Australia
Augusta-Margaret River Shire

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Augusta-Margaret River Shire
Show all
Travelers at this place
    • Day 45

      Denmark - Augusta

      February 7 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

      Auf dem Weg von Denmark nach Augusta haben wir einige kleine Orte besucht. Handyempfang gibt es nun praktisch wieder an jeder Ecke. 😃

      The Valley of the Giants ist in einem Nationalpark gelegen, wo es unter anderem jahrhunderetealte Eukalyptusbäume gibt. Über einen Pfad erklimmt man eine Höhe von 40 Metern, wo man einen Blick auf die Baumkronen hat. Der letzte Waldbrand liegt erst wenige Jahre zurück. Eindrücklich ist zu sehen, wie schnell sich die Natur wieder erholt und wie robust die alten Bäume sind. Einige Baumstämme scheinen komplett ausgebrannt zu sein, und dennoch spriessen oben bereits wieder erste Blätter.

      Vorbeigefahren sind wir auch an vielen Farmen mit Avocados, Pflaumen, Feigen oder an den ersten Weingütern.

      Am Black Point gibt es die „Stepping Stones“ zu betrachten. Diese Gesteinsformationen haben ihren Ursprung von einem Vulkan, von dem vor 135 Millionen Jahren das Lava ins Meer geflossen ist und dann dort abkühlte.

      Südlich von Augusta liegt das Cape Leeuwin Lighthouse, der am weitesten westlich liegende Leuchtturm von Australien.
      Erbaut wurde der 39 m hohe Leuchtturm 1896 von der damaligen britischen Kolonie aus Kalkstein aus der Region. Die drei Angestellte und ihre Familien lebten in kleinen Häusern gleich neben dem Leuchtturm und wechselten sich in einem Dreischichtbetrieb ab - jeden dritten Sonntag hatte einer der Männer frei. Die Arbeit und das Leben auf dem Kap war zu Beginn recht einsam und körperlich anstrengend. Zu Beginn wurde der Leuchtturm mit Kerosin betrieben, welches von Hand die 186 Stufen hochgetragen werden musste. 1982 wurde eine 1000 W Halogenlampe installiert und seit 1992 läuft der Betrieb voll automatisiert - heute mit LED-Technologie. Der Turm wurde erst vor zwei Jahren für CHF 2 Mio saniert und bietet auch Führungen mit Turmbesteigungen an.
      Read more

    • Day 48

      Margaret River

      February 10 in Australia ⋅ ☀️ 33 °C

      Unsere letzte Station in Westaustralien führte uns in die Region um Margaret River. Besonders bekannt für Weinbau, was ganz viele Tourist:innen anzieht. Auch wir konnten dem nicht wiederstehen und haben verschiedene Winerys besucht und uns durch die feinen Tropfen degustiert 🍷

      In der Hamelin Bay hatten wir das Glück Stachelrochen aus nächster Nähe zu erleben. Morgens, wenn Fischer vom Meer zurückkehren und ihre Überreste des Fangs ins Meer werfen, zieht dies täglich viele Stachelrochen und noch mehr Schaulustige an. Die Tiere sind so zahm, dass wir sie im Wasser berühren konnten.

      Eines der Highlights in Sachen Nachtessen war der Hummer, welchen wir von unseren Nachbarn eines Campgrounds geschenkt bekommen haben. Holly & Harris haben wir spontan kennengelernt. Das Paar reist gemeinsam zwei Jahre mit ihrem Camper queer durch Australien. Mit ihrem eigenen Boot sind sie am Morgen ins Meer gefahren um Hummer zu fangen und haben an einem Morgen gleich 6 Stk. zürückgebracht 🦞
      Einen haben wir dann am Abend mit Hilfe von YouTube auf dem Grill zubereitet und geschmeckt hat er ausgezeichnet!

      In der Region gibt es etliche Caves zu besuchen, wir haben die Lake Cave besucht. Eine Höhlensystem, welches seit tausenden von Jahren besteht und mit Führungen in diese spannende Welt eingetaucht werden kann.

