Austria
Hungerberg

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day51

      Wien

      June 26, 2022 in Austria ⋅ ☀️ 30 °C

      Heute besuche ich mit meiner Nichte Verena und ihren Freunden einen Escape Room.
      Noway out und die gruselige Entdeckungsreise ist the Nun. Im Zeitraum einer Stunde muss man über fünf Räume Rätsel lösen um die Nonne zu finden. Erschwerend ist ein Original Schauspieler, der regelmäßig im Raum unangemeldet als Nonne verkleidet erscheint.
      Es ist extrem gruselig, finster und die Rätsel sind nicht sehr einfach zu lösen danach gehe ich noch in der Wiener Innenstadt spazieren und genieße das Stadtfeeling in der sommerlichen Hitze.
      Read more

    • Day1

      Wien Tag 1 (Ankunft)

      September 9, 2022 in Austria ⋅ ☁️ 24 °C

      Ich bin endlich in meiner Jugendherberge in Wien angekommen. Die Fahrt war sehr ereignisreich, aber was sollte man auch anderes bei der Deutschen Bahn erwarten.
      Mein letzter Zug nach Wien hatte erst eine Stunde Verspätung und kam dann mit nur einer offenen Hälfte an. Grund dafür waren wohl fehlgeschlagenen Reparaturen an diesen Abteilen. Dementsprechend voll war dann auch der Rest des Zuges. Ich hab dadurch aber meinen neuen Lieblingssitzplatz am Boden in ICEs gefunden: in der Nische, wo die Fahrräder abgestellt werden sollten.
      Durch dir Nettigkeit eines Mitreisenden konnte ich kurz vor der Ankunft in Österreich mein Handy noch etwas laden. So konnte ich dann noch Google Maps anschmeißen und zur Jugendherberge finden.
      Mal sehen ob heute nochmal das Haus verlasse, oder ob ich einfach hier bleibe und mich von der langen Fahrt erhole 🤷🏻‍♀️
      Read more

    • Day3

      Wien Tag 3

      September 11, 2022 in Austria ⋅ ⛅ 15 °C

      Heute war ich im Schloss Schönbrunn. Der Park war wirklich unendlich schön. Hätte es nicht geregnet, wäre ich bestimmt auch nach meiner Führung im Schloss nochmal durch die vielen Wege gegangen. Ich hatte nämlich noch lange nicht alles erkundet. Dafür bin ich den Berg Richtung Gloriette hochgestiefelt und habe den Ausblick dort eine Weile genossen.
      Nach meiner Führung bin ich so erneut in die Innenstadt gefahren, um glutenfreien Kaiserschmarren zu essen. Als ich gerade fertig war hat es total angefangen zu gewittern und ich musste erstmal im Restaurant (ich saß draußen) Unterschlupf suchen und den stärksten Regen abwarten.
      Highlights des Tages: der heller werdende Himmel nach dem Regen, wenn alles noch nass ist
      Read more

    • Day10

      Spaziergang durch Wien

      March 21, 2022 in Austria ⋅ ☀️ 11 °C

      Bei dem schönen Wetter sind wir dann gleich noch durch die schöne Wiener Altstadt spazieren gegangen. Und zum Mittag gab es ein gutes Wiener Schnitzel bei der Wienerin, welches wie immer sehr gut war.

      Traveler

      Ward ihr nicht beim Figlmüller in der Bäckerstraße zum Schnitzel essen?

      3/22/22Reply
      Traveler

      Nein waren wieder bei der Wienerin direkt neben der Peterskirche.

      3/22/22Reply
       
    • Day1

      Hofburg - Imperial Impressions

      June 30, 2022 in Austria ⋅ ⛅ 31 °C

      Ehemalige Residenz der Habsburger: sehr prunkvoll (zumindest von Außen).
      Hier ist unter anderem das Museum zur berühmten Kaiserin Sissi und die Nationalbibliothek besichtigen. 👸 Auf dem dorthin gab es noch das Kunsthistorische und Naturwissenschaftliche Museum.

