A short but fine adventure by Fabienne
  • Day5

    Tag 5 - von Burgdorf nach Hause

    May 29, 2020 in Switzerland ⋅ 🌙 15 °C

    Geschlafen haben wir königlich. Das Frühstück war auch lecker.
    Danach haben wir zum letzten Mal gepackt und ausgecheckt. Auf dem Weg zum Auto hielten wir Familienrat. Wir entschieden etwas ausserhalb noch shoppen zu gehen (Versprechen von Papi an Lena und der Kauf eines neues Shirt es musste auch noch eingelöst werden). So haben Lena und ich etwas flaniert, probiert und gekauft und die Männer auf uns gewartet. Danach habe wir uns auf den Nachhauseweg gemacht.
    Es waren wundervolle Ferien mit traumhaftem. Wetter.
    Read more

  • Day4

    Tag 4 - Brienz nach Burgdorf

    May 28, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute morgen haben wir uns, nach einer guten Nacht, beim etwas reichhaltigeren Frühstückbuffet gestärkt. Nachdem alles gepackt, ins Auto geladen und das Check-out erledigt war, beschlossen wir dem See entlang nach Brienz zu laufen. Die Seepromenade ist wirklich schön und die Aussicht traumhaft. Zwischdurch gibt es immer wieder was zu entdecken. So aucj der Wanderweg-Wegweiser zum Mühlebachfall. Spontan fanden Roman und ich, da laufen wir jetzt hin. Sehr zum Entsetzen der Kinder. Nach etwa einer Stunde und 330 Höhenmeter sind wir beim Mühlebachfall angekommen. Es war eine schöne aber stetig nach oben führende Wanderung (dachten sei eher ein Spaziergang 🙈). Die Ruhe war herrlich und wurde nur durch Vogelgezwitscher, Grillengezirper und den Kampfjets unterbrochen. Wenn die starten oder landen, dann klingt es, als ob eine riesige Gerölllawine ins Tal stürzt. Nichts desto trotz sind unsere Augwn sofort gegen den Himmel und suchten die Jets.
    Nach dem Abstieg haben wir am See wir unsere Salate und Sandwiches genossen und sind zurück zur Jugendherge. Dort haben wir uns die Badehosen angezogen und uns zum menschenleeren Strand gemacht. So, jetzt musste ich lernen auf dem Paddle zu stehen. Einige Anweisungen von Janek und vom Strand her von Roman und ich stand und schaffte es eigentlich ohne Probleme stehen zu bleiben und gleichzeitig vorwärts zu kommen. Es war herrlich auf dem See. Am liebsten wäre ich einfach geblieben. Wieder umgezogen und alles verstaut, machten wir uns auf den Weg nach Burgdorf. Vorfreude auf die ganz neue Jugi Burgdorf, welche heute eröffnet. Rauf zum Schloss durften wir nicht fahren (haben wir erst im Nachhinein erfahren, leider). Unser Auto in der Garage plaziert, Kleider umgepackt und wieder retour, den steilen Burgweg zur Jugi. Die Schloss Jugi ist wirklich wunderschön gemacht, feudale schöne Zimmer. Und auch sonst top.
    Jetzt noch alle duschen und ab zum Nachtessen. Roman hat das Schützenhaus ausgesucht. Eigenes Bier und eine spezielle aber gute, kleine Speisekarte. Essen und Bier war lecker. Der Verdauungsspaziergang wieder tauf zur Burg tat allen gut. Jetzt sind wir gespannt wie es sich in einem Schloss schläft.
    Read more

    Peter Buchegger

    Zwei coole Girls ;-)

    5/29/20Reply
     
  • Day3

    Tag 3 - Beinwil am See nach Brienz

    May 27, 2020 in Switzerland ⋅ ☀️ 15 °C

    Diese Nacht war ein wenig erholsamer. Obwohl um 05.00 Uhr bereits ein Wecker los ging. Gewollt. Lena hat zusammen mit Roman den Sonnenaufgang genossen. Zum aufwärmen brauchten sie in der Jugi, dann etliche Stunden später sehr viele Heissgetränke.
    Nach der Stärkung beim Zmorgen, packten wir alles zusammen und haben das Check-out erledigt. Um 11.00 Uhr sind wir nach etwa 1,5 Stunden Fahrt im Freilichtmuseum Ballenberg angekommen. Sehr schön gelegen und ein wundervolles "Museum", mit viel "Liebe". War richtig gemütlich, so fast keine Leute. Nach einem Glacé, zur Abkühlung, machten wir uns nach Brienz zur Jugendherberge auf. Da erst um 17.00 Uhr eingecheckt werden konnte, suchten wir Badetücher, Badekleider und Sonnencreme aus den Taschen raus. Die Paddels konnten wir direkt am See auf der Wiese der Jugi aufpumpen. So haben, vorallem Lena und Roman knapp zwei Stunden auf dem Brienzersee verbracht; ohne Luft und Wellen. Aber retour kamen sie minus ein Shirt von Lena. Wir haben sie bis zu uns ans Ufer gehört, als es unter ging 🙈.
    Nach 17.00 Uhr haben wir das Zimmer bezogen (Lena hatte schon Panik, weil es ein Zimmer mit sechs Betten war), kurz geduscht und haben im Garten ein feines Nachtessen mit wundervollem Blick auf die Berge und den Brienzersee genossen. Jetzt sitzen Roman und ich auf unserer privaten Terrasse und geniessen. Ein weiterer wundervoller Tag.
    Read more

    Peter Buchegger

    Wow, so ein schöner Sonnenuntergang 🌅 Aahh, nicht Leisingen am Thunersee - Brienz ist schön!!

