richtung Fresno durch den Kings Park.
    Wieder in Visalia packten wir wieder alle Koffer und entschieden uns ein richtig feines Steak zu Abend zu essen. Im Internet fand ich dann Joes Tahoe‘s. Und es war nicht
    weit vom Hotel entfernt. Wir habe es richtig super getroffen mit diesem Restaurant. Es war Mega lecker aber wahnsinnig viel: Vorspeise: frittierte Schrimps, einen Salat, Steak, Bohnen und eine riesen Ofenkartoffel und zum Dessert für alle eine Schokotorte. Wahnsinn.
    Für unseren letzten Abend ein super Abschluss. Morgen machen wir uns gemütlich auf den Weg nach San Francisco (ca 4 Stunden Autofahrt) geben das Auto und unsere GÜS-Susi ab und warten bis um 20.15 Uhr unser Flug in die Schweiz fliegt.
    Es waren wunderwundervolle Ferien, ein ganz geniales Land. Wir werden sicher wieder hierher Reisen (müssen noch den Highway 1 herunter fahren und den Yosemite Park besuchen) aber jetzt freuen wir uns auf unser Zuhause und unsere Lieben.
    Danke an alle die mit uns gereist sind
    😘✈️🤗🇨🇭
    Read more