Australia
Toowoomba city centre

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day347

      Fraser Island

      August 19, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

      Die Fraser Island Tour zählt definitiv zu unseren Highlights hier in Australien. Wir waren 3 Tage mit 4Wheel Drive und einer Truppe von ca. 20 Leuten unterwegs.
      Am Morgen gings nach einer kurzen Einweisung los, wir wurden in Gruppen eingeteilt und waren dann so den Autos zugeteilt. Wir hatten einen Opi aus Frankreich on Board, der einfach alles super cool mitgemacht hat :D
      Wir sind mit der Fähre auf die Insel gefahren, dann gings gleich los mit dem Roadtrip am Beach. Auch wenn man Beifahrer ist, macht das mega Spaß. Das Auto fühlt sich unter einem wie ein Schiff an, dass über Wellen reitet. Nur dass unter uns Sand ist. Am Anfang war der Sand recht weich und uns hat es im Auto von links nach rechts geschaukelt. Unsere Fahrerin hat das aber super gemeistert und mit der Zeit wurde der Sand dann auch flacher.
      Wir fuhren abwechselnd am Strand entlang, auch mal quer über die Insel, durch den Dschungel und haben wunderschöne Orte besucht. Dazu gehört der Lake McKanzie, das Schiffswrack Maheno, Champagne Pools, Eli Creek, einem schönen Aussichtspunkt wo man Wale entdecken kann und haben gegen Tagesende in unserem Camp gechillt. Es war einfach eine ganz harmonische Stimmung. Jeder war gut drauf und unser Guide Aido hat uns auch mit lustigen Showeinlagen zum Lachen gebracht. Wir haben zusammen das Abendessen zubereitet, waren danach am Lagerfeuer gesessen, haben Karten gespielt, sind nachts zum Strand gelaufen und nach Dingos Ausschau gehalten. Die sich leider nicht gezeigt haben. Diese drei Tage vergingen so schnell, jeder durfte täglich mal fahren und wir haben uns da gut abgewechselt. Am letzten Tag waren wir alle echt traurig, dass es schon vorbei ist, aber dank dem Internet bekommen wir trotzdem noch einiges voneinander mit :) zum Schluss haben wir noch eine Aufnahme mit unserer Drohne gemacht. Eine rundum schöne Tour, die wir jederzeit wieder machen würden, :)
      Mein Favorit war der Lake McKenzie 💧Mit dem weißen Sand und tiefblauem Wasser gehört Lake McKenzie zu den größten Attraktionen auf Fraser Island 💙
      Wir können es absolut nachvollziehen😁😍
      Das Wasser ist so klar, dass man es bedenkenlos trinken könnte. Traumhaft!!! .
      Die Abkühlung kam genau richtig, denn wir hatten an diesem Tag über 30 Grad🌡️☀️
      Read more

