Satellite
Show on map
  • Day5

    Maasholm 3

    April 30, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    Die letzte Nacht wurde von heftigen Sturmböen mit Regenschauern bestimmt. Glücklicherweise steht unser WoMo nicht quer, sondern in Längsrichtung zum auflandigen Wind. Dadurch ist die Neigung begrenzt. Am frühen Morgen beginnt gegen 5:30Uhr wieder das obligatorische Möwen-Gekreische, sonst ist auf dem Platz noch alles ruhig. Durch die schwarzen Regenwolken müssen wir zum Frühstück sogar das Innenlicht anschalten, um etwas zu sehen. Unser Nachbar-Wohnmobil älteren Baujahres benötigte gestern am Spätnachmittag noch Hilfe vom ADAC, weil die Dieselrücklaufleitung porös und undicht geworden war. Nach 45min war der Schaden behoben, tolle Arbeit! Jetzt, wo ich den Bericht schreibe, beginnt es wieder heftig zu regnen und Donner und Blitze zucken um uns herum. Der Himmel um uns ist tiefschwarz. Mal sehen, wie es weitergeht? Als der Regen gegen 13Uhr aufhörte, machen wir uns noch zu einer Wanderung auf dem Deich auf. Wir gehen mit Regenjacken und Mützen bis direkt an den Strand der Ostsee, vorbei am Naturerlebniszentrum und an der Vogelschutzwarte. Ein toller Blick über die Weite der Ostsee. Innehalten! Kurze Pause, dann wieder zurück zum WoMo-Platz. Aber vorher noch ein Abstecher zum Hafen-Imbiss, die hochgelobte Currywurst mit hausgemachter Soße und Pommes probieren. Schmeckt echt lecker!! Einige Wohnmobilisten kommen extra deswegen mehrmals im Jahr hierher! Aber nach 8km Fussmarsch gönnen wir uns das auch mal. Prompt beginnt es wieder zu regnen. Morgen steht der Abschied von Maasholm an, nach 3 wunderbaren Tagen geht die Rückreise los. Aber dieses kleine, alte Fischerdorf ist wirklich einen Aufenthalt wert, man kann zu Fuß oder mit dem Rad soviel unternehmen, ist überall mitten in der Natur. Außerdem ist die Gegend noch nicht so von Touristen überlaufen, ein Geheimtipp?!Read more