      Former residence of the Habsburgs: very magnificent (at least from the outside).
      Among other things, the museum of the famous Empress Sissi and the National Library can be visited here. 💎 On the way there was the Art History and Natural Science Museum. 🎨
      Read more

      Traveler

      Da ist er 😁

      6/30/22Reply
       
    • Day1

      Marmeladenbrötchen im Justizcafe

      December 13, 2019 in Austria ⋅ ⛅ 0 °C

      Wien wirkte vom Flugzeug aus wie mit Puderzucker bestäubt, bei näherer Betrachtung war der Schnee jedoch schon matschig und verflüchtigte sich schnell.

      Nachdem wir die Koffer im Hotel abgegeben hatten, ging es mit dem D-Wagen Richtung Volkstheater und Museumsquartier. Wir hatten gelesen, dass es im Justizpalast in der 6. Etage ein Cafe und außerdem eine Außenterrasse mit hübscher Aussicht geben soll. Dort wollten wir frühstücken.

      Gut gelaunte Sicherheitskräfte durchleuchteten uns und zogen für die Dauer unseres Aufenthaltes den Amaretto ein. Die junge Dame meinte scherzend, die Flasche wäre dann aber vielleicht leer.

      Ein Besuch des Justizpalastes lohnt in jedem Fall. Die Eingangshalle mit der großen Treppe ist schon beeindruckend und wird bedeckt von einer riesigen Glaskuppel.

      Das Frühstück war ok, die Aussicht war schön ... wenn man sich die Baukräne wegdenkt. In jedem Fall war es ein netter Auftakt.

      Danach ging es auch gleich für den ersten Glühwein auf die nächstgelegenen Weihnachtsmärkte, die in diesem Fall der im Museumsquartier und der am Rathaus waren. Am Rathaus gibt es dieses Jahr auch eine Eisbahn.

      Irgendwann machte sich das frühe Aufstehen (02:30 Uhr!) dann aber bemerkbar, und nach einem Kaffeehausbesuch mit Kaiserschmarrn und Sachertorte fuhren wir für eine kleine Siesta zurück ins Hotel.

      Abends ging es zum Essen ins "Mozart & Meisl". Das hatte Britta im Fernsehen entdeckt. Eine urige Kneipe mit dunkler Holzvertäfelung, knarrendem Holzboden und netter Bedienung, in der man sehr lecker essen oder auch nur an der Bar etwas trinken kann.

      Nun sind wir platt. Morgen geht's weiter.
      Read more

      Traveler

      War "Sau lecker" der Schmarrn. 😁

      12/13/19Reply
      Traveler

      Und auch Weihnachts-Leckerli für die Hundis gekauft.

      12/13/19Reply
      Carla Mühlhof

      Tolle Story und wunderschöne Fotos. Ich glaube ich möchte auch mal nach Wien.

      12/15/19Reply
      Traveler

      Prima Jürgen...... meinen such ich noch 🤷‍♂️😅😅!

      6/5/21Reply
       
    • Day2

      Wir werden platziert

      December 14, 2019 in Austria ⋅ ☀️ 3 °C

      Der heutige Tag begann wieder mit Kultur. Wir besuchten die Nationalbibliothek, genauer gesagt, deren Prunksaal aus dem 18. Jahrhundert. Der ist schon sehr beeindruckend. Die Wände sind voller uralter Bücher und die 20 m hohe Decke ist kunstvoll bemalt.

      Da wir noch frisch und ausgeruht waren, besuchten wir auch noch die Augustinerkirche nebenan.

      Der Naschmarkt darf bei einem Wienbesuch natürlich auch nicht fehlen. Auf dem Weg dorthin kehrten wir in Landtmanns Museum Cafe ein. Unterwegs waren wir schon am Cafe Mozart vorbeigekommen, vor dem eine Menschenschlange darauf wartete, von einem Ober in Grüppchen hereingerufen zu werden, wenn mal wieder ein Tisch frei wurde. Und auch wir im Museum Cafe wurden von einem jungen Mann in Empfang genommen und platziert. So ist das halt in Wien.

      Auf dem Naschmarkt war es voll, bunt, und es duftete nach Obst, Gewürzen, Gebäck und auch Fisch. Außerdem nach Glühwein, der dann selbstverständlich getestet wurde.