    • Day352

      Whitsunday Tour

      August 24, 2019 in Australia ⋅ 🌙 7 °C

      Nachdem wir von der Fraser Tour wieder mit der Fähre am Rainbow Beach zurückgekehrt sind, haben wir unsere Sachen gepackt und sind noch 2-3 Stunden weiter Richtung Norden gefahren, damit wir morgen nicht mehr ganz so viele Stunden zu fahren haben.
      Es wird bereits dunkel, aber wir fahren trotzdem noch ein ganzes Stück zu einem kostenfeien Campingplatz weiter.
      Von Kängurus war zum Glück keine Spur. Hatten echt am Anfang etwas Bammel davor im Dunkeln zu fahren.
      Nachdem wir am nächsten Morgen aufgewacht sind, gings gleich weiter. Das Navi sagt immer noch 8 Stunden fahrt an bis zum Airlie Beach. Dort geht morgen früh nämlich unsere nächste Tour los. Wir gehen für 3 Tage auf ein Segelschiff und fahren zum weltberühmten und weißesten Strand dem Whitehaven Beach.
      Wir kommen gegen Abend an und schlafen auf einem zwar teuren, aber sehr schönen Campingplatz, wo wir unseren Strom aufladen können, hüpfen in den Pool und machen Abendessen.
      Am Morgen frühstücken wir noch einmal und fahren dann zum Hafen, wo unsere Tour losgeht.
      Nachdem wir eingecheckt haben und alles mögliche an Papierkram unterschrieben haben ,geht's los auf das Segelschiff.
      Wir laufen an Wahnsinns Yachten hier vorbei. Also hier kann man sein Geld auf jeden Fall lassen :D
      Alle an Board? Yes, los geht's. Wir fahren erstmal 2-3 Stunden raus aufs Meer, wir haben heute strahlendblauen Himmel. Die Segel wird gespannt und wir geniessen die Sonne an Deck. Bei unserem Halt gibt's erstmal Mittagessen und die ersten machen sich zum Tauchgang bereit, der gratis bei dieser Tour für Jedermann dabei ist. Heute darf ich also zum ersten mal tauchen gehen :D ich bin schon echt aufgeregt. Nach dem Essen werden wir in vierer Gruppen eingeteilt. Hannes und ich sind mit zwei deutschen Mädls Dana und Carolin zum Tauchen dran, aber erst nach der vierten Runde. Also schlüpfen wir in unsere Neopren Anzüge und gehen schon mal schnorcheln. Das Riff ist echt schön, wir sehen einen riesigen Fisch, die Korallen sind mega nah an der Wasseroberfläche.
      Es ist aber echt ziemlich frisch.. nach 20 Minuten geht's dann zurück aufs Schiff. Nach dem wir gut aufgewärmt sind, geht's zurück ins Wasser. Jetzt ist tauchen angesagt. Wir bekommen natürlich eine Einweisung und ein paar Minuten Übungszeit. Hier lernen wir, wie wir mit dem Schlauch umgehen, wie wir reagieren, wenn unsere Brille mit Wasser voll läuft, wie wir den Druckausgleich am Besten machen usw. Alles andere managed unser Tauchlehrer. Zuerst atme ich richtig schnell unter Wasser und habe das Gefühl, mir schnürrt es die Brust und Kehle zu, aber nachdem ich mich selber beruhigt habe und Hannes direkt neben mir schwimmt, geht die Aufregung schnell vorbei. Nun bin ich so fasziniert von dem was ich unter Wasser sehe und konzentriere mich auf meine Atmung. Die Unterwassergeräusche sind ganz schön laut, aber ich bin auf die Korallen fixiert und nehme das irgendwann gar nicht mehr wahr. Ich schwebe nur noch so dahin und es kommt mir vor wie in einem Traum. Wir schwimmen zwischen zwei Korallenbergen durch und das ist mega cool. Leider geht's schon wieder Richtung Wasseroberfläche und der Tauchgang ist schon wieder vorbei. Aber es war mega cool und ich freue mich schon darauf, wenn wir den nächsten Tauchgang am Great Berrier Reef machen, da wir diesen noch sehr günstig bei unserer Buchung der Touren dazu bekommen haben.
      Zurück am Boot wird nur noch gechillt und am Abend erleben wir einen sehr schönen Sonnenuntergang, trinken Wein und haben tolle Gespräche mit den Leuten aus unterschiedlichsten Ländern.
      Unsere Nacht ging ziemlich schnell vorbei und ich habe besser geschlafen, als erwartet. Wir haben nämlich zu zweit in einem sehr kleinen Bett geschlafen, wo die Decke 30 Zentimeter über meinen Kopf war:)
      Nach dem Frühstück setzten wir uns aufs Deck, heute ist es leider sehr bewölkt und am morgen hatte es sogar geregnet. Ausgerechnet heute, wo wir zum Whitehavenbeach fahren wollen. Doch unsere Stimmung ist dennoch gut, denn wir haben solch ein Glück und sehen gerade zwei Humpbackwales nur ein paar Meter an uns vorbeiziehen. Aber nicht nur das, ein Wahl springt aus dem Wasser und wir sehen ihn komplett. Das ist der absolute Hammer. Schnell laufe ich unter Deck und hole die Kamera. Hannes kann noch ein paar Videos machen, wie der Wal mit seiner Hinterflosse mit voller Wucht aufs Wasser schlägt. Einfach der Hammer!

      Dieses Erlebnis, werde ich nie vergessen. Wir legen später an, um zum Whitehavenbeach zu laufen. Wir müssen qausi ein Stück durch die Insel laufen und kommen dann zum Viewpoint, der uns die Sprache verschägt. Wow!!! Es ist doch nicht zu glauben. Diese Farben sehen aus wie ein Gemälde! Es ist ein paradiesisch weißer Sandstrand, das Wasser so dermaßen blau. Obwohl sich die Sonne immernoch nicht durch die Wolken kämpfen kann, ist es hier wunderschön. Wir fliegen mit der Drohne über das Paradies und gehen anschließend runter zum Beach. Hier putzen sich einige mit dem weißen Sand die Zähne :D Als wir ins Wasser gehen, sehen wir fünf bis sechs Rochen herumschwimmen. Der weiße Sand ist wirklich so weiß und weich wie Puderzucker.
      Wir setzen uns zusammen und spielen Karten, genießen die Zeit hier am fast nun menschenleeren Strand, bevor es wieder zurück geht on Board.
      Am letzten Tag gehen wir nochmal schnorcheln und jumpen vom Boot aus ins Wasser, Hannes darf sogar mal das Segelboot steuern und dann geht's auch schon wieder zurück ans Festland. Die Tour war sehr sehr schön. Aber beim nächsten Mal würden wir vielleicht nur eine Nacht und zwei Tage buchen, da dies völlig ausreichend ist.
      Read more