      Weitere Orte waren der Surfers Point bei Prevelly mit wunderschönem Sonnenuntergang und der Buffalo Beach, nördlich von Bunbury, wo wir unsere letzte Nacht in unserem 4WD verbracht haben.
      Read more

    • Day 8

      Yallingup - Augusta

      February 12 in Australia ⋅ 🌬 18 °C

      Heute war es den ganzen Tag sehr windig, die Temperaturen waren merklich tiefer als gestern, nur noch unter 30 Grad. Auch das Wasser ist einiges kühler geworden, in Busselton waren es sicher 23 Grad, hier jetzt nur noch um die 20 Grad.
      Die Route führte von einem schön wilden Strand zu anderen, dazwischen immer wieder Weinberge und die Möglichkeit, Wein und Destillate zu degustieren. Da musste ich leider passen. Die Weine der Region Margaret River kenne ich nicht.
      In Augusta bin ich kurz nach 18 Uhr beim Motel angekommen. Eigentlich war das Check-in bereits geschlossen, aber sie nette Dame ist zum Glück einige Minuten länger geblieben.
      Neben dem kühlen Wind hat es hier auch viele dunkle Wolken, es sieht für mich nach Regen aus, die Prognose meint hingegen, dass es trocken bleibt bei max. 23 Grad.
      Read more

    • Day 20–21

      Ein bleibendes Erlebniss 😍

      February 17 in Australia ⋅ 🌬 22 °C

      Angekommen in der Hamelin Bay, zog es uns direkt an den Strand 😎 da in dieser Bucht, sich Stachelrochen sehr wohlfühlen. 🤩

      ...und es ging nicht lange und wir sahen die beeindruckenden Meeresbewohner - ein bleibendes Erlebniss 🤩 Für uns alle 👨‍👩‍👧‍👦Read more

    • Day 111

      Christmas Rochen

      December 24, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

      Wir starteten in den Tag mit einem leckeren Rührei schließlich war ja Weihnachten und da kann man sich auch mal was gönnen. Wir entschieden uns dazu am 24 ten Weihnachten zu feiern, anders wie die Australier hier wird am 25 Dezember Weihnachten gefeiert. Nach dem Frühstück machten wir uns auf dem Weg zur Hamelin Bay einer Strandbucht in der es laut den Einheimischen viele Stingrays (Stachelrochen) haben soll. Dort angekommen gingen wir erst mal eine Runde Baden und sonnten uns ein wenig. Danach machten wir uns auf die Suche nach den Stachelrochen. Es dauerte nicht lange und wir sahen einige von diesen wirklich riesigen faszinierend Tieren durch das Wasser gleiten. Die Rochen kamen bis ganz an den Rand und man konnte diese sogar berühren. Die Rochen fühlten sich glibberig und waren sehr zutraulich und wohl auch an Menschen gewohnt. Das diese eigentlich scheue Tiere hier so zutraulich sind, hängt damit zusammen, da es hier früher einen Angelsteg gab und die Fischer ihren Fang hier Vorort ausgenommen haben und die Reste ins Wasser warfen. So wurden früher schon diese Rochen angelockt. Da dieser Steg leider in den Jahren kaputt gegangen ist, entschieden die Fischer trotzdem Ihre Fischreste hier zu entsorgen damit diese tolle Touristen Attraktion weiterhin bestehen bleibt. Wir schauten dem Treiben der Rochen zu und machten einige Bilder. Beim Bilder machen tauchten plötzlich vor unseren Füßen noch größere Schatten auf. Es waren zwei größere Haie denen die Fischreste und der ganze Trubel am Strand wohl auch gefiel. Es war toll und ein sehr ungewohnter Anblick die Haie wie man Sie sonst nur aus den Filmen kennt so direkt vor sich zu sehen. Nachmittags fuhren wir zurück zu unserer Unterkunft entspannten und schwammen noch eine Runde im Pool bevor wir uns richteten für das weihnachtliche Abendessen. Es ging in ein nettes Restaurant in Margaret River und wir aßen einen Burger mit Pommes uns es gab ein gutes australischen Bier dazu.
      Merry Christmas🎄🎅🏼
      Read more