    5/28/20Reply
     
  • Day2

    Tag 2 - Beinwil am See

    May 26, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ 15 °C

    Die Nacht war, für alle, nicht sehr erholsam und ein Wecker wurde zum aufstehen nicht gebraucht. Nach der Stärkung beim Zmorgäbuffet entschieden wie im Familienrat, dass Lena und Janek in der Jugi bleiben, ein wenig sein und lernen. Roman und ich nahmen den Seeweg zum Schloss Hallwyl. Nach 1,5 Stunden hatten wir die etwas mehr als 7 km geschafft. Wunderschöner Weg mit viel Natur und immer Blick auf den Hallwilersee. Kurz haben wir das Wasserschloss besucht und uns dann mit dem Zug auf den Heimweg gemacht. In der Jugi nahmen wir einen kleine Zmittag zu uns, zogen uns um und sind ans Ufer mit den Stand-up-Paddel. Diese haben die Kids während unserer Abwesenheit aufgepumpt. Denn Anfang machten die Kids und Roman. So haben wir uns immer wieder abgewechselt. Sogar ich habe mich aufs Wasser gewagt. Zum Glück bin ich nicht reingefallen (See war sehr unruhig und es windete) , das Wasser hat schon überhaupt nicht meine Wohlfühltemperatur. Lena, Janek und Roman haben sogar noch einen Schwumm unternommen. Aufgewärmt haben wir uns alle unter der heissen Dusche 😁. Etwas feines zum Znacht gab es direkt am See. Höckig war es nicht, denn es hat gezogen und war ziemlich frisch. Aber trotzdem schön und fein.Read more

  • Day1

    Tag 1 - Arbon nach Beinwil am See

    May 25, 2020 in Switzerland ⋅ ☀️ 16 °C

    Wir sind dann mal weg. Wir ohne Ferien, das ist wie ein Butterbrot ohne Butter. Auch in der Coronazeit wollen wir geniessen und etwas von unserer wundervollen Welt entdecken, wenigstens von der wundervollen Schweiz. Wir haben uns sehr kurz entschlossen einige Tage am schönen Hallwilersee in Beinwil am See zu verbringen. Noch kurz entschlossener haben wir noch zwei Tage mehr gebucht. So können wir wieder drei Jugendherbergen mehr unserer Liste "streichen".
    Heute morgen haben wir uns um neun Uhr auf den Weg gemacht. Noch zwei Botengänge und dann ab Richtung Kanton Aargau.
    Nach etwas mehr als 1 h 45 min später haben wir unseren Parkplatz am Bahnhof in Beinwil am See bezogen. Frisch fröhlich machten wir uns auf den Weg auf den "Aargauer Rigi". Ein Rundweg auf den Homberg nach Birwil und zurück nach Beinwil am See. Ganz gemütlich machten wir uns auf den Aufstieg und genossen immer wieder die Aussicht auf den Hallwilersee, und die Ruhe (nur von Grillen "gestört"). Oben auf dem Homberg stiegen die Kinder und Roman auf den Aussichtsturm. Für den Zittag (nebst Eingeklemmten) machten wir im Restaurant Homberg halt. In Birwil konnten wir alles dem See entlang nach Beinwil am See laufen. Da wir in der Jugi erst um 17.00 Uhr einchecken konnten, mussten wir noch einen Dessert essen. Einfach geniessen. Ach ja, Lena hat noch die Füsse in den See gehalten... Brrr. Fragt sich ob wir wirklich dem Stand up Paddle raus fahren. Dann dürfen wir aber sicher nicht "kentern" 🙈.
    Nach dem Check-in habe wir im Garten Platz genommen und gewartet bis wir zum Znacht können (da wur nur zwei Familien sind, wollen sie das Essen zur gleichen Zeit). Eine Jugi fast für uns alleine 😆. In der Jugi wurden wir mit einer Schüssel Salat, Älpler Makkaroni mit Apfelmus und einer Glace verwöhnt. Die Kinder gingen noch ein wenig an den See und Roman und ich spielten einige Runden Rome, habe alles gewonnen. Nach dem See-Foto-Shooting haben die Kids noch Skip-Bo mit uns gespielt. Nach einem Tee freuten wir uns auf unser Kajütenbett.
    Read more

    Peter Buchegger

    Schöne Gegend. Viel Spass bei vielen Neuentdeckungen! 😘

    5/26/20Reply