Joined February 2022 Message
  • Day1

    NYC 1st

    June 27 in the United States ⋅ 🌧 22 °C

    06:00 Uhr Treffpunkt am FRA Flughafen
    08:45 Uhr mit Singapur Airlines in die Luft. Raus aus Europa, rein nach Amerika 🇺🇸
    11:00 Uhr gelandet in NYC
    11:30 Uhr eingereist nach NYC
    16:30 Uhr im Hotel angekommen, da die Shuttelfirma eine Vollkatastrophe war
    17:30 Uhr eingecheckt & das Zimmer bezogen, weil das Hotel scheinbar nicht mit putzen hinterher kam …

    Umgezogen ging es dann nochmal um die 4 Ecken. Pizza war das Ziel. Hat nur teilweise geklappt. Mit Hunger suchen ohne Internet ist nicht so einfach. Zwei Stück Pizza & zwei Burger sind es dann zu Beginn geworden.
    21:00 Uhr hieß es dann: Äuglein zu & Kraft tanken für die kommenden Tage

    🔜 Empire State Building
    Read more

  • Day126

    ZTH + ZRH

    May 23 in Greece ⋅ ☀️ 23 °C

    TAG DREI - Teil drei

    Der letzte Abend. Selbe Location wie am ersten Abend, aber eine anderes Restaurant. Besseres Essen, bessere Aussicht & ein Uozo.
    Da es am Abend zu dieser Zeit noch recht frisch werden kann, eine lange Hose und natürlich eine Sonnenbrille ( wie im Club eben )

    TAG VIER
    Bye bye BoHo-Countryhouse. Absolute Empfehlung!
    Koffer gepackt & ins Auto geladen ging es nach
    Zakynthos Stadt. Hätten wir uns auf der einen Seite auch sparen könne & lieber nochmal ins Wasser hüpfen können, aber wir hatten das beste Tzaziki dort. Richtig schön scharf vom extrem vielen Knoblauch. Die Gastgeberin war mega freundlich. Hat uns alles erklärt. Das Restaurant ist ebenfalls eine absolute Empfehlung, wenn man auf dem Weg vom oder zum Flughafen etwas zum Essen braucht.

    ABREISE
    Erstes Hindernis:
    Wir stehen nicht auf der Passagierliste. Da hat die Lufthansa wohl vergessen den Schweizern mitzuteilen, dass wir zwei deutsche Sparfüchse ebenfalls mitkommen. Hat sich dann aber geregelt & wir wurden mitgenommen.
    Im Flieger teilte der Pilot bereits mit, dass es zu 70 Minuten Verspätung kommen wird, da es in Zürich gewittert und die Landung untersagt wurde.
    In Zürich haben wir die Beine in die Hand genommen und sind zum neuen Gate gerannt, dass man uns genannt hatte, da unsere Maschine ja bereits in der Luft war. Auch hier standen wir nicht auf der Liste & der Einstieg wurde uns untersagt. Daher mussten wir uns in die Schlange mit 5.000 anderen Menschen stellen um einen Schlafplatz zu ergattern.
    Rotzfrech habe ich mich in die Schlange der Buissnesflieger gestellt, den in der Economyschlange ging es nicht 1cm voran.
    Dreist genug hatten wir zwei Stunden später unseren Zettel fürs Hotel.
    Eine warme Mahlzeit & echt gutes Frühstück gab es dann im Hilton.
    Also erst am 24.5 zurück nach FFM.
    Read more

  • Day125

    ZTH III

    May 22 in Greece ⋅ ☀️ 21 °C

    TAG DREI - Teil Zwo

    Zur Schmugglerbucht auf Zakynthos, auch Navagio Bucht oder Shipwreck Beach genannt, gelangt man nur mit dem Boot. Wenn man den kleinen Sandstrand und das Schiffswrack aus nächster Nähe betrachten möchte, bucht man eine Tour, die meistens auch den Poseidon-Kopf und die Blue Caves am Navagion Beach beinhaltet.
    Mit dem Boot, das ordentlich Speed drauf hatte sind wir Welle für Welle zum Wreck gedüst.
    Ausgestiegen & abgekühlt im milchig-weißen Wasser ( Klugscheißer Falk weiß, dass das von den Sandsteinfelsen kommt ) & das Wrack aus nächster Nähe betrachtet.
    Weiter mit dem Boot sind wir in die Caves gefahren & dann sogar geschwommen.
    Zurück an Land ging es bergauf:
    Einen schönen Ausblick auf den Shipwreck Beach in Zakynthos hat man vom gleichnamigen Viewpoint. Über kurvige Straßen, teils unbefestigt und auf Schotter geht es steil bergauf. Am Ende wird man mit einer atemberaubenden Aussicht über die Navagio Bucht belohnt. Hier befindet sich ein kleiner Aussichtsbalkon, Plattform wäre wohl übertrieben, denn mehr als zwei Personen finden hier keinen Platz. Über einen Schotterweg ( wahrscheinlich verbotswidrig) weiter, hat man eine noch überragendere Sicht. Try it!
    Read more

  • Day125

    ZTH III

    May 22 in Greece ⋅ ☀️ 21 °C

    TAG DREI - Teil Eins

    Die Potamitis Windmill ist die schönsten Windmühle auf Zakynthos.