    • Day 112

      Australische Weihnachten

      December 25, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

      Heute war es soweit Weihnachten in Australien. Und was machen die Australier an Weihnachten richtig lecker BBQ mit der Familie und dann geht es ab an den Strand um mit der ganzen Familie den Tag am Strand zu genießen. Hierbei werden regelrechte Camps aufgebaut. Es darf hierbei nicht fehlen an Pavillons, Kühlboxen, Cricket Schläger, Angelsachen, Surfbretter und natürlich dem Rugby Ball. Auch wir machten uns heute auf zum Strand allerdings ohne BBQ Zubehör denn wir hatten gut gefrühstückt. Es ging heute nochmals los zur Hamelin Bay da es uns hier gut gefallen hatte und die Rochen natürlich einmalig waren. Dort angekommen war klar das heute deutlich mehr los war. Die ganzen Parkplätze waren voll und es war zum ersten Mal so das der Strand doch ein wenig voller war als sonst in Westaustralien. Allerdings war es immer noch so das man mehr als genug Platz hatte. Auch wir bauten unser kleines Camp mit einem frisch erworbenen Sonnenschirm auf. Wir sonnten uns hier eine weile spielten Karten badeten und aßen unser eingepacktes Obst. Anschließen wollten wir nochmals nach den Rochen schauen. Auch heute sah man diese wieder durch das Wasser gleiten allerdings war das Wasser heute nicht ganz so klar wie am Vortag, was wohl durch den stärkeren Wind zustande kam. Nachdem wir eine ganze Weile hier am Strand verbracht hatten beschlossen wir noch weiter zu fahren und machten uns auf den Weg nach Augusta einem kleinen Örtchen nicht weit weg von Margaret River. Wir schauten uns hier die viele Strände an und den großen Leuchtturm der heute allerdings leider geschlossen war. Aber auch aus der ferne war es toll zu betrachten. Nach dem Leuchtturm ging es noch an den Hafen, dieser war sehr neu und relativ modern hier hat man gerne sein Boot liegen. Danach ging es zurück zum Campingplatz wir hüpften noch eine Runde in den Pool bevor wir uns etwas zum Abendessen zauberten und den Abend auf der Terrasse mit einem Getränk ausklingen ließen.Read more

    • Day 78

      Granite Skywalk

      January 10, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

      Granite Skywalk, ein schwebender Gehweg auf dem riesigen Granitfelsen von Castle Rock, nur über eine kleine Kletterpassage und eine 7 Meter Leiter zu erreichen. Doch zuerst musste ein 2.2km langer, steiniger Weg zurückgelegt werden, bevor man eine super Aussicht auf die Landschaft geniessen konnte. Der anstrengendste Teil war geschafft. In der Nähe von Denmark, befinden sich die Elephant Rocks, Granitfelsen, die mit etwas Fantasie einer Herde Elefanten ähneln. Da noch genügend Zeit vorhanden war und es ein längerer Abschnitt ohne Sehenswürdigkeiten hatte, entschieden wir uns nach Augusta zu fahren.Read more

    • Day 79

      Margaret River

      January 11, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 28 °C

      Tagwache war einmal mehr noch vor dem Sonnenaufgang. Am Strand war es 11 Grad und sehr windig. Etwas später gingen wir erneut an den Strand, wo Stachelrochen ihre Runden drehten. Sie fühlten sich sehr weich und glibbrig zugleich an. Bei der Calgardup Höhle gings mit Helm und Taschenlampe runter in 27 Meter Tiefe. Licht hatte es ausser unseren Taschenlampen keines. Margaret River war unser Tagesziel, ein herziges Städtchen, dass hauptsächlich für ihre Weine und die Strände bekannt ist.Read more

    • Day 12

      Augusta

      January 17, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

      Augusta ist eine sehr niedliche Stadt, sie erinnerte mich stark an Tofino.
      Dort machten wir Mittagspause mit einem leckeren Sandwich von der Bäckerei und wieder mal einen kleinen Einkauf im IGA.
      Dann spazierten wir noch etwas dem Fluss entlang, wo wir plötzlich von Delfinen begleitet wurden. Zum Glück hatten wir das Fernglas dabei, womit wir sie beobachten konnten.Read more

    • Day 13

      Cape Leeuwin

      January 18, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 28 °C

      Nach einem gemütlichen Rührei-Frühstück auf dem wunderschönen Molloy Camping Platz am Blackwood River brachen wir auf zum Cape Leeuwin. Danach beschlossen wir nochmals nach Augusta zu fahren und noch etwas weiter zu spazieren, da wir am Tag zuvor von Delfinen abgehalten wurden. Dafür hatten wir heute unsere ersten Kangaroos gesehen.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Augusta-Margaret River Shire

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android