      Nach dem obligatorischen Abstecher zum Hardrock Cafe ging es zum Weihnachtsmarkt am Karlsplatz. Dort gab es dann einen sündhaft teuren Hut für mich. Superschick. 😁

      Wir streiften noch kurz den Donaukanal und pausierten bei Bier und G'spritztem im "Zattl", bis es Zeit wurde für unser Abendessen im "Melker Stiftskeller". Auch dort wurden wir platziert.

      Das Gute dort ist, dass man das Essen schon wieder abtrainiert hat, wenn man die hundert Stufen zum WC absolviert.

      Es war ein rundum schöner Tag, und die Füße tun sogar weniger weh als Gestern.
      Read more

      Claudia Spakrebs

      Der Hut steht Dir gut!

      12/14/19Reply
      Traveler

      Als ob der Dachstuhl brennt. 😁

      12/14/19Reply
      Traveler

      Ausgesprochen hübsch.

      12/14/19Reply
      2 more comments
       
    • Day14

      Vienna

      January 3, 2020 in Austria ⋅ ☀️ 1 °C

      Just a short stay in Vienna so we didn’t get to see as much as we’d have liked to, but packed a few sights into our 2 days. We started off at St Stephen’s Cathedral where we followed the hoards of tourists into the church and took the 343 step spiral staircase 67 metres up the South Tower to take in a bit of a view of the city. A few claustrophobic moments heading up as expected! The Cathedral had an amazing tiled zigzag roof which you can see in Ed’s photo. We had a wander through the Heldenplatz with some amazing Baroque architecture and gardens. Back to the Airbnb for some homemade Weiner Schnitzel. Yesterday we did a guided tour of the Concert Hall built in 1870 which was very grand! Wish we could of seen a concert as I believe the acoustics would be amazing to hear. A bit of a dreary weather day outside but we went for a walk in the gardens of the Schonbrunner Schlosspark next to the Schonbrunn Palace. I made Ed visit the big Greenhouse with me that was built in 1882 called the ‘Palmenhaus’. So many Australian plants and trees in there - makes you realise how fortunate we are with the native flora we have back home. Off to Prague in the morning :)Read more

      Traveler

      I’m totally rapt in that stunning cathedral (St. Stephens) *roof* - awesome~...!! Xx 🤗

      1/4/20Reply
      Traveler

      Stunning - looks like the trees are pruned or trimmed nicely~....Xx

      1/4/20Reply
      Traveler

      Awesome architecture~....Xx ❣️

      1/4/20Reply
      28 more comments
       
    • Day10

      Michaeler Gruft und Cafe Central

      September 10, 2022 in Austria ⋅ ☁️ 20 °C

      Der Tag beginnt mit einer Führung durch die Michaeler Gruft.

      Diese befindet sich direkt unter der Michaelerkirche. Diese ist um 1250 erbaut worden und Drumherum entstand ein Friedhof. Um 1508 wurde der Friedhof geschlossen und 1631 startete man die Ausgrabungen in der Kirche für die Gemeinschaftsgrüfte.

      Früher musste man durch die Gradsteine im Boden in die Gruft steigen, heute kommt bequem über eine Treppe hinunter.
      Hier stehen heute noch 200 Särge , aber 4000 Menschen wurden hier beerdigt. Die Knochen befinden sich im Boden oder gestapelt an den Wänden.

      Es gibt mehrere Särge, die offen sind und wo man die zum Teil mumifizierten Leichen sehen kann. Leider keine Photos, die Bilder stammen aus einem Buch.

      Die Führung ist sehr informativ und gut erzählt, lohnt sich.