    Wenn du den Treppen hinter der Windmühle folgst, gelangst du zum Klippeneinstieg ins Wasser. Du musst nur den Stufen folgen und erreichst das Ende der Felsen, an dem eine Leiter und ein paar Bretter zum Klippenspringen befestigt sind. Hier befinden sich auch Blaue Grotten, die mitunter bekanntesten Zakynthos Sehenswürdigkeiten, die du schwimmend erreichen kannst.
    Die Klippen sind in einer geschätzten Höhe von 5m und 8m. Wenn man erstmal drauf steht, hat man dann doch echt Muffensausen. Aber allen Mut zusammengepackt, sind wir zwei gesprungen.
    Wasser in jeder Körperöffnung; in jeder !

    Anschließend haben wir uns entspannt auf die (kostenlosen) Liegen gelegt & die Sonne auf den mit Salzwasser gefluteten Körper scheinen lassen.
    Read more

  • Day124

    ZTH ||

    May 21 in Greece ⋅ ☀️ 23 °C

    TAG ZWEI

    Ab in den Mietwagen & nach Keri gedüst. Die Straße zum Hafen eine ein Gefälle … 👀
    Angekommen, abgeparkt & ein Boot inkl. Guide gemietet. Erst an der Insel CAMEOP vorbei & weiter auf das offene Meer. Auf Nachfrage bejahte unser Guide, dass wir Schildkröten sehen werden. ZACK! Gleich zwei Schillis. Ein Traum!

    Zwei Badestops hat uns der Guide gewährt. Ein paar Fischlis haben wir gesehen.
    Zurück an Land gab es leckers Mittagessen & im Nachgang weiter zu CAMEO Island über die Brück. 5€ Eintritte und ein Schlüsselanhänger gab es obendrauf. Kann man machen …

    Bei den zwei offensichtlichen Influencern haben wir gesehen, dass man sich ein durchsichtiges Paddelboot mieten kann. Würde ich absolut empfehlen, da die Schillis im Wasser davonschwimmen, wenn sie den Motor spüren.

    Dann ging’s auch wieder ins Heimatdorf & wir sind Billiard spielen gewesen inkl. DFB Pokal Finale. Im Laden waren nur Einheimische & die Hausdame war total überrascht, dass wir Billiard Spiele wollen. Super nett war sie & das Bier Ultra günstig. Hat Spaß gemacht.
    Read more

  • Day122

    ZTH |

    May 19 in Greece ⋅ ⛅ 21 °C

    TAG 1 auf ZAKYNTHOS

    HAPPY BIRTHDAY BOY ! It‘s u’r Day.

    Aufgestanden um 2 Uhr damit wir um 3 Uhr am Flughafen sind.
    Der Bus fuhr, die Bahn natürlich nicht. Mittel ShareNow zum Flughafen & in den Flieger.
    Im Flieger sofort wieder eingeschlafen & auf der sonnestrahlenden Insel wieder aufgewacht.
    Mietwagen problemlos abgeholt & zur Unterkunft. Super süßes Boho-House ( zunächst ohne Strom, aber ging am Abend wieder )
    Sachen abgestellt & Bade Tasche gepackt.
    Schnorchelbrille und Buchen dürfen dabei nicht fehlen.
    Dann ging es zum PORTO LIMNIONAS BEACH.
    Kleine Bucht mit geilem Wasser & die Schnorchelbrille ist der Wahnsinn.
    Nachdem wir zunächst auf den Steinen lagen, haben wir uns noch zwei Liegen ( zur Feier des Tages ) gegönnt. Mittagessen haben wir gleich noch dazu genommen.
    Mittagsschläfchen, nochmal ins Wasser & dann daheim unter die Dusche. Zum Abschluss des Tages ein geiler Sonnen Untergang beim Abenddinner.
    Müde und zufrieden ins Bett.

    🔜 more…
    Read more

  • Day196

    🔜 SVQ

    May 18 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    ADLER 🦅 IM ANFLUG 🏆

    04:55 Uhr mit der U-Bahn zum Flughafen
    05:30 Uhr Sicherheitskontrolle am Flughafen. Überall Adler in weißen Shirt‘s.
    10:50 Uhr gelandet außerhalb von Sevilla
    12:45 Uhr in Sevilla angekommen, Auto geparkt.
    15:00 Uhr Serano Baguette
    16:00 Uhr POKAL - WATCHING
    17:00 Uhr Treffpunkt der SGE inkl. TANKARD
    18:00 Uhr auf dem Weg ins Stadion 🦅
    19:30 Uhr auf unserem Platz
    LOS GEHTS EINTRACHT
    23:57 Uhr Europacup Sieger SGE
    UNFASSBAR !!! Wir haben es geschafft.
    Alle liegen sich in den Armen. Es wird wild gebrüllt. Alle Emotionen raus ins Stadion von Sevilla
    Read more

  • Day177

    LDN

    April 29 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 12 °C

    News: BIG BEN is FREE again.

