Satellite
Show on map
  • Day16

    Ekaterinenburg - aller Anfang ist schwer

    July 22, 2017 in Russia ⋅ ⛅ 22 °C

    (Gastbeitrag Simone)

    Als Gast auf dieser Reise verfasse ich hier gerne meinen Gastbeitrag über Ekaterinenburg - die Millionenstadt im Ural auf der Grenze von Europa zu Asien, die es uns anfangs nicht so leicht machte.
    Wir hatten uns auf eine sagenumwobene Stadt und ein perfektes Hostel in bester Lage gefreut. Leider mussten wir feststellen, dass das Hostel offensichtlich systematisch überbucht wurde und wir leider mit einer weniger hübschen Unterkunft weiter draussen Vorlieb nehmen mussten. Bei einen super Burger dort um die Ecke war der Ärger schnell verflogen und wir konnten die Stadt erkunden.

    Ekaterinenburg erlangte traurige Berühmtheit als in Jahre 1918 die Zarenfamilie hier ermordet wurde. Heute erinnert die "Kirche auf dem Blute" und ein angrenzendes Museum an die Zarenzeit.

    Heute ist Ekterinenburg anscheinend eine schnell wachsende Stadt mit vielen Hochhäusern, die sich gerade auch für den FIFA Worldcup herausputzt, wie wir am zentralen Stadtteich und von der Aussichtsterrasse eines Hochhauses entdeckt haben.

    Ein weiteres Highlight war das Museum zur Präsidentschaft von Boris Jelzin. Das Museum wurde 2015 eröffnet und bietet medial sehr gut aufbereitet einen Abriss der russischen Geschichte und lässt einen tief in die politischen und gesellschaftlichen Umbrüche in den 90er Jahren eintauchen. Der Besuch war ein echter Gewinn!

    Weitere Erkenntnis: derzeit ist Hochsaison für Hochzeiten und Hochzeitsfotos am Boris-Jelzin-Museum sind total trendy.
    Read more