Satellite
  • Jan5

    Einmal von Berlin nach Vietnam bitte!

    January 5 in Vietnam ⋅ 🌙 15 °C

    Heute beim Reisebüro Hase-Eckert (noch im Aufbau) im Angebot: eine Low-Budget-Reise Berlin -> Sa Pa. Unser Zahlen-Freak Jonas hat extra für euch eine kleine Zusammenfassung der Kosten erstellt, also worauf ihr euch einstellen müsst, wenn ihr auch mal von Berlin nach Vietnam mit dem Zug reisen wollt.

    Vor allem aber hat es uns selbst interessiert, wie sich unsere bisherigen Kosten aufschlüsseln.Wir haben alle Kosten pro Person angeben und es sind ungefähre Preise, die abhängig vom jeweiligen Umrechnungskurs sind, nagelt uns also nicht auf die genauen Zahlen fest. Wir haben in Russland immer einen Kurs von ca. 1€ = 70 Rubel angenommen, in der Mongolei 1€ = 3.000 Tögrög und in China 1€ = 7,7 Yuan. Nun sind wir übrigens bei 1€ = 25.000 vietnamesische Dong 😅 .

    Eine Zugreise von Berlin->Sa Pa ist also mit folgenden Kosten verbunden:

    Zuallererst ein Kostenpunkt, den wir etwas unterschätzt haben: Visakosten. In die Mongolei durften wir ganze 30 Tage kostenlos rein und auch nach Vietnam hätten wir für 15 Tage kein Visum gebraucht (wir wollen aber mindestens 30 bleiben). Die Visa für Weißrussland (Transitvisum), Russland und China haben wir im Vorhinein in Deutschland arrangiert. Um Stress zu vermeiden, sollten man für Russland und China eine Agentur bemühen, auch wenn es etwas teurer ist.

    Weißrussland 60€
    Russland 99€
    China 155€
    Vietnam 45€
    __________________
    Gesamt 359€

    Nun die Unterkünfte: wir haben eine Nacht von Berlin nach Moskau, 18 Nächte in Russland, eine Nacht in der Mongolei, eine auf dem Weg nach Peking und 23 Nächte in China verbracht. In Russland waren wir 13 Nächte in Städten und 5 Nächte in Zügen, in China waren wir immer in Unterkünften, da wir nicht Nachtzug gefahren sind. Wahrscheinlich waren die Unterkünfte auch etwas günstiger, da Nebensaison ist und sie kaum ausgebucht waren. Auch haben wir in China Booking.com und Airbnb verglichen, was sich in Peking und Kunming deutlich gelohnt hat. Außerdem haben wir bisher immer in einem Doppelzimmer geschlafen, in einem Dorm/Bettenlager wäre das ganze noch günstiger gewesen. Hier aufgeführt sind die Preise für ein Doppelzimmer pro Person (also quasi ein halbes DZ😁)

    Russland 121€ Ø 9,30€ pro Nacht
    Mongolei 10€
    China 187€ Ø 8,10€ pro Nacht
    _____________________________
    Gesamt 308€ Ø 8,32€ pro Nacht

    Für Freizeitaktivitäten haben wir dagegen in Russland deutlich weniger ausgegeben. Dazu zählen sowohl Nahverkehr, Eintritte, Führungen und weitere Ausgaben, wie eine SIM Karte. Die Kosten für Nahverkehr haben wir überschlagen. Sowohl in Russland als auch in China war das extrem billig. In China haben wir bspw. für die Metro 2 bis 5 Yuan (35 bis 65 Cent) und für Busse 1 bis 2 Yuan bezahlt.

    Russland 45€ Ø 2,50€ pro Tag
    Mongolei 8€
    China 115€ Ø 5,00€ pro Tag
    __________________________
    Gesamt 168€ Ø 3,73€ pro Tag

    Nun ein großer und wichtiger Punkt: das Essen. Wir gehen ja mindesten ein- bis zweimal am Tag essen, was aber häufig ähnlich viel kostet, wie Selbstkochen. In unsere Essenpreise fallen natürlich auch Ausgaben für Snacks, für Obst zum Frühstück und Lunchpakete für die Fahrten rein. Leider mussten wir außerdem extrem viel Wasser kaufen, da das aus dem Wasserhahn nirgendwo trinkbar war. An dem einen Tag in der Mongolei waren wir etwas "verschwenderisch", da hatten wir uns aber auch für die 31h Fahrt nach Peking gut eingedeckt.

    Russland 144€ Ø 8,00€ pro Tag
    Mongolei 20€
    China 176€ Ø 7,65€ pro Tag
    _________________________
    Gesamt 340€ Ø 7,90€ pro Tag

    Das Spannendste zum Schluss: die Züge:
    Da wir unter 27 sind kostete der Zug nach Moskau 30% weniger für uns, also nur 125€. Auf keinen Fall bei der Deutschen Bahn buchen, die hätten das Doppelte verlangt 😱😡! In Russland variieren die Ticketpreise immer um einen gewissen Wert +- 5€ , je nach Nachfrage. Auch haben wir leider erst zu spät erfahren, dass die Tickets von Ulan Bator nach Peking deutlich günstiger hätten sein können. Zahlt man in Russland dafür 174€, sind es in der Mongolei einen Tag vor Abreise nur noch 90€. Man riskiert dabei halt, keinen Platz mehr zu bekommen (unser Zug war extrem leer, also ein sehr geringes Risiko im Winter). Auch hätten wir in China ähnlich günstig reisen können wie in Russland. Wir haben uns hier aber gegen Sparsamkeit und für Schnelligkeit entschieden, bzw. gab es nach Kunming und nach Hekou nur Schnellzüge. Die meisten anderen Routen werden aber sowohl von alten, langsamen, als auch von Schnellzügen befahren. Die Highspeed-Züge in China kosten durchschnittlich 50% mehr (manchmal fast gleich viel, manchmal fast das Doppelte), sind dafür aber extrem viel schneller (bis zu 310km/h).

    Berlin -> Moskau 125€ 6,78€ pro 100km
    Moskau -> Ulan Bator 174€ 2,78€ pro 100km
    Ulan Bator -> Peking 174€ 26,15€ pro 100km
    Peking -> Hekou 178€ 4,25€ pro 100 km
    _____________________________________
    Berlin -> Hekou 551€

    Zum Vergleich, ein durchschnittlicher Flug von Berlin nach Hanoi kostet momentan 599€, ohne Aufgabegepäck. Natürlich entfallen die Visakosten für die Transitländer, man sieht aber halt auch nichts von diesen 😉.

    Natürlich kommen noch einige individuelle Ausgaben im Vorhinein der Reise hinzu (einige Anschaffungen, Medizin, Essen etc.), was wir aber nicht mehr genau beziffern können.

    Die Kosten der Reise belaufen sich folglich bisher auf folgende Beträge pro Person:

    Unterkunft: 308€
    Freizeit: 168€
    Essen: 340€
    Züge: 551€
    Visa: 359€
    ______________________________
    All inclusive Paket Gesamtpreis: 1.726€

    Ab 2.500 € organisieren wir euch also eine schicke, 45-tägige Reise von Berlin bis Vietnam und machen damit noch ordentlich Gewinn 🤑
    Read more