Albania
Gryka e Patogut

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
12 travelers at this place
  • Day34

    Lagune von Patok...

    August 23 in Albania ⋅ ☀️ 27 °C

    ...wir sind im Fischparadies gelandet ...voll schön hier : die Strasse auf der Lagune wird immer schmaler und fast am Ende bleiben wir stehen um hier die Nacht zu verbringen .KING FISH RESTAURANT ...& HOTEL ...mit Pool, gegen Entgeld zu benutzen - ich bin gleich rein ,Stephan ist am Bus geblieben...Abends dann vor Traumkulisse Sonnenuntergang & Fisch satt ...Read more

    Dorothea Nitz

    Sehr schön 🤩 😍

    8/23/21Reply
     
  • Day17

    Albanien

    September 17 in Albania ⋅ ⛅ 26 °C

    Angekommen in Albanien. Erst die wuseligen Straßen gemeistert und dann kurz durch Shkodra geschlendert. Es wirkt als wäre Albanien in Südamerika oder Südostasien. Viele Menschen, viel Chaos, aber doch alles entspannt und irgendwie geht's eben immer gut. Es gibt viele Cafes und der Einfluss der Türken, Italiener und Griechen ist schon jetzt in der ersten Stadt spürbar. Bin gespannt auf die kommenden Street-Food Stände, Pizzen und Cafés. Es ging noch ein Stück weiter in Richtung Süden bis zu einem schönen Meeresabschnitt. Heute wurde einiges geplant und organisiert :) dazu kam der erste kurze Regen und abends sogar ein kurzer fetter Schauer. Eine kleine Dusche für den Eisbär nach der ganzen Hitze.Read more

  • Day27

    Weg vom Sand, aber wir bleiben am Meer

    November 9 in Albania ⋅ ⛅ 19 °C

    Zusammen mit der Crew 🇩🇪🚐🚐🚐🚐🚐 den Standort im Sand zurück gelassen und einen neuen nur wenige Kilometer weiter gelegenen Ort angefahren. Auch hier stehen wir direkt am Wasser aber auf Schotter. Die erste Nacht war es super windig und wir haben uns alle in Andreas 🚐 zum Spieleabend zurückgezogen. Am zweiten Tag hab ich sine schöne 30 kmTour mit dem 🚲 über Dorfstraßen gemacht. Albanien ist irgendwie besonders.Read more

  • Day75

    Niemals selber kochen

    November 24, 2018 in Albania ⋅ ☀️ 20 °C

    Da wir uns am nächsten Morgen nicht so lange auf dem Parkplatz aufhalten wollten und es ein warmer Tag werden sollte, entschieden wir uns, das Frühstück direkt am Strand einzunehmen und dort noch ein bisschen zu verweilen. Leider hatte sich unser Plan recht schnell zerschlagen als wir den Strand erreichten, denn an dem eigentlich wunderschönen Strand lag überall verstreut Müll herum, so dass wenig Entspannung geboten wurde. Nach dem Frühstück mit Blick aufs Meer entschieden wir uns dennoch für einen Strandspaziergang. Schon nach wenigen Metern hatten wir neue vierbeinige Freunde gefunden, die uns ungefähr eine Stunde lang auf Schritt und Tritt folgten. Unterwegs begegneten wir außerdem vier wilden Pferden, die verwahrlost durch den Müll stiefelten und weiteren Hundegangs.

    Mit ganz viel Mitleid und dem Bedürfnis die beiden Hunde mitzunehmen, die uns so traurig hinterhersahen, fuhren wir weiter ins Patok Reservoir auf eine Landzunge um ebenfalls an einem Restaurant und in unmittelbarer Nähe einer Schildkröten Erste Hilfe-Station zu parken, das uns auf Anfrage wieder herzlich willkommen hieß. Wir erkundeten die Bucht und hatten den Eindruck, dass hier der Tourismus schon mehr angekommen ist, da es viele Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten gab und der Müll an den leicht einsehbaren Stellen bereits beseitigt wurde. Hier fielen uns die Bunker auch das erste Mal auf, die der ehemalige kommunistische Führer Enver Hoxar aus Paranoia überall im Land hatte errichten lassen – insgesamt gibt es davon über 170.000. Manche sind noch gut erhalten, manche zugeschüttet und manche eingestürzt.

    Abends genossen wir erneut das günstige und leckere Essen in Albanien bevor wir uns in den Bus zurückzogen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Gryka e Patogut