    Heute stand eine kleine Sightseeingtour auf dem Programm. Auch wenn die kleine Muschi nicht ganz so begeistert war, ist es trotzdem Pflichtprogramm sich das ein oder andere in dieser tollen Stadt anzuschauen.
    Nach dem Frühstück ging es als erstes zum enthüllten BigBen. Nachdem wir ihn mehrfach eingehüllt gesehen hatten, ist er nun endlich wieder frei.
    Anschließend haben wir uns noch Westminster Abby von außen angeschaut, wo königlich geheiratet wurde.
    Über die vollen Straßen von London sind wir über Horse Guards zur Downing Street 10 gelaufen. Mr. Johnson haben wir nicht gesehen, deshalb ging es weiter zur Queen. Vor dem riesigen Buckingham Palace haben wir die Queen's Guard
    in ihrer Paradeuniform aus roten Jacketts und Bärenfellmützen, die den Palast bewachen beobachtet. Zum Schluss ging es dann noch zur Tower Bridge.
    Ein Foto von der Crew durfte natürlich nicht fehlen.
    Ausgehungert ging es zum Fish&Chips essen. Den Covent Garden haben wir natürlich nicht ausgelassen & pünktlich zum Feierabend haben wir in einem coolen Pub noch ein Bierchen getrunken.
    Am Folgetag, wo Falk und Niklas irgendwo in Köln rumgestanden hatten obwohl das Ziel eig. Düsseldorf war, sind Bobbiii und ich noch etwas durch die Straßen geschlendert; die Carnaby Street ist hierbei sehr zu empfehlen.

    Bevor es zum Flughafen inkl. Schienenersatzverkehr ging, gab es noch eine köstliche Viererkette; Shake Shack.

    Wieder daheim, heißt es volle Konzentration auf Donnerstag, sodass ich hier noch einen weiteren Eintrag, erneut von Sevilla posten kann.

    Daumen drücken & #aufjetzt Adler ! 🦅
    Read more

  • Day177

    West Ham United vs. SGE

    April 29 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 13 °C

    Morgens früh ins Auto & nach Nürnberg „zurück“. Lars ist zwar eben erst aus Lissabon zurück gekehrt, aber es geht schon wieder weiter.
    Die Konstellation unsere Crew hat sich schon wieder geändert. Xaver ist leider raus dieses Mal, aber dafür ist Falk dabei, nachdem immer jeder fragt …
    Ladies & Gentleman: hier ist Falk. Erstes Auswärtsspiel international.
    Für Falk und die kleine Muschi geht es von Düsseldorf aus nach London.
    Treffpunkt: Swiss Cottage.
    Ohne Probleme & zügig inkl. Passkontrolle ( ist ja Gott sei Dank sehr selten ) ging es dann „wieder mal“ nach London.
    Eine Rechnung in allen Belangen hatten wir offen.
    Mir persönlich sind die englischen Stadien ja lieber.
    In LDN angekommen, ging es erstmal zu COSTA, da es schon sowas wie eine Tradition ist.
    Die letzten zwei Tickets in Empfang genommen & dann ging es zu den Jungs.
    Angekommen, geduscht und alle in weiß in die Stadt. Weiß war diesem schwer, da es wie erwartet bescheidenes Wetter war. Es hat nicht geregnet, daher können wir eig. Dankbar sein.
    Auf direktem Weg zum Cheesburger und weiter zum Treffpunkt. 1,2,3 … Bier & einem Shot später ging es zu Fuß und in Begleitung unbewaffneter & sehr freundlicher Polizeibeamter zum Olympia Stadium. Stop hier & Halt da, aber wir sind reingekommen.
    Den ein oder anderen Eventi erstmal zurecht gewiesene, dass es auswärts keine Plätze gibt sonder „First Come-First Save“ Prinzip herrscht, ging auch das geblubber schon los.
    Feuer, Seifenblase & eine Lichtshow + DJ; das hat nichts mehr mit einem Fußballspiel zu tun.
    90 Minuten später hatte der Adler beide Hammer in seinen Finger & West Ham verabschiedet sich bereits in der 85 Min. beleidigt nach Hause.
    Nachdem wir mind. 30 min. im Block gehalten wurden, begleitet man uns auch wieder zurück zur Bahn.
    Glücklich & müde ging es ins Bett.

    🔜 Heimspiel & dann das FINALE
    ( es ist zum Greifen nah. #aufjetzt Adler )

    Mit dem Hammer geschlagen ⚒
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android