    • Day98

      Toowoomba Road Trip!

      May 19, 2014 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

      Toowoomba was a town to the west of Brisbane by about 2 hours. The Soul’a Shakers team had topped the performance board for a few weeks, collectively we’d smashed it and consistently had good lead and levels of sales of solar panels, so one week we were rewarded with the privilege and responsibility to travel to relatively untouched territory and catch new leads for biosolar in Toowoomba. It was a beautiful town of flowers up in a Highland area of Queensland.

      We were put up in some really decent apartments in the centre of the town, lush sofas, big tv’s, even fur rugs. The rooms unfortunately were double beds and we had to share! I ended up getting to know Chirag a little better after that week having to split a bed with him ?
      Apart from the one night where I met a cute little Canadian cheerleader studying on the outskirts of town and ended up at her campus ? For some reason I always end up with Canadians, I just love their accents and their attitudes, they’re always so much fun to hang out with.

      I’d put in a decent effort that week, skateboarding up and down the hills of the area covering decent turf, and getting decent leads. The last day I made it back to the team in a taxi from the campus in time for the Saturday lead hunt. With an added spring in my step I think I got 7 leads that day, one of my best days, a solid effort and went back to Brisbane with the team really satisfied with my personal performance.

      There was a competition on in the office for quantity of sales, and each week, the highest scorer won a place a spot on a ‘Mystery’ trip. The next week on Monday we had the morning meeting and Sunny went to announce the scores and I found out that my leads had topped the board for sales! 32 kilowatts! I’d never expected to win a place on the field trip but the toowoomba territory helped me succeed in getting a place and a free weekend holiday!! I’d gone on business trips before, but never a business holiday!! I was chuffed!
      Read more

    • Day16

      Leaving Toowoomba, QLD

      March 6, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 27 °C

      Well. What a week it has been.

      The van flooded on Friday morning. The inlet valve burst. Woke up ankle deep in water and Dick floating about in his bed.

      The Repair Centre sent someone out to replace the valve and help me clear up. We'll say no more about that and hope that's it for faults with the van.

      Dick ripped off a dew claw chasing a Moorhen into the lake and had to go to the Dog Doctor for a posh bandage and painkillers. He milked that for all it was worth. Had three lady vets cooing at him and telling him how handsome and shiny he is.

      Sensing an opportunity for treats, he went through his entire repertoire of party tricks then looked hopefully towards the treat jar. To gales of laughter from the vets and receptionist who stuffed him full of treats.
      Good lad. I have taught him well.

      The Pajero had its spare wheel and tow hitch lifted, and now they can't get the posh hard cover back on. Back to Mitsubishi first thing tomorrow morning for them to, I don't know, sellotape it on?

      Went to the Farmer's Markets Saturday morning, they were very good. Bought some chai chilli tea for when Sue's stash runs out and some treats for the mutt.

      Went with some of my new buddies to the Golf Club for an 'All You Can Eat' breakfast. And I did. Ate everything possible. There were hash brown AND mushrooms. And pancakes. #drool

      Picked up the new bike, been having lots of fun on that. There is no bike rack that is suitable for the rear of the van. It can only go on the front. Where I can't have anymore weight. So will find out tomorrow whether it fits inside the van door, and I'll have to strap it to the bed.

      We leave for Warwick tomorrow morning. We're ready for a change. We saw very little of Toowoomba other than the inside of caravan repair centres, supermarkets and Mitsubishi workshops.

      It has rained every single day. Dick saw an awful lot of the tracks around the lakes, the feathery bottoms of the Moorhens he likes to chase...and the inside of his eyelids.
      Read more

      Traveler

      Sounds like you’re having a whale of a time 😉 love your comments … not sarcastic at all 🤣🤣

      3/6/22Reply
      Traveler

      British irony!

