August 2017
  • Day25

    Rotterdam, zu Hause

    September 3, 2017 in the Netherlands ⋅ ☀️ 10 °C

    Joachim: Heute pünktlich um 8.00 Uhr in Hull angekommen.
    Um 13.00 Uhr dann nach einem Stau bei Viersen zu Hause gelandet.

    Insgesamt 3872 km gefahren mit einem Durchschnittlichen Verbrauch von 9,9 L/100 und einer Durchnittsgeschwindigkeit von 53 km/h.

    Bis auf eine Reparatur der Elektrik des Kühlschranks war alles perfekt. Nach der Reise ist vor.....Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day24

    Hull

    September 2, 2017 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 17 °C

    Joachim: Nach einer schönen Fahrt ( 130km) über Scarborough (Castle No21) und einem Rugby Spiel sind wir jetzt in Hull.

    Nachdem Boarding sitzen wir nun in einem der Saloons und geniessen die Aussicht und lassen die Reise Revue passieren.

    Ann: So schnell können drei Wochen vorbeigehen. Wir haben viel gesehen und erlebt ...zusammenfassend kann ich sagen, die Schotten sind sehr freundliche und zuvorkommende Menschen. Ich weiss nicht wie oft wir die handgehoben haben um uns zu bedanken, weil man uns vorbei gelassen hat.
    Zum Wetter kann ich sagen, Regen gibt es nicht, der Schotte steht bei Regen draussen ohne alles und unterhält sich in Seelenruhe weiter. Temperaturen über 10 grad entsprechen dem Sommer und ab 15 grad trägt man kurze Hose und T-Shirt oder Frauen ärmellose Sommerkleider und Sandalen. Sturm gibt es nicht, nur Wind, so um 240 km/h ist dann starker Wind. Selbst wenn der Regen waagerecht daher kommt ist das nicht erwähnenswert. Die Natur ist überwältigend und nicht immer so wie man das als Urlauber gerne so hätte. Allerdings ist es auch sehr teuer und wir waren deshalb auch selten aus. Einkaufen ist spannend aber auch erschütternd, hier gibt es fast nur Fertiggerichte, Weißbrot und wabbel Toast . Eintrittspreise in die Castels sind oft überteuert, gut das wir unseren Explorer Pass hatten. Bevor ich es vergesse.....Beifahrerin zu sein ist ein Alptraum, vor allem wenn die Strassen so eng sind und das sind sie fast immer. Noch eine Anmerkung für behinderte Menschen, an allen Strassenampeln sind die Bürgersteige abgesengt und überhaupt gibt es fast überall Rampen, sauber Behindertentoiletten und Hilfen.

    Joachim: Ja, es ist ein beeindruckendes Land mir super relaxten und freundlichen Menschen, da könnten wir uns mal ein Beispiel nehmen, insbesondere auch im Straßenverkehr. Ich habe während der 3 Wochen nicht einmal jemanden hupen oder schimpfen gesehen. Die Herzlichkeit ist wirklich ansteckend.
    Landschaftlich ein Traum, und Farben, einmalig, wenn das Wetter mitspielt. Gut, da sind noch die Midges. Die sind schon sehr aufdringlich und kommen überall durch.
    Weitere Highlights: Eine kleine Ferry, Delphine, Castles, Abbeys, Rugby, Schafe, Fish and Chips, Einsamkeit, Lighthouses, Whisky, ........
    Read more

  • Day23

    Whitby Abbey

    September 1, 2017 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 16 °C

    Joachim: Der letzte Tag auf der Insel. Wetter schön, aber kalter Wind bei 16Grad.
    Heute einen wunderschönen Spaziergang entlang der Küste zur Abbey gelaufen. Einfach imposant!

    Ann: und dann den Abend schön ausklingen lassen.

  • Day22

    Whitby, England

    August 31, 2017 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 15 °C

    Joachim: Nun sind wir zurück in Britannia, 318km gefahren. Auf einem Campingplatz mit Sicht auf die Whitby Abbey. Heute war eigentlich schönes Wetter, jetzt kommen hier gerade ein paar Tropfen runter, aber schöne Aussicht. Wollen morgen noch hier bleiben.
    Whitby ist ein bedeutendes Fischerdorf in England, echt was los hier, James Cook hat von hier seine Touren gestartet, teilweise sind seine Boot hier gebaut worden. 1980 war Bram Stocker hier und hat hier Dracula geschrieben und teilweise spielt die Geschichte auch hier. Es soll hier auch ein Dracula Museum geben.

    Ann: Da kommt man an und denkt es ist ein kleines Fischerdörfchen und was erwartet einem....Touristen über Touristen, ganze Bussladungen voll. Gut das unser Campingplatz außerhalb liegt und schön ruhig ist. Wie es aussieht sind wir die einzigen Deutschen auf dem Platz, aber egal. Morgen wollen wir uns die Abby Ruinen anschauen gehen und hoffentlich sehen wir die beiden Schiffswracks die hier liegen sollen. Wenn es das Wetter dann noch erlaubt gehen wir die Felsen runter an den Strand und suchen Fossilen, vielleicht haben wir ja Glück.
    Read more

  • Day22

    Alnwick Castle

    August 31, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 16 °C

    Joachim: Unser Castle No20, der zweitgrößte Adelssitz Englands und Familiensitz der Familie Percy.

