Australia
Gnarabup

Here you’ll find travel reports about Gnarabup. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day45

    Surfer, ...

    October 16, 2016 in Australia ⋅ ☀️ 14 °C

    Unsere Appartementanlage bietet kein Frühstück an - was für ein Glück. So fahren wir einige Minuten bis zum 'White Elephant' am Gnarabup Beach, einem Café, das es so eigentlich nicht geben dürfte. In der Surferszene ist dieser Ort wohlbekannt und alle 🏄 unter euch lesen ab dem nächsten Abschnitt weiter. Dem Rest muss ich den Ort ein wenig erklären.
    Prevelly und der Gnarabup Beach liegen gleich neben der Mündung des Margaret River in das Südpolarmeer (Southern Ocean). Hier entstehen aufgrund besonderer Bedingungen in der Bucht sogenannte Bombora - bis zu 20 m hohe Wellen, die die Surfer schon seit Jahrzehnten begeistern. Unter anderem finden hier auch die Oakley Biggest Wave Meisterschaften statt. Unser Busfahrer ist hier in seiner Jugend auch gesurft, allerdings bis max. 8 m Welle und nicht in Wettbewerben. Er sagt, heute ist er weiser und tut es nicht mehr, weil zu gefährlich (viele Haie, Felsen, Strömungen …). In den Anfängen des Surfens hat dann in dieser Bucht ein Mann einfach das Café gebaut und die Surfer versorgt. Zu dieser Zeit war das noch sehr abenteuerlich zu erreichen. Da er keine Baugenehmigung hatte und sich im Nationalpark befindet, sollte er es abreißen. Dagegen haben sich die Surfer und Wanderer mit Erfolg gewehrt und es ist als einzige Versorgung erhalten geblieben. Der Name 'White Elephant' bezeichnet in Australien einen Ort, den es nicht gibt und ist damit doch ein sehr guter Name für das Café.
    Inzwischen ist der Zugang gut ausgebaut und hat sogar einen für Busse geeigneten Parkplatz. Dort nehmen wir unser Frühstück ein und beobachten knallharte Männer beim Baden bei 16°C Außentemperatur oder Fischen nach Kalamaren. Auch am anderen Ende der Bucht am Surfers Point (Prevelly) ist es nicht windig genug für einen ausreichenden Surf, so dass wir keine aktiven Surfer sehen.
    Vor der Weiterfahrt geht es schnell noch runter zum Margaret Rivermouth (Mündung) und dann auf der Cave Road durch eine höhlenreiche Gegend (ca. 120 Höhlen, davon 6 zugänglich), zu der größten Höhle Westaustraliens.
    PS: Das Frühstück war super lecker! 👍😋 Das hätte dir gefallen, Peter 😃
    Read more

You might also know this place by the following names:

Gnarabup

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now