      3/6/22Reply
      Traveler

      I love it, you maybe should think about getting this published for your old age🥰 we are so humid that Mick reckons if this is how you felt when you were here, you are a hero!!

      3/8/22Reply
      Traveler

      Ha ha! Praise indeed from tough Mick!

      3/8/22Reply
      2 more comments
       
    • Day44

      Richtung Küste Teil 2

      November 15, 2022 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

      Mit den Tipps der Eingeborenen konnten wir richtig gut unser heutiges Streckenziel schaffen. Ich will mir gar nicht ausmalen, wie wir ohne jegliche Hilfe die Überschwemmungen umfahren hätten. In der Stadt Toowomba machten wir dann halt, schauten uns noch in der Stadt ein wenig um. Vom Flair her ähnlich wie Ulm. Eine Studentenstadt, die relativ offen wirkt, einer tollen Aussicht, mit richtig vielen Parks und einer Streetart-Szene. Außerdem hat der Uni-Park einen richtig schönen Japan-Garten, bei den man sehr gut zur Ruhe kommen kann.Read more

      Ich kann mich nur wiederholen dass du das schreiben ganz doll machst [Vnouckova]

      12/8/22Reply
      Traveler

      Dankeschön

      12/8/22Reply
       
    • Day50

      The Big Sausage - Toowoomba

      July 9, 1991 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

      Next on the list, coming back to Brisbane is the "Big Sausage King" located in Centenary Heights, Toowoomba. I made to the place following my GPS and the address I found in Wikipedia. This Big Sausage is sitting on top of a convenient store and apparently was stolen during some restoration.Read more

    • Day5

      Day 5 - Armidale NSW to Toowoomba QLD

      June 10, 2022 in Australia ⋅ ☀️ 11 °C

      Completed 390km today
      Departed: Armidale NSW 9:30am
      Arrived: Toowoomba QLD 3:00pm
      Driving Conditions: Sun was out all day ☀️ but the freezing wind brought the temperature down quite a bit.
      Traffic: Light, not too many trucks today, lots of overtaking lanes on the New England Highway, so made for an easy drive.
      Stops: Tenterfield, lunch; Border for photos 📷
      Accomodation: AIRBNB Studio Unit. Very comfortable, great heating, comfortable bed, small but perfect for one.
      Read more

    • Day7

      Day 6 & 7 - Toowoomba QLD

      June 12, 2022 in Australia ⋅ ☁️ 12 °C

      Day 6 was a non event, spent the day in bed with continued flu symptoms, totally knocking me about. So not much to tell.
      Day 7 - Toowoomba
      Glad to say I’m up and about today, took myself out for breakfast 🍳 then up to Picnic Point Lookout. Heaps of great walking tracks but at my point of recovery I only managed a small walk but got some great pics📷
      Then I found a self guided drive tour online, so with the help of Apple Maps I made my way around 15 sites on the South East map of Toowoomba. Great resource, wish I was here longer to complete the other three maps.
      Off to Cooroy tomorrow to stay with family.
      BTW Maz (my Mazda CX-5) has been awesome, unfortunately she came off second best with an impatient Toowoomba driver on our arrival on Friday. The driver decided that the 60km town limit Maz was observing wasn’t for them, so they overtook at high speed and threw up a rock and hit and cracked Maz’s windscreen. Maz will be treated to a new windscreen when we get home💕
      Read more

    • Nov26

      meanwhile in Toowoomba

      November 26, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

      Sometimes, well, almost all the time, you just have to try and make the most of it, and keep going.

      I had work to complete so not much time to explore but in any case had a weee little help from when I was at 'Sandy Bottoms' (the last post). On my way up, had stopped for a break in Evans Head at a random coffee shop and had a bit of a chat to 2 most lovely owners....who, after asking where I'm from/where am I going, where ecstatic to tell me they met and fell in love in Toowoomba and then scribbled a handful of coffee shops to go to.

      The housesit was not at all what was shown to me in terms of cleanliness, and even the sweet doggo was twice the size, and strength I might add, to what the pics showed, anyway, I'm here now....I've got some coffee shops to find.

      As a bonus, I also found some interesting street art, a fabulous farmers market, and a nice pair of op shop binoculars. Boom.
      Read more

    • Day7

      Laurel Banks Gardens

      September 14, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

      Laurel Bank Park is a heritage-listed park at the corner of West Street, Hill Street and Herries Street, Toowoomba , It was built from 1904 to 1943.

      It has been planted in this year's parade theme "Flutter".

      Can you see the butterfly.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Toowoomba city centre, AUTBC, Q7824342

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android