      Danach gehts zum Frühstücken ins Cafe Central. Hier haben schon Freud und Tollski gefrühstückt.
      Tolles Ambiente und so bestellen wir zweimal
      „Kaiserliches Frühstück“

      Sehr lecker.
      Read more

      Traveler

      😋😋

      9/10/22Reply
      Traveler

      Cheers aus Ostende. Ihr strahlt wie die Sonne hier 🫶🏻

      9/11/22Reply
      Traveler

      harmony was für eine Bezeichnung für diese schöne Leckerei 😋 ich bin da ganz bei Wilma

      9/11/22Reply
      Traveler

      Ah... ich komme

      9/11/22Reply
       
    • Day4

      Vienna 😍

      May 26, 2021 in Austria ⋅ ⛅ 19 °C

      Tag 1: Oh du wunderschönes Wien, eins ist uns klar, es war zwar nur eine kurze Stippvisite, aber wir kommen ganz bald wieder!! Die verregnete 3 stündige und 300km lange Regenfahrt brachte uns in die östliche österreichische Hauptstadt. Nach der Ankunft gegen 14 Uhr wurde sich rasch für die erste Stadtbegehung fertig gemacht. Unsere Wetterexpertin Julia Münks berichtete vor Ort von einem grau in grau, 15 Grad und starken Südost-Wind.
      Unser AirBnB liegt in Leopoldstadt, welches vom Flair her stark an Kreuzberg erinnert. Stark alternative Prägung und so wundert es auch nicht, dass wir in einem veganen Café landen. Der Café schmeckt dennoch, nur der Kaiserschmarrn weiß nicht zu überzeugen. Von da aus geht es auf die andere Seite der Donau und ab ins Zentrum. Die Architektur Wiens ist stark durch die K&K Zeit geprägt. Ein Gebäude prunkvoller als das nächste. Der Stephansdom ragt hier dennoch nochmals heraus und auch der Aufstieg in den Nordturm ermöglicht einen guten Überblick über die Stadt. Nach einem guten ersten Marsch durch die Stadt geht es zurück in die Unterkunft. Zum Abschluss wird noch lecker gegessen und dann geht's ab in die Heia. Morgen soll auch das Wetter mitspielen.

      Tag 2: Der Tag startet mit einem Frühstück im Bett. Im Anschluss starten wir die Route, welche wir am Vorabend erstellt hatten.(Bild 2)
      Versprochen der letzte Satz über das Wetter, aber bei 22 Grad und purem Sonnenschein zeigt sich Wien von seiner besten Seite! Freilich steuern wir die wichtigsten Merkmale Wiens zu Fuß an, wodurch wir am Ende des Tages knapp 20km auf dem Tacho haben sollten. Die meisten Sehenswürdigkeiten bieten Besichtigungen lediglich am Wochenende an und so bleibt uns auch das ein oder andere Kulturprogramm erspart :D! In den kleinen Gassen werden wir immer wieder überrascht. Eine dieser Überraschungen ist ein herrlich süßes Café, das von einer Oma geführt wurde. Dort hatten wir den besten Sonnenplatz mit perfekter Verpflegung. Wir genießen das städtische Treiben, das Beobachten von Personen und so dauert es bis wir dieses Plätzchen wieder räumen und entscheiden weiterzugehen. Wir fühlen uns genug gestärkt, um uns mal wirklich weiterzubilden und zwar im Architekturmuseum im Museumsquartier.
      Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten gönnen wir uns immer wieder kleinere Pausen, um die Stadt in vollen Zügen zu genießen. Diesmal mit Bier im Volksgarten. Hier werden wir von einer kleinen Musikgruppe portugiesischer Kinder bestens unterhalten. Bier, Sonne und live Konzert, einfach herrlich! Es dauert nicht lange bis sich Marc mal wieder mit dem wichtigsten Thema beschäftigt "Essen". So treten wir den Heimweg zum Airbnb an, nehmen dort eine schnelle Mahlzeit und machen uns nochmal auf den Weg zur Donau, wo wir den Sonnenuntergang mit einem Kaltgetränk im Liegestuhl im Sand genießen. Bei dem Wetter herrscht hier richtige Festtagsstimmung. Was ein herrlich gelungener Tag!
      Read more

      Traveler

      Traumhaft ☀️😍

      5/27/21Reply
      Traveler

      Wunderschön 😍 von dem strahlend blauen Himmel können wir hier nur träumen....mir würde allerdings nicht im Traum einfallen in Wien in ein veganes Café zu gehen 😉

      5/27/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Hungerberg

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android