    Hier wurden die HarryPotter Filme gedreht.

    Ann: Ganz schön riesig und wahnsinnig viel los. Wir waren nicht drin, da die Preise viel zu überteuert sind, 25£ pro Person. Da gehen wir lieber nochmal als Abschluss schön essen.Read more

  • Day21

    Edingburgh, der 2te Tag

    August 30, 2017 in the United Kingdom ⋅ 🌙 10 °C

    Ann: Zusammenfassend lässt sich sagen das Edinburgh eine tolle Stadt ist die viel zu bieten hat. Allerdings war sie auch die Touristischste der drei Städte die wir gesehen haben. Der Tag heute war sehr abwechslungsreich, erste die Besichtigung der Britannia, dann der Calton Hill, der Friedhof wo wir tatsächlich den Namen "Riddel" gefunden haben (für nicht Harry Potter Fans ....der Bösewicht dessen Namen nicht genannt werden darf) gut das ich vorher in einem Laden ein Foto von verschiedenen Zauberstäben gemacht habe, so konnte uns nichts passieren. Und zum Abschluss die Grusel-Führung heute Abend, die sehr gut gemacht war.

    Joachim: Sehr interessant: als Edinburgh Ende des 18 Jahrhundert extrem wuchs, baute man 2 Brücken, eine Northbirdge, die man sehen kann und eine Southbridge die man nicht sehen kann. Diese wurde auf beiden Seiten mit Häusern zugebaut. Und die Führung ging in die Bögen der Southbridge. Dort soll es immer noch spuken, haben aber keine Gespenster gesehen. Dafür aber auf dem Greyfriars Kirkyard Friedhof, die Nammensgeber für Riddel und McGonagall (angeblich der schlechteste Schottische Dichter aller Zeiten)
    Read more

  • Day21

    Carlton Hill

    August 30, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 16 °C

    Ann: ein toller Hügel von dem man die ganze Stadt bestaunen kann. Übrigens der einzige Platz von wo man das Castel und Arthur's Seats zusammen erblicken kann.

  • Day21

    H.M.Y. Britannia

    August 30, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 15 °C

    Ann: Gestern habe ich die Kronjuwelen gesehen und heute wo die Queen geschlafen hat. Schon beeindruckend so ein Royales Schiff. Sie ist damit durch die ganze Welt gefahren und hat viel Staatsbankette auf dem Schiff gegeben, aber sie hat auch mehrere Stunden am Tag in ihrem Büro gearbeitet und täglich wurde die Post per Hubschrauber aus England zu ihr gebracht. Mit dieser Post durfte auch die Mannschaft ihre Post verschicken. Zum Abschluss der Führung haben wir dann noch einen Kaffee und eine Carameltorte an Bord genossen. Ach übrigens sollte ich 100 Jahre alt werden feiere ich auf der Britannia.....für besondere Anlässe kann man das Schiff buchen samt essen und was sonst noch so dazu gehört.

    Joachim: In der Garage auf dem Schiff konnte auch schon mal der Land-Rover stehen. Schon lustig, wenn man bedenkt das dort Charles mit Wilhelm gespielt hat. Die Offiziere mussten sich bis zu 9 mal am Tag umziehen, was für ein Stress. In der Wäscherei waren 15 Matrosen beschäftigt jeden Tag 900 Wäschestücke zu waschen.
    Read more

  • Day20

    Zurück auf dem Campingplatz

    August 29, 2017 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 13 °C

    Joachim: Heute war es trocken und kalt, 14Grad, aber viel zu sehen. Tolle Stadt. Mit dem Bus reingefahren, Dayticket 4,- £ pro Person. Als erstes zum Castle (No. 19) gelaufen, doch eigentlich war es zu steil für Ann, trotz Gehwagen! Durch das Stadion (Royal Tattoo) geht man in das Castle. Und zum Glück den einuhrschuss mitbekommen. Toll.
    Und wahnsinnig viele Touris. Auf der Royal Mile, auf halber Strecke im Hub, einer umgebauten Kirche, jetzt Festivalbüro, eine warme Suppe und einen Kaffee getrunken. Ein weiterer Höhepunkt war die St.Gilles Kirche (siehe unten), bevor wir noch beim HardRockCafe unsern Pin (No. 14) geholt haben. In einem Pub ein leckeres Cider getrunken und mit dem Bus zurück.
    Read more

  • Day20

    St. Gilles Cathedral

    August 29, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    Tolle Kirche, sehr beeindruckend!

    Ann: Hier gibt es den bekannten Diestelorden. Es gehören ihm 16 Personen an, sowie die Queen, Prinzessin Anne und Prinz William. 14 Personen sind Schotten und zwei Briten. Ausländer dürfen nicht Mitglied werden, einzig ein Norweger wurde seit 250 Jahren aufgenommen. Warum weiss ich aber nicht.
    Jahrestag ist der 30.11. da treffen sich alle hier in der Kirche. Tolles geschnitztes Kirchengestühl.
    Read more