Australia
Homebush Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
59 travelers at this place
  • Day145

    19. Geburstag

    February 3, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

    Heute war mein Geburtstag:) Tagsüber habe ich mir Jan, Salome, Lina, Dylon und Lizzi and der Uni von Sydney gechillt, bisschen Kuchen gegessen und geredet. Anschließend waren wir noch in einer mexikanischen Bar und haben was getrunken. Am Abend sind Sarah und ich dann bei einem Chinesen essen gegangen. Leider war es heute nix mit feiern, aber dennoch ein schöner Tag, das wird dann am Freitag noch nachgeholt 🎉🍾Read more

    Werner Zoubek

    Sieht doch lecker aus. Ein schönes Geburtstagsessen!

    2/3/20Reply
     
  • Day66

    Sydney, Australia. Day 2.

    March 8, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 68 °F

    After visiting ship's doctor in the morning and making sure Boris is ok to leave by himself, I decided to go to explore the city by myself.
    I took 9:00 AM shuttle to Darling Harbour and walked along the harbour to Barangaroo reserve.
    This area was of importance to Aboriginal Cadigal people as a hunting and fishing region. There are some indications that it was inhibiting over 6000 years. Now it is a beautiful park with terraces and beautiful view of the harbour.
    After that I walked to the Rock. It is old pedestrian shopping area with Street market and many restaurants.
    I was debating with myself to walk Sydney bridge as a pedestrian or to go over the bridge. I took an elevator to the bridge and then walked to the other side of the bridge, taking pictures of the Sydney harbor and Opera house. It is carries rail, vehicular, bicycle, and pedestrian traffic between the Sydney central district and North shore. It is a massive and about 0.5 km long. I had to cross it twice, to the North shore and then back to the center.
    After that I decided to visit Queen Victoria Building. The Queen Victoria Building (abbreviated as the QVB) is massive Victorian style building used as upscale marketplace (shops and restaurants). Beautiful exterior and interior.
    By that time I was already pretty tired and hungry and I still needed to get to the ship shuttle. Time to go back. Total steps walked today - 20,000.
    I was back on the ship by 2:30 PM.
    Next two days are sea days, so I hope Boris will have time to recover. His leg is still swollen and gets worse by the end of the day.. To see more pictures of this day, please use this link: https://photos.app.goo.gl/VCgKMWyXYBWpDRfB7
    Read more

    Sending good wishes for Boris. I live Sydney. Spent 5 weeks in Australia did a bunch of touring around Darwin.

    3/10/20Reply
    Sonia Gelman

    Please sign your name. If you did not download the app, I can not see who leaves the comment

    3/11/20Reply
     
  • Day22

    Tiere Australiens

    March 11, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    Nach gut einer Stunde Zugfahrt und einer weiteren halben Stunde Fußweg (ja.. wir haben uns halt verlaufen 🙄) habe wir dann endlich den botanischen Garten in Auburn erreicht. Nach ein paar halb verblühten Rosen haben wir dann unsere ersten Kängurus, Emus und Wallabies gesehen. Die hatten aber grade Mittagspause und waren alle ziemlich müde. Ein paar andere bunte Vögel waren auch dabei, aber davon haben wir vorher schon welche gesehen. Trotz Warnung vor Schlangen haben wir zum Glück keine gesehen. 😅Read more

  • Day28

    What a Day! Perth - Sydney -FF

    January 27, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    Nach exakt 5.804 gefahren Kilometer an der Westküste mit vielen traumhaften Orten und tollen Erlebnissen ist der erste Abschnitt meiner Reise schon vorbei. Wahnsinn wie schnell die ersten knapp 4 Wochen vorbei gerast sind 😢
    Mit dem Flieger ging’s ins knapp 4 Stunden entfernte Sydney. Aufgrund der zusätzlichen 3 Stunden Zeitunterschied war es hier schon 18:30 Uhr als wir gelandet sind!
    Während der Fahrt zum Hostel schwirrte mir die ganze Zeit im Kopf herum, dass die Foo Fighters heute in der Stadt sind und im Olympiastadion ein Konzert spielen. Realistisch zeitlich eigentlich unmöglich in 1,5 Std zu schaffen um im Hostel einzuchecken, Gepäck los zu werden und ins außerhalb liegende Stadion zu fahren 🤨
    Als ich im Hostel war hat’s mir trotzdem keine Ruhe gelassen und ich dachte ich fahr mal raus und höre von außen etwas zu... 🎸🥁
    Glücklicherweise fuhr direkt vor meiner Unterkunft ein Sonderzug raus zum Stadion und ich war schneller dort als erwartet 😊 eine Ordnungskraft teilte mir zwar dann mit, die Ticketschalter sind bereits geschlossen und daher wollte ich einfach mal drum herum laufen als ich doch noch eine offene Ticketbox entdeckte und diese sofort ansteuerte, schnell die Kreditkarte zückte und schon war ich doch noch dabei! Ich konnte mein Glück kaum fassen 🍀 Zwar hab ich die ersten 20 Min verpasst, aber da das Konzert 3 Stunden ging wurde ich mehr als entschädigt!
    Es war der absolute Wahnsinn! Definitiv eines der besten Konzerte die ich je besucht habe! Die Band war Mega drauf, die Leute gingen voll mit, dazu ein Bier was will man mehr 🤟
    Sydney 💖💖
    Read more

    Volker Zesch

    Mega!! 👍😀

    1/28/18Reply
     
  • Day9

    Tur til Broadmont, Kathryn.

    December 16, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

    Vi besøgte Kathryn og hendes mand og to drenge Xavier and Hamish i New Castle. Kathryn kender Birgit fra DTS i NZ i 1999. Det var rigtig hyggeligt at hilse på dem, drengene nød poolen i baghaven og vi kørte en tur, hvor de viste os det nærliggende område; lækker strand og super smuk udsigt. Det var en lang togtur fra Sydney til New Castle men det hele værd.Read more

  • Day94

    BBQ Dinner

    December 14, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 23 °C

    Haben heute einen Grill Abend mit unseren koreanischen Mitbewohnern gemacht:) 🥗🍽🥔🥭

    Werner Zoubek

    Das sieht aber alles sehr lecker aus.

    12/14/19Reply
    John Solger

    danke, ja war mega lecker

    12/14/19Reply

    Na das sieht ja lecker aus!! Liebe Grüße Sylvia

    12/16/19Reply
     
  • Day55

    Homebush, Sydney

    December 31, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach 16 Stunden Busfahrt kam ich am Morgen in Sydney an. Hier wohnte ich mit anderen Deutschen, die ich in Brisbane kennengelernt hab in einem AirBnb Haus in Homebush, das etwas außerhalb von Sydney liegt. Ursprünglich hatten sie das mit einer Gruppe von acht Leuten gebucht über Weihnachten und Silvester, aber jeder hat dann noch jemand eingeladen den er auf der Reise kennen gelernt hat, so wie die anderen auch mich und im Endeffekt waren wir zu Silvester 21 Leute in einem Haus mit Betten für acht. Als ich ankam hatte ich das Gefühl ich bin im Film 'Im Dutzend Billiger'. Im Esszimmer stand ein Schlafsofa da haben zwei geschlafen, in einem Zimmer unten haben drei geschlafen, in der Garage haben zwei geschlafen, in den drei schlafzimmern oben haben jeweils drei geschlafen, manche haben auf den Sofas auf der Terrasse geschlafen und manchmal auch auf dem Sofa im Wohnzimmer und paar haben noch in ihren Autos vor dem Haus geschlafen... nachdem für 20 Leute in der Küche gekocht haben sah die auch nicht mehr aus wie ne Küche, aber irgendwie hat alles immer schon geklappt... der Müll wurde irgendwann auch zum Problem weil drei Mülltonnen irgendwann nicht mehr ausgereicht haben und man hat sich auch nicht mehr gewundert wenn Einkaufswägen oder Verkehrspylonen im Wohnzimmer oder auf dem Esstisch standen... Ausersehen hatten wir zwei kleine Hunde, die der Familie gehörten die dort eigentlich wohnte und die war im Urlaub und hat ihre Hunde da gelassen. Wir haben uns aber verantwortungsvoll um die beiden gekümmert und jeder hat sie ein bisschen ins Herz geschlossen nach der Zeit dort...

    Das Silvesterfeuerwerk in Sydney zählt zu den schönsten und größten der Welt. Das wollten wir uns natürlich nicht entgehen lass und auch gute Plätze haben... die beste Aussicht hat man vom Mrs Macquarie Park aus und es ist kostenlos. Es gibt Leute die schon am Abend davor dort campen um ganz vorne zu stehen und als ersten in den Park kommen zu können. Wir waren "erst" um 7 Uhr morgens da und a war schon eine ganz schöne Schlange da und am Ende hat ein Mann mit dem Schild "Queue starts here" (Schlange startet hier) darauf hingewiesen, wo man sich anstellen muss für die, die es nicht glauben konnten...
    Also ließen wir uns nieder, sahen zu wie immer mehr und mehr Menschen kamen und warteten erstmal drei Stunden bis der Eingang zum Park überhaupt mal aufgemacht wurde. Um 10 konnte man dann rein uns sich des besten Platz suchen die richtig guten Plätze ohne Bäume in der Sicht und im Schatten waren schon weg aber wir hatten einen Platz ganz vorne am Zaun zwar hinter Büschen aber mit der Möglichkeit uns nach links auszubreiten wo frei Sicht auf die Harbour Bridge war...
    Unser Platz war in der Sonne und es kann kein Schatten den ganzen Tag über. Deshalb wechselten wir uns immer wieder ab sodass jeder mal im Schatten war und immer jemand bei den Sachen.
    Um 21 Uhr gab es dann zur Einstimmung ein kleines Familienfeuerwerk. Unser Plan ging auf und wir konnten links die Plätze mit freier Sicht einnehmen. Jeder von uns hatte eine super Sicht und wir waren schon begeistert von dem kleinen Feuerwerk. Unsere Plätze könnten wir allerdings jetzt nicht mehr verlassen, also setzten wir uns an Ort und Stelle dicht an dicht nieder und warteten wieder.
    Und als um 12 das riesige Feuerwerk auf der Harbour Bridge startete waren wir alle gefesselt von diesem beeindruckenden Bild.
    Am Ende des Tages waren wir uns alle einig: das war es sowas von Wert!
    Read more

  • Day6

    Olympia-Park Sydney

    October 21, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Spielstätten der Olympische Sommerspiele 2000

    Unseren ersten Plan, nach dem Featherdale noch zu den Blue Mountains weiterfahren, haben wir dann aufgrund der fortgeschritten Zeit geändert und sind schließlich zum Olympia-Park gefahren, wo 2000 die Olympischen Sommerspiele (auch Millennium-Spiele genannt) statt fanden.Read more

You might also know this place by the following names:

